Montag, 8. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

22. April 2015

Therapie des Multiplen Myeloms: VCD zeigt sich in Studie PAd überlegen

Zur Behandlung von Patienten mit Multiplem Myelom, die im weiteren Therapieverlauf noch eine Transplantation mit eigenen Stammzellen erhalten sollen, setzen Onkologen in Deutschland meistens eine von zwei bewährten Medikamentenkombinationen ein. Bislang werden VCD und PAd als gleichwertig angesehen. Erstmals zeigte nun ein direkter Vergleich in einer großen, multizentrischen Studie unter Federführung des Universitätsklinikums Heidelberg: Die eine...

mCRPC: Studie belegt für Enzalutamid eine statistisch signifikante Verlängerung des PFS gegenüber Bicalutamid

Die Phase 2-Studie STRIVE hat bei einer Studienpopulation von Männern mit nicht metastasiertem oder metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom Enzalutamid mit Bicalutamid verglichen. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt, indem sie für Enzalutamid im Vergleich zu Bicalutamid eine statistisch signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens (PFS) nachwies (Hazard Ratio = 0,24; 95% Konfidenzintervall, 0,18 0,32; p<0,0001). Das...

EU-Zulassung für Bevacizumab beim fortgeschrittenen Zervixkarzinom

Seit Ende März 2015 ist der VEGF-Antikörper Avastin® (Bevacizumab) in Kombination mit einer Chemotherapie in der Europäischen Union (EU) zur Behandlung des fortgeschrittenen Zervixkarzinoms zugelassen. In der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie GOG 240 lebten betroffene Frauen im Median fast 4 Monate länger, wenn sie Bevacizumab in Kombination mit einer Chemotherapie erhielten (1). Nach fast einem Jahrzehnt des Stillstands in der medikamentösen...

Beim frühen Brustkrebs dosisdichte Chemotherapie immer mit G-CSF-Support

Patientinnen mit frühem Brustkrebs haben heute dank der schrittweisen Verbesserung der Therapieergebnisse eine große Chance auf Heilung. Bei Hochrisikopatientinnen empfehlen Leitlinien für die neoadjuvante und adjuvante Behandlung eine dosisdichte Chemotherapie zur Verbesserung des Überlebens. Dabei ist die supportive Gabe Granulozyten-koloniestimulierender Faktoren (G-CSF) unverzichtbar, um Dosisreduktionen und Zyklusverschiebungen zu vermeiden. Auf der 14. ...

Metastasenbildung: Zusammenspiel von Tumorzellen und Saurer Sphingomyelinase aus Thrombozyten

Sind Menschen an einem bösartigen Tumor erkrankt, können sich überall in ihrem Körper Metastasen bilden, die die Heilungschancen häufig erheblich verschlechtern. Wie die Absiedlungen der ursprünglichen Geschwulst genau entstehen, untersuchten Wissenschaftler des Instituts für Molekularbiologie und Dr. Alexander Carpinteiro, Oberarzt der Klinik für Hämatologie der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen am...

Neue Therapieoption zur Behandlung der Polycythaemia vera

Der Januskinase (JAK) 1/2-Inhibitor Ruxolitinib erhielt am 11.03.2015 die EU-Zulassung zur Behandlung erwachsener Patienten mit Polycythaemia vera (PV), die auf eine Behandlung mit Hydroxycarbamid (Hydroxyurea/(HU) nicht ausreichend ansprechen oder diese Substanz nicht vertragen (1). Seitdem können an dem seltenen Blutkrebs erkrankte Patienten, welche die genannten Voraussetzungen erfüllen, auch in Deutschland von dieser Behandlungsoption profitieren.

Fortgeschrittenes Melanom: Pembrolizumab zeigt in einer Phase-III-Studie bei Patienten Überlegenheit bei OS, PFS und ORR im Vergleich zu Ipilimumab

Auf dem jährlichen Treffen der  American Association for Cancer Research (AACR) wurden jetzt die Ergebnisse der randomisierten Pivot-Studie KEYNOTE-006 zur Therapie des nicht resezierbaren fortgeschrittenen Melanoms veröffentlicht. In der Studie war Pembrolizumab gegenüber Ipilimumab im progressionsfreien Überleben (PFS), dem Gesamtüberleben (OS) und der Gesamtansprechrate (ORR) statistisch signifikant überlegen. Die Daten wurden zeitgleich im New...

20. April 2015

"Ferngesteuerte" Salmonellen als Mittel gegen Krebs: Forscher entwickeln alternativen Ansatz für die Tumortherapie

Bakterieninfektionen als Krebstherapie? Das klingt zunächst riskant und tatsächlich sind viele gefährliche Keime nicht das Mittel der Wahl im Kampf gegen Krebs. Zwar können sie zur Rückbildung fester Tumore führen, aber sie schaden auch dem Patienten. Andere Bakterien wiederum sind harmlos für den Kranken, helfen aber nicht gegen den Krebs. Wissenschaftlern am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig ist es nun gelungen,...

121. Internistenkongress: Markt für Biosimilars wächst trotz Vorbehalten der Ärzte

Experten schätzen, dass sich die Verordnungszahlen von biotechnologisch hergestellten Folgepräparaten, sogenannte Biosimilars, bis 2020 verzehnfachen werden. Doch bisher verordnen Ärzte sie eher selten. Denn bezüglich der tatsächlichen Wirksamkeit und Sicherheit dieser Produkte bestehen Bedenken. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) thematisierte dies  im Rahmen eines Symposiums ihrer korporativen Mitglieder auf dem 121....

Dr. Jens Marquardt wird neuer Lichtenberg-Professor für Molekulare Hepatokarzinogenese

Er ist einer von insgesamt vier herausragenden Wissenschaftlern, die sich in der Wettbewerbsrunde 2014 um eine Lichtenberg-Professur durchsetzen konnten. Die Lichtenberg-Professur für Molekulare Hepatokarzinogenese ist mit rund 1,3 Millionen Euro dotiert. Die W1-Professur wird zunächst für die Dauer von fünf Jahren gefördert. Sie ist an der I. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz angesiedelt. Die Forschung von Dr. Marquardt ...

Neue Indikation bei Metastasen der Aderhaut für AMD-Radiotherapie-Vorrichtung

Die CE-Kennzeichnung des Oraya IRay® Radiotherapie-Systems wurde um die Therapie von Metastasen der Aderhaut, d. h. Tumoren im Auge, die meistens ihren Ursprung in Primärtumoren in der Brust oder Lunge haben, erweitert. Mit dieser neuen Indikation wird die bisherige Zulassung des Oraya-Systems für die Behandlung bei feuchter altersbedingter Makuladegeneration (AMD) ausgedehnt und bietet nun ggf. Patienten in Großbritannien, Deutschland und in der Schweiz...

15. April 2015

AML: NPM1-positiver/FLT3-ITD-negativer Genotyp nur bei Patienten unter 65 Jahren sicherer Prognosemarker

Junge Patienten mit einer Akuten Myeloischen Leukämie (AML), bei denen eine NPM1-Mutation ohne FLT3-Internal Tandem Duplication (ITDs; NPM1-positiv/FLT3-ITD-negativer Genotyp) vorliegt, werden als "better risk"-Patienten klassifiziert, dabei bleibt allerdings unklar, ob diese günstige Beurteilung auch auf die Gruppe der älteren AML-Patienten mit entsprechendem Genotyp zutrifft. Eine Studie hat jetzt gezeigt, dass ein NPM1-positiver/FLT3-ITD-negativer Genotyp...

Medizin Uni Innsbruck koordiniert EU-Forschungsprojekt zur personalisierten Krebsimmuntherapie

Die Krebsimmuntherapie soll zukünftig die Behandlung von Tumoren verbessern. Bioinformatiker an der Medizinischen Universität Innsbruck entwickeln dafür gemeinsam mit Experten für die Immuntherapie eine neue Behandlungsplattform. Das EU-Projekt "APERIM" ist das einzige in Österreich koordinierte Forschungsvorhaben aus der Horizon2020-Ausschreibung im Bereich Personalisierung von Gesundheit und Pflege (H2020-PHC-2014).

Pipeline: Neue präklinische und klinische Daten zu innovativen Wirkstoffkandidaten

Bayer HealthCare (Bayer) wird auf der 106. Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) vom 18. bis 22. April 2015 in Philadelphia, Pennsylvania, USA, neue präklinische und klinische Daten zu onkologischen Wirkstoffkandidaten mit neuartigen Wirkmechanismen aus seiner Entwicklungspipeline vorstellen, darunter mehrere potente, selektive niedermolekulare Inhibitoren sowie ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat.

Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs schreibt erstmals Promotionsstipendium aus

Die im Juli 2014 gegründete Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs ermöglicht Studentinnen und Studenten sowie Absolventinnen und Absolventen deutscher Hochschulen und Universitäten erstmals ein Promotionsstipendium. Dabei richtet sich die Wissenschaftsförderung nicht nur an Medizinerinnen und Mediziner; auch Akademikerinnen und Akademiker anderer Fachrichtungen, die zum Themenkomplex "Krebs bei jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 39...

Verkürzte Bestrahlung bei Brustkrebs bringt Vorteile für Patientinnen

An Brustkrebs erkranken in Deutschland jedes Jahr etwa 72.000 Frauen. Die Strahlentherapie nach brusterhaltender Operation ist fester Bestandteil der Krebsbehandlung und dauerte bislang sechs bis sieben Wochen. Neue technische Entwicklungen ermöglichen es jetzt, die Zahl der Bestrahlungen zu verringern und auf etwa drei Wochen zu verkürzen. In Lübeck und Kiel startet dazu die größte Strahlentherapiestudie in Deutschland. Die Deutsche Gesellschaft für...

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten

Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten
© Frantab / fotolia.com

„Danke für den gemeinsamen Spirit. Möge er uns weiter beflügeln“, so ein Feedback zum ersten Sommertreffen junger Krebspatienten in Deutschland. Frauen und Männer aus der gesamten Bundesrepublik kamen vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 das erste Mal in Lauterbach (Hessen) zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Austausch zusammen. Die etwa 50 Teilnehmer engagieren sich in den TREFFPUNKTEN der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs. Die Stiftung hatte...

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online
© ernaehrung-krebs-tzm.de

Das neue Infoportal der Arbeitsgruppe „Ernährung und Krebs“ am Tumorzentrum München (TZM) ist ab sofort unter www.ernaehrung-krebs-tzm.de online. Es bündelt wissenschaftlich fundierte Informationen, gibt praktische Hilfestellung und vermittelt Kontakte zu anerkannten Therapeuten und Beratungsstellen rund um das Thema Ernährung und Krebs. Die Arbeitsgruppe besteht aus qualifizierten Ärzten und Ernährungsfachkräften unter der Leitung von Professor...