Montag, 18. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Onkologie

22. Oktober 2020

Oncothermie: Behandlung von malignen Beckentumoren

Oncothermie: Behandlung von malignen Beckentumoren
© 9nong - stock.adobe.com

„Die Oncothermie als lokal einsetzbare Form der Hyperthermie kann mit Strahlen- und Chemotherapie zusammenwirken, indem sie deren Wirkung verstärkt“, so Prof. Dr. András Szász, Gründer des Medizintechnik-Unternehmens Oncotherm: „Sie ist eine nicht-toxische Behandlung, die spezielle, lokal-regionale Tumorzellen durch Überwärmung und elektrische Wellen attackieren will“.  Prof. Szász verweist auf eine Meta-Analyse zur...

Anzeige:
Bosulif
Bosulif

Neue ESO-ESMO-Leitlinie (ABC 5) zu Brustkrebs veröffentlicht: Experten-Panel sieht CDK4/6-Inhibitoren für Mehrzahl der PatientInnen in der Erstlinie

Neue ESO-ESMO-Leitlinie (ABC 5) zu Brustkrebs veröffentlicht: Experten-Panel sieht CDK4/6-Inhibitoren für Mehrzahl der PatientInnen in der Erstlinie
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Die kürzlich veröffentlichte ABC-5-Leitlinie der ESO-ESMO enthält wichtige Positionen zur Behandlung von PatientInnen mit ABC (advanced breast cancer) (1). Die endokrinbasierte Kombinationstherapie mit einem CDK4/6-Inhibitor erhielt den höchstmöglichen Empfehlungsgrad (1/A-Empfehlung) für PatientInnen mit HR+/HER2- fortgeschrittenen Brustkrebs (1). Zudem sprachen sich die Gremiumsmitglieder einstimmig für den Einsatz von CDK4/6-Inhibitoren in der Erstlinie...

Ansprechdauer bei Pembrolizumab als Monotherapie fast fünfmal länger als bei Chemotherapie (29,1 vs. 6,3 Monate)

Die Ergebnisse der KEYNOTE-024 repräsentieren das längste Follow-up einer Immuntherapie in einer randomisierten Phase-III-Studie zur Erstlinienbehandlung bei Lungenkrebs. Die 5-Jahres-Überlebensrate hat sich durch die Erstlinientherapie mit Pembrolizumab (KEYTRUDA®) (31,9 %) vs. Chemotherapie (16,3 %) bei bestimmten Patienten mit metastasiertem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom und PD-L1-exprimierenden Tumoren (TPS ≥ 50 %) verdoppelt.

14. Oktober 2020

Analkrebs: Neue S3-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie

Analkrebs: Neue S3-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie
© crevis - stock.adobe.com

Das Leitlinienprogramm Onkologie hat unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e.V. (DGK) erstmals eine S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Analkanal- und Analrandkarzinomen erstellt. Die Leitlinie gibt unter anderem Empfehlungen zur Primärdiagnostik, Therapieentscheidung bei kurativer Operation und kurativer Radiochemotherapie, der Responsebeurteilung nach Radiochemotherapie sowie der Palliativversorgung.

iNHL: Kombination Copanlisib + Rituximab verlängert PFS

iNHL: Kombination Copanlisib + Rituximab verlängert PFS
© Kheng Guan Toh / Fotolia.com

Die Phase-III-Studie CHRONOS-3 mit Copanlisib in Kombination mit Rituximab bei Patienten mit rezidivierten indolenten Non-Hodgkin-Lymphomen (iNHL) hat ihren primären Endpunkt erreicht, das progressionsfreie Überleben (PFS) signifikant zu verlängern. CHRONOS-3 ist eine randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Phase-III-Studie, in der untersucht wurde, ob Copanlisib in Kombination mit Rituximab das PFS im Vergleich zu Placebo plus Rituximab verlängern kann. Zu den...

Förderpreis für Psychoonkologie 2020: Folgen krebsbedingter Einbußen

Förderpreis für Psychoonkologie 2020: Folgen krebsbedingter Einbußen
© v.poth / Fotolia.com

Der Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie 2020, dotiert mit 2.500 €, wird dieses Jahr in gleichen Teilen an zwei Preisträgerinnen vergeben. Am 17.09.20 erhielt Dr. Sara Lena Lückmann vom Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die Auszeichnung für ihre Arbeit zum Thema „Coping mechanisms for financial toxicity: a qualitative study...

12. Oktober 2020

COVID-19: Management und Prävention von Hotspots in der Onkologie

COVID-19: Management und Prävention von Hotspots in der Onkologie
© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Patienten mit Krebs und COVID-19 haben ein erhöhtes Risiko für ungünstige Verläufe. Die Gesamtmortalität und Schwere der Erkrankung ist bei onkologischen Patienten signifikant höher als für die Allgemeinbevölkerung (13% Krebs + COVID vs. 6% nur COVID (global)). Dies gilt insbesondere, wenn weitere Risikofaktoren wie Alter, männliches Geschlecht und ein ECOG-Status 2+ hinzukommen. Prof. Dr. Carsten Bokemeyer informierte auf dem DGHO 2020 über...

CLL: Real-Life-Daten zu Venetoclax-Kombination zu frühem Therapiezeitpunkt

Venetoclax (Venclyxto®, Ven) ist in Kombination mit dem Anti-CD20-Antikörper Rituximab (R) bereits seit Oktober 2018 zur Therapie von Erwachsenen mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) zugelassen, die mindestens eine vorherige Therapie erhalten haben. Die Behandlung ist dabei auf 24 Monate begrenzt (1). Die Zulassung des B-Zell-Lymphom-2(BCL-2)-Inhibitors zur kontinuierlichen Monotherapie von Hochrisiko-Patienten liegt seit Dezember 2016 vor (1). Die seit...

#FühlMit – Für mehr Aufklärung und Mitgefühl

Der Monat Oktober steht ganz im Zeichen von Brustkrebs (Mammakarzinom). Seit 1985 machen weltweit Organisationen im Brustkrebsmonat  auf die Bedeutung von Früherkennung und Behandlung aufmerksam (1). Auch das Freiburger Pharmaunternehmen Pierre Fabre sorgt mit der neuen Kampagne #FühlMit für ein stärkeres Bewusstsein für das Thema Vorsorge sowie für mehr Mitgefühl gegenüber Betroffenen. Über Facebook und Instagram informiert die Kampagne...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie