Freitag, 15. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

27. November 2013

Hemmung des Onkoproteins AVEN als therapeutisches Konzept gegen Brustkrebs

Brustkrebs tritt hauptsächlich bei Frauen auf und ist der häufigste bösartige Tumor der Brustdrüse. Es sterben mehr Frauen an Brustkrebs als an irgendeiner anderen Krebserkrankung. Die meisten Erkrankungen treten zufällig auf, es gibt aber sowohl erbliche als auch erworbene Risikofaktoren. Das Forschungsteam von Prof. Martin Zörnig und Prof. Joachim Koch beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie das Onkoprotein AVEN, dessen erhöhte...

Anzeige:
Pfizer Daurismo AB0825288
Pfizer Daurismo AB0825288

Strategie der Aktiven Überwachung bei Prostatakrebs noch immer nicht genügend bekannt

Die Diagnose Prostatakrebs ist für viele Männer ein Schock, der häufig zu einem blinden Aktionismus führt. "Möglichst schnell und radikal das Problem lösen, dabei auch Folgebeschwerden in Kauf nehmen, nur um schnell wieder als gesund zu gelten und sich nicht weiter mit der Thematik auseinandersetzen zu müssen. Das ist eine typische Reaktion auf diese Diagnose. Dazu tragen auch die vereinzelten Berichte über den Prostatakrebs-Tod Prominenter...

Sorafenib in den USA zur Behandlung von differenziertem Schilddrüsenkrebs zugelassen

Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat heute für Nexavar® (Sorafenib) die Zulassung zur Behandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem, differenziertem Schilddrüsenkrebs, die auf eine Behandlung mit radioaktivem Jod (Radiojod) nicht mehr ansprachen, erteilt. Die Zulassung erfolgte im Rahmen eines beschleunigten Zulassungsverfahrens, da die Medikation eine signifikante Verbesserung...

22. November 2013

Neue Impulse für die mCRPC-Therapie: Zwei Jahre Erfahrungen mit Abirateronacetat

Die Zulassung von Abirateronacetat (Zytiga®) vor zwei Jahren stellte einen deutlichen Fortschritt in der Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) dar. Ende 2012 hat der steroidale Androgen-Biosynthese-Hemmer zudem eine Indikationserweiterung erhalten. Seither kann er in Kombination mit Prednison/Prednisolon beim mCRPC - nach Versagen der Androgendeprivation - sowohl vor als auch nach einer Chemotherapie mit Docetaxel zum Einsatz kommen...

20. November 2013

"NachwuchsFörderpreis Schmerz": Innovative Forschungsprojekte ausgezeichnet

In diesem Jahr wurde im Rahmen des Deutschen Schmerzkongresses Magdalena Volz, Berlin, mit dem ersten Preis des NachwuchsFörderpreises Schmerz für ihre herausragende Untersuchung "Neuromodulation durch transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) zur Induktion analgetischer Effekte" geehrt. Den zweiten Preis teilen sich Adriane Icenhour, Essen, sowie Anne Gärtner, Dresden, für ihre innovativen Arbeiten zu "Konditionierte Nocebo-Hyperalgesie bei...

Maligner Aszites - Das vernachlässigte Symptom

Bisherige Therapien der krebsbedingten Bauchwassersucht beschränkten sich oft nur auf eine sehr kurzfristige Symptomlinderung. Eine Verbesserung der Behandlungssituation, die Betroffenen auch langfristig Erleichterung und Verbesserung ihrer Lebensqualität verspricht, gibt es seit 2009 mit einem neuen auf Antikörpern beruhenden Therapieansatz. Unter der Leitung des Berliner Eierstockkrebsspezialisten Dr. Jalid Sehouli entstand 2012 daher der bewegende Film "Dee Micky -...

Therapieeinheit für interdisziplinäre Myelombehandlung in Würzburg

Unter der Leitung von Prof. Hermann Einsele und Prof. Stefan Knop wird unter Beteiligung der Kliniken für Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Orthopädie sowie der Institute für Immunologie und Pathologie der Julius-Maximilians-Universität eine neue Therapieeinheit zur besseren Behandlung von Patienten mit Multiplem Myelom an der Universitätsklinik Würzburg geschaffen. Geplant ist, in gemeinsamen Sprechstunden und ...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie