Donnerstag, 4. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

28. Mai 2014

Therapie des multiplen Myeloms mit Bortezomib: Breites Einsatzspektrum von der Induktions- bis zur Rezidivtherapie

Bortezomib (Velcade®) ist der erste Vertreter eines innovativen antitumoralen Wirkprinzips, der Proteasom-Inhibition. Klinische Studien zeigen, dass mit Bortezomib bei Patienten mit multiplem Myelom in der Induktions-, Primär-, wie auch der Rezidivtherapie höhere Ansprechraten als mit der jeweiligen Vergleichstherapie erreicht werden können (1,2,3,4). Besonders hervorzuheben ist der nachhaltige Überlebensvorteil, der durch eine Primärtherapie...

Leberkrebs-Webportal informiert über Studien zur Selektiven Internen Radiotherapie (SIRT)

In den letzten Jahren haben sich die Behandlungsmöglichkeiten für Krebspatienten deutlich verbessert. Im fortgeschrittenen Krankheitsstadium kommen vermehrt Verfahren zum Einsatz, die die Überlebenszeit verlängern können. Die Selektive Interne Radiotherapie (SIRT) ist eine solche Option. Sie wird bei Patienten mit inoperablem Leberkrebs und Lebermetastasen angewendet, ist jedoch noch relativ unbekannt. Die Expertengruppe Selektive Interne Radiotherapie hat die ...

OS-Daten der COMPARZ-Studie: vergleichbare Ergebnisse von Pazopanib und Sunitinib beim RCC

Im Mai dieses Jahres sind die finalen Daten zum Gesamtüberleben (OS) der COMPARZ-Studie im The New England Journal of Medicine veröffentlicht worden. Diese zeigen mit 28,3 Monaten (95% Konfidenzintervall (KI) 26,0; 35,5) unter Pazopanib (Votrient®) und 29,1 Monaten (95% KI 25,4; 33,1) unter Sunitinib (Hazard Ratio 0,92, 95% KI 0,79; 1,06) keine statistisch signifikanten Unterschiede. Der Effekt beider Tyrosinkinaseinhibitoren (TKI) auf das OS ist damit...

Das könnte Sie auch interessieren

Krebs und Sexualität - ein doppeltes Tabu

Krebs und Sexualität - ein doppeltes Tabu
© Expensive - stock.adobe.com

Eine Krebserkrankung hinterlässt Spuren, körperliche und seelische. Für Patientinnen ist es manchmal schwer, über ihre Empfindungen und Ängste zu sprechen. Umso belastender kann es sein, die mit der Krankheit häufig einhergehende Beeinträchtigung der Sexualität in Worte zu fassen. Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums bietet Unterstützung an – auch bei Fragen, die viele als heikel empfinden.

Bis zu 40 Prozent mehr Leberkarzinome entdecken – dank Ultraschallverfahren mit kombinierten Bluttests

Bis zu 40 Prozent mehr Leberkarzinome entdecken – dank Ultraschallverfahren mit kombinierten Bluttests
© Sebastian Kaulitzki / fotolia.com

In Deutschland erkranken jährlich circa 9000 Menschen an Leberkrebs – und die Häufigkeit der Erkrankung nimmt deutlich zu. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Zahl der Neuerkrankungen verdoppelt. Ein gängiges Verfahren zur Diagnose dieser Erkrankung ist die Ultraschalluntersuchung: Mithilfe der modernen Sonografie lässt sich gutartiges Gewebe sehr exakt von bösartigem unterscheiden. Wenn die Ultraschalldiagnostik mit speziellen Bluttests kombiniert wird,...

Prävention: „Körperliche Aktivität so wichtig wie ein Krebsmedikament“

Prävention: „Körperliche Aktivität so wichtig wie ein Krebsmedikament“
© Heidi Mehl / Fotolia.com

Nach Schätzungen beruhen etwa 70 Prozent aller behandelten Erkrankungen in den Industrienationen auf Lebensstilfaktoren, wie Übergewicht, das aufgrund von falscher Ernährung und mangelnder Bewegung entstanden ist. Ein gesunder Lebensstil sei ein wesentlicher Präventionsfaktor und müsse dringend gesundheitspolitisch verankert werden, fordert ein Experte im Vorfeld der MEDICA EDUCATION CONFERENCE 2016. Es gelte nicht nur medizinische, sondern auch gravierende soziale...

Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden

Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden
© kras99 / fotolia.com

Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz geht rasend schnell voran – auch in der Medizin. 2017 hat in China mit dem kleinen Roboter-Arzt „Xiaoyi“ erstmals ein System mit Künstlicher Intelligenz das ärztliche Examen bestand. Auch die Früherkennung von Darmkrebs könnte in Zukunft durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz verbessert werden. In aktuellen Untersuchungen konnten die lernfähigen Systeme mit hoher Genauigkeit...