Donnerstag, 4. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimittelstudien

05. November 2013

PREVAIL-Studie: Enzalutamid erreicht Endpunkte bei Chemotherapie-naiven Patienten mit fortgeschrittenem kastrationsresistenten Prostatakarzinom

Die vorab geplante Interimsanalyse der weltweit durchgeführten Phase-3-Studie PREVAIL mit mehr als 1.700 Chemotherapie-naiven Männern mit metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom, deren Erkrankung trotz Androgendeprivationstherapie fortschreitet, zeigte signifikante Vorteile für Enzalutamid im Vergleich zu Placebo bei den co-primären Endpunkten Gesamtüberleben und radiographisch progressionsfreies Überleben. Darüber informierte das...

Britisches NICE empfiehlt neuen Test zur Behandlungsentscheidung bei Brustkrebs/ Deutsche GKV in der Verweigerungsschleife

Am 24. September hat das britische National Institute for Health and Care Excellence (NICE) empfohlen, den britischen Versicherten einen Genexpressionstest zur Verfügung zu stellen. Ein solcher Test gibt den behandelnden Ärzten eine Entscheidungshilfe an die Hand, ob man bestimmten Brustkrebspatientinnen die Chemotherapie mit ihren toxischen Nebenwirkungen ersparen könnte oder nicht. NICE empfiehlt Genexpressionstests als Option zur Behandlungsentscheidung.

DGHO 2013: Beobachtungsstudie CHANGE bestätigt Everolimus als eine Standardtherapie in der Zweitlinie beim mRCC

Die nicht-interventionelle Studie (NIS) CHANGEA bestätigt den mTORB-Inhibitor Everolimus (Afinitor®) als eine Standardtherapie in der Zweitlinie beim metastasierten Nierenzellkarzinom (mRCC) nach Progress unter einer ersten gegen VEGFC gerichteten Therapie. Das ergab die finale Analyse, die bei der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen (DGHO), Österreichischen (ÖGHO) und Schweizerischen (SGH) Gesellschaften für...

04. November 2013

Vortragsreihe zur optimalen Patientenbetreuung bei Mukositis und Xerostomie

In einer bundesweiten Veranstaltungsreihe informiert cell pharm Ärzte, Apotheker und deren Mitarbeiter über wichtige Aspekte des Managements von Patienten, die infolge einer Strahlentherapie unter  Mundtrockenheit (Xerostomie) oder Mundschleimhautentzündungen (orale Mucositis) leiden: Vor Ort erläutert eine Referentin, wie durch eine umfassende Prophylaxe und engmaschige Nachsorge Folgeschäden soweit wie möglich verhindert werden können. Auf Wunsch...

Schmerzforschung: Placebo-Effekt lässt sich durch Oxytocin steigern

Der Placebo-Effekt lässt sich durch Oxytocin steigern. Der Botenstoff wirkt wie ein Therapieverstärker und könnte in Zukunft bewusst dafür eingesetzt werden eine Behandlung zu verbessern. Deutliche Hinweise darauf hat erstmals eine Gruppe Wissenschaftler um Professor Ulrike Bingel aus Essen gefunden, wie die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) berichtet. Die Wissenschaftler verstärkten mit Oxytocin die Wirkung eines Scheinmedikaments (Placebo), von...

  ... ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Bayerisches Bürgertelefon hilft beim Kampf gegen Krebs

Bayerisches Bürgertelefon hilft beim Kampf gegen Krebs
©Photographee.eu - stock.adobe.com

Seit Anfang Juli können sich Menschen unter der Nummer 0800 85 100 80 kostenlos zum Thema Krebs informieren. Das Bayerische Zentrum für Krebsforschung (BZKF) bündelt die Kompetenzen der 6 bayerischen Universitätsklinika und bietet dabei zusätzlich einen kostenlosen Telefon-Service an. Gerade jetzt in Zeiten von Corona, in denen viele Menschen nicht unbedingt zum Arzt gehen möchten, hilft das BürgerTelefonKrebs offene Fragen zu beantworten. 

Wegweiser „Leben mit Krebs in Hessen“ hilft Betroffenen

Wegweiser „Leben mit Krebs in Hessen“ hilft Betroffenen
© Fotolia / fotomek

In Deutschland leiden aktuell 1,4 Millionen Menschen an Krebs und die Zahl der Neuerkrankungen steigt. In Hessen treten jährlich mehr als 35.000 neue Krebserkrankungen auf. Ermutigend ist, dass nach neuesten Studien die Rate der Langzeitüberlebenden ansteigt. Manche Krebsarten sind heute heilbar, andere können als chronische Erkrankung eingestuft werden. Auch die Chancen, mit einer fortgeschrittenen Krebserkrankung länger zu leben, sind in den letzten Jahren spürbar...

Der lange Weg bis zur Zulassung eines Arzneimittels

Die Zulassung eines neuen Arzneimittels und die Erweiterung der Indikation eines bereits zugelassenen Arzneimittels sind streng geregelt. Die europäische oder deutsche Zulassungsbehörde fordert den Nachweis von Wirksamkeit und Unbedenklichkeit, wofür das Arzneimittel verschiedene Phasen der klinischen Prüfung durchlaufen muss. Wie die Arzneimittelprüfung durchzuführen ist, legt das Arzneimittelgesetz (AMG) von 1976 fest, das zuletzt durch die 15. Novelle von...

Brustkrebs: Was Frauen über die Früherkennung wissen sollten – und welche Risikofaktoren existieren

Brustkrebs: Was Frauen über die Früherkennung wissen sollten – und welche Risikofaktoren existieren
© serhiibobyk / Fotolia.com

Etwa jede achte Frau erkrankt hierzulande an Brustkrebs. Insgesamt betrifft dies 72.000 Neuerkrankungen pro Jahr. Obwohl Brustkrebs in erster Linie eine Erkrankung der Frau nach den Wechseljahren ist, können auch deutlich jüngere Frauen erkranken. Aber – für welche Frau macht welche Untersuchung in welchem Alter Sinn? Das Mammographie-Screening-Programm gilt für Frauen von 50 bis 69 Jahren. Was insbesondere Frauen außerhalb des „Screening-Alters“...

Die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung
© Александра Вишнева / fotolia.com

in Deutschland leben derzeit rund 50.000 Familien mit einem lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankten Kind. Ihre Zahl steigt, denn dank des medizinischen Fortschritts haben schwerst- oder unheilbar kranke Kinder heute eine höhere Lebenserwartung als noch vor 20 Jahren. In der für die betroffenen Kinder und Angehörigen schwierigen Situation bieten Kinderhospizdienste eine intensive Begleitung sowie eine umfassende Betreuung in einer familiären, kindgerechten...