Donnerstag, 28. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

24. Oktober 2013

Brentuximab Vedotin hat die Therapie des rezidivierten oder refraktären Hodgkin-Lymphoms verändert

In einem Drittel der Sessions und Symposien sowie auf dreizehn Postern wurden beim 9. International Symposium on Hodgkin Lymphoma (ISHL) Daten zu Adcetris® (Brentuximab Vedotin) vorgestellt. Schon das reflektiert den Stellenwert des Antikörper-Wirkstoff-Konjugats in der Therapie des Hodgkin Lymphoms, den es nur ein Jahr nach der Zulassung* erreicht hat. "Brentuximab Vedotin hat die Therapielandschaft verändert", so das Fazit von Prof. Andreas Engert, Klinik...

Opioidtherapie: Verträglichkeit mitausschlaggebend für Therapieerfolg/ Vorteile von retardiertem Oxycodon/Naloxon

Neben einer starken Analgesie ist eine gute Verträglichkeit entscheidend für den Therapieerfolg einer Opioidtherapie. Massive Nebenwirkungen können unter Umständen sogar zum Therapieabbruch führen oder eine Opioid-Rotation erfordern. Darauf verweisen Experten am Rande des Deutschen Schmerzkongresses in Hamburg. Wie wichtig Ärzten ein gutes Nebenwirkungsprofil bei Opioiden ist, steht im Mittelpunkt der bundesweiten Querschnittbefragung "Crossecco"...

App, Webseite, Hörbuch: Novartis Oncology baut Informationsangebot für Everolimus zum fortgeschrittenen Mammakarzinom aus

Die Kombination von Afinitor® (Everolimus) und Exemestan stellt einen Durchbruch in der Therapie des fortgeschrittenen HRA-positiven, HER2B/neu-negativen Mammakarzinoms dar: Postmenopausale Frauen, die an dieser Form des Brustkrebses erkrankt sind, erzielten in der zulassungsrelevanten Studie ein progressionsfreies Überleben von nahezu einem Jahr (1). Um Ärzten und ihren Patientinnen die Therapie mit Everolimus so einfach wie möglich...

23. Oktober 2013

DGHO 2013: Eradikation der CML-Stammzellen mithilfe von Immuntherapien?

Die Einführung hochwirksamer Tyrosinkinaseinhibitoren hat die chronische myeloische Leukämie von einer in den meisten Fällen tödlichen zu einer gut behandelbaren Krankheit gemacht. Für die Zukunft hofft man mittlerweile sogar auf eine Heilung eines Teils der Patienten nur mithilfe dieser Medikamente. Dies wird allerdings in der Regel noch nicht mit einer vollständigen Eradikation des malignen Zellklons verbunden sein - zur tatsächlichen Ausrottung...

ALL: Wiedereinführung der Erwinia-chrysanthemi-Asparaginase bietet bessere therapeutische Optionen

Die Chance, eine akute lymphatische Leukämie (ALL) zu überleben, hat sich in den letzten drei Jahrzehnten grundlegend verbessert. Das gilt für das Kinder- wie Erwachsenenalter gleichermaßen. Einen weiteren soliden Beitrag zum therapeutischen Fortschritt liefert jetzt nach Ansicht der Experten die aus dem Bakterium Erwinia chrysanthemi gewonnene Asparaginase, die am 15. August 2013 erneut in Deutschland eingeführt wurde. Sie ist zugelassen zur...

FIRE-3 AIO: Cetuximab verlängert im Vergleich zu Bevacizumab die Überlebenszeit von Patienten mit mCRC vom RAS-Wildtyp signifikant um 7,5 Monate

Merck Serono hat bekannt gegeben, dass die Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) neue Daten zu FIRE-3, einer klinischen Head-to-Head-Studie der Phase III, berichtet hat. Die Ergebnisse zeigen eine klinisch relevante Verbesserung durch Cetuximab plus FOLFIRI im Vergleich zu Bevacizumab plus FOLFIRI als Erstlinientherapie bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) mit RAS-Wildtyp-Tumoren (1).

NSCLC: Phase-III-Studie SQUIRE mit Necitumumab erreicht primären Endpunkt

Ziel der Phase-III-Studie SQUIRE war zu prüfen, ob durch die Kombination des Anti-EGFR (Epidermal Growth Factor Receptor)-Antikörpers Necitumumab (IMC-11F8) mit einer Chemotherapie mit Gemcitabin/Cisplatin ein Therapiefortschritt in der Erstlinienbehandlung des fortgeschrittenen, nicht-kleinzelligen Plattenepithelkarzinoms der Lunge (NSCLC) erzielt werden kann. Die als Studienziel angestrebte Verlängerung des Gesamtüberlebens konnte in der eingeschlossenen ...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie