Mittwoch, 20. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

04. Dezember 2014

Neues zum Melanom, Nierenzellkarzinom und Pankreaskarzinom: Innovative Anti-Tumortherapien in Forschung und Anwendung

Die Überlebenswahrscheinlichkeiten von Krebspatienten haben sich in den letzten Jahren bei einer ganzen Reihe von Tumorentitäten erheblich verbessert. In Deutschland überleben nahezu 90% der Melanompatienten in Stadium 1 wenigstens 5 Jahre. Mit Checkpoint-Inhibitoren wie dem Anti-PD-1-Antikörper Pembrolizumab rückt die Aussicht auf Langzeitüberleben auch für Patienten in fortgeschrittenen Stadien in greifbare Nähe. Für Patienten über 65...

Anzeige:
Pfizer Daurismo AB0825288
Pfizer Daurismo AB0825288

Positive Ergebnisse der Studie AETHERA zur Konsolidierungstherapie mit Brentuximab Vedotin nach Stammzelltransplantation bei Morbus Hodgkin

Patienten mit Hodgkin-Lymphom (HL), die ADCETRIS (Brentuximab Vedotin) als Konsolidierungstherapie unmittelbar nach einer autologen Stammzelltransplantation (ASCT) erhielten, lebten signifikant länger ohne Krankheitsprogression als Patienten unter Placebo. Die als AETHERA bezeichnete klinische Phase-3-Studie hat bei 329 HL-Patienten mit Rezidivrisiko den Wirkstoff Brentuximab Vedotin als Monotherapie mit Placebo verglichen. ADCETRIS ist ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat ...

Akademie Supportive Therapie am 19.11.2014 in Heidelberg

In den komplett renovierten Räumlichkeiten des Krankenhauses St. Vincentius in Heidelberg fand am 19.11. eine Fortbildung zur onkologischen Supportivtherapie statt, die inhaltlich gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft Supportive Maßnahmen in der Onkologie, Rehabilitation und Sozialmedizin der Deutschen Krebsgesellschaft (ASORS) und der Deutschen Osteoonkologischen Gesellschaft (DOG) gestaltet wurde. Die Supportivtherapie ist ein elementarer Baustein moderner onkologischer...

Frühe Nutzenbewertung von Hemangiol beim infantilen Hämangiom: IQWiG vergibt Höchstnote

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat gestern sein Gutachten zur frühen Nutzenbewertung von Hemangiol® (Propranolol) veröffentlicht. Darin bestätigt es gemäß dem vorgelegten Dossier einen erheblichen Zusatznutzen für Säuglinge mit einem proliferativen infantilen Hämangiom. Das infantile Hämangiom ist zwar gutartig, doch kommt es in etwa 12% der Fälle zu Komplikationen,...

Ältere Patienten mit neu-diagnostiziertem Myelom: Meta-Analyse von VMP und MPT

In einer aktuell publizierten retrospektiven Meta-Analyse wurde die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Bortezomib (Velcade®) sowie Thalidomid, jeweils in Kombination mit Melphalan und Prednison (VMP bzw. MPT), untersucht. Die Ergebnisse verweisen auf eine überlegene Wirksamkeit des VMP-Regimes gegenüber dem MPT-Regime bei der Erstlinienbehandlung älterer Myelompatienten, die für eine Hochdosis-Chemotherapie mit nachfolgender...

01. Dezember 2014

Ulmer Tumorzentrum CCCU ist eines von 13 deutschen Spitzenzentren

Die Deutsche Krebshilfe hat das Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU) erneut als "Onkologisches Spitzenzentrum" ausgezeichnet. Eine internationale Gutachterkommission bestätigte damit die hohe Qualität der fächerübergreifenden Versorgung von Krebspatienten sowie die herausragende Krebsforschung und eröffnet mit der erneuten Förderung weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Das CCCU erhält für 2015 zunächst 750.000 Euro, im Falle einer...

CHMP empfiehlt EU-Zulassung von Eliglustat zur oralen Therapie des Morbus Gaucher Typ 1

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat sich für die Zulassung von Eliglustat, einer oralen Therapie für Morbus Gaucher Typ 1, ausgesprochen. Demnach wird Eliglustat für die Langzeitbehandlung von erwachsenen Patienten mit Morbus Gaucher Typ 1 (GD1) empfohlen, die langsame, intermediäre oder schnelle Metabolisierer in Bezug auf Cytochrom-P450 Typ 2D6 sind.

Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor zur Behandlung der CLL und des MCL zugelassen

Am 17. Oktober 2014 erhielt Ibrutinib (Imbruvica®) die Zulassung zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit chronisch lymphatischer Leukämie (CLL) oder Mantelzell-Lymphom (MCL). Damit ist nun der erste Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor im Markt verfügbar. Die Bruton-Tyrosinkinase (BTK) ist ein Bestandteil des B-Zell-Rezeptor-Signalwegs, der bei CLL und MCL pathologisch aktiviert ist. Die Monotherapie mit Ibrutinib erwies sich bei CLL-Patienten in einer...

Neuer Wirkstoff PF-114 überwindet Therapieresistenz bei Ph+-Leukämieformen

Die Heilungschancen von Patienten mit Philadelphia-Chromosom-positiver Leukämie (Ph+) haben sich in den letzten Jahren stark verbessert. Dennoch entwickelt ein großer Anteil von Patienten Resistenzen gegen die vorhandenen Medikamente. Hämatologen der Goethe-Universität Frankfurt haben nun gemeinsam mit einer russischen Pharmafirma einen neuen Wirkstoff entwickelt, der sowohl in vitro als auch in vivo die aggressivsten Formen der Philadelphia Chromosom-positiven...

26. November 2014

Hoch dosiertes IL-2 wirksam bei einigen wenigen anti-VEGF-vorbehandelten mRCC-Patienten

Hoch dosiertes IL-2 kann in einzelnen Fällen wirksam bei anti-VEGF-vorbehandelten Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom sein, so Dr. Manon Evans, Manchester, UK, auf dem ESMO. "Das mRCC zu therapieren, bleibt eine Herausforderung, obwohl oder weil es soviele zugelassene Therapien gibt. anti-VEGF- und mTOR-Target-Therapien sind momentan die Standardtherapien, und obwohl sie gut verträglich sind und gute Ansprechraten zeigen, ist das Ansprechen nur sehr selten...

José Carreras Leukämie-Stiftung ruft die 1000. Fördermaßnahme ins Leben

Die José Carreras Leukämie-Stiftung befasst sich seit nunmehr fast 20 Jahren unter anderem mit den schweren Nebenwirkungen und den damit für die betroffenen Patienten verbundenen Einbußen an Lebensqualität im Zusammenhang mit einer Knochenmarktransplantation. Die am häufigsten auftretende Komplikation dabei ist die sogenannte GvHD (Graft-versus-Host Disease oder Transplantat-gegen-Wirt Reaktion). Dabei entstehen aus dem Transplantat Zellen, die das...

Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs gegründet

Junge Erwachsene mit Krebs benötigen eine spezielle medizinische Behandlung und psychosoziale Versorgung. Die neu gegründete Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs will die Therapiemöglichkeiten junger krebskranker Frauen und Männer verbessern. Zudem widmet sie sich dem Aufbau von Versorgungsstrukturen, mit denen spezifische Probleme dieser Patientengruppe besser adressiert werden können. Des Weiteren will die Stiftung dazu beitragen, dass die...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie