Sonntag, 17. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Immuntherapie

24. September 2020

Fortgeschrittenes kutanes Plattenepithelkarzinom: Immunonkologikum Cemiplimab erzielt deutlich verbesserte Response

Für die systemische Therapie des fortgeschrittenen kutanen Plattenepithelkarzinoms (cSCC) standen lange Zeit nur ungenügende Optionen zur Verfügung. Dies hat sich seit der vor gut einem Jahr zugelassenen Checkpoint-Inhibitor Therapie mit Cemiplimab (Libtayo®) erheblich verbessert. Auf einem virtuellen Satellitensymposium während des ADO 2020 erörterten CSCC-Experten die aktuelle Situation und stellten neue Daten zum PD-1-Inhibitor vom diesjährigen...

Triple-negatives Mammakarzinom: Wirksamkeit von Atezolizumab im metastasierten und neoadjuvanten Setting bestätigt

Triple-negatives Mammakarzinom: Wirksamkeit von Atezolizumab im metastasierten und neoadjuvanten Setting bestätigt
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Das triple-negative Mammakarzinom (TNBC) ist eine heterogene Erkrankung mit äußerst aggressiver Tumorbiologie. Die Überlebenschancen waren durch fehlende zielgerichtete Therapieoptionen deutlich schlechter als bei anderen Subtypen des Mammakarzinoms. Über Jahrzehnte gab es keine neue Therapie, die das Gesamtüberleben (OS) maßgeblich verlängern konnte. Umso bedeutsamer war die Zulassung von Atezolizumab (Tecentriq®) in Kombination mit...

23. September 2020

Hauttumoren: ADO-Kongresspräsident Prof. Dr. med. Erwin Schultz im Interview

Hauttumoren: ADO-Kongresspräsident Prof. Dr. med. Erwin Schultz im Interview
© fovito / Fotolia.com

Hautkrebserkrankungen sind Spätfolgen langjähriger Sonneneinstrahlungen in Freizeit und Beruf. Mit rund 240.000 Neuerkrankungen jährlich ist Hautkrebs die häufigste Krebserkrankung in Deutschland, Tendenz immer noch steigend. Dabei trifft es sich gut, dass die Therapiefortschritte in den letzten Jahren immens sind. Beim 30. Deutschen Hautkrebskongress diskutieren Experten vier Tage lang, vom 9. bis 12. September 2020, auf hohem Niveau die neusten Entwicklungen und...

HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie

HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
© SciePro - stock.adobe.com

Die Behandlung von Patienten mit Plattenepithelkarzinomen des Kopf-Hals-Bereichs (HNSCC) ist multimodal und schließt operative, strahlentherapeutische sowie medikamentöse Verfahren ein. Immunonkologische Therapien können nicht nur in der palliativen Situation nach Platinversagen eingesetzt werden, sondern haben in jüngster Zeit auch Eingang in die Erstlinie gefunden. So hat der Checkpoint-Inhibitor Pembrolizumab (Keytruda®) mittlerweile einen bedeutenden...

COVID-19, CAR-T-Zelltherapie & Co.

COVID-19, CAR-T-Zelltherapie & Co.
© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Aufgrund der COVID-19-Pandemie findet die Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie vom 9.-11. Oktober 2020 erstmals virtuell statt. Dass der Kongress trotz der aktuellen Situation – wenn auch in einem anderen Format – überhaupt durchgeführt wird, ist für den interdisziplinären und interprofessionellen Austausch enorm wichtig, denn in kaum einer anderen...

mUC: Wirksamkeit von Erdafitinib über alle Subgruppen hinweg konsistent

mUC: Wirksamkeit von Erdafitinib über alle Subgruppen hinweg konsistent
© Convit / Fotolia.com

Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom (mUC) mit einer FGFR-Alteration profitierten in der Phase-II-Studie BLC2001 von einer Therapie mit Erdafitinib, das nach mehreren Vortherapien eingesetzt worden war. Diese Studienergebnisse hatten zur Zulassung des FGFR-Inhibitors geführt. Eine aktuelle Subgruppenanalyse konnte nun zeigen, dass der Benefit für die Patienten nach einem medianen Follow-up von 2 Jahren von FGFR-Alterationstyp, Tumorlokalisation,...

21. September 2020

aNSCLC: Blut-basiertes genomisches Profiling aus der BFAST-Studie mit Real-World-Daten vergleichbar

aNSCLC: Blut-basiertes genomisches Profiling aus der BFAST-Studie mit Real-World-Daten vergleichbar
© SciePro - stock.adobe.com

Die BFAST (blood first assay screening trial)-Studie ist eine laufende globale Studie, die das Verhältnis der Detektion genetischer Alterationen mittels Blut-basiertem Next Generation Sequencing (NGS) anhand zirkulierender Tumor-DNA und der Aktivität zielgerichteter Therapien und Immuntherapie bei Patienten mit Firstline fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (aNSCLC) untersucht. Die natürliche historische Vergleichskohorte Z ist nicht-interventionell und erfasst...

ROS1-Fusions-positives NSCLC: Klinisch bedeutende Wirksamkeit von Entrectinib – auch bei Vorliegen von ZNS-Metastasen

ROS1-Fusions-positives NSCLC: Klinisch bedeutende Wirksamkeit von Entrectinib  – auch bei Vorliegen von ZNS-Metastasen
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Entrectinib ist ein wirksamer, selektiver, ZNS-aktiver ROS1-Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI). In einer präliminären Analyse von Patienten mit ROS1-Fusions-positivem (ROS1-fp) nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), die in Phase-I/II-Studien (ALKA-372-001, STARTRK-1, STARTRK-2) eingeschlossen waren, führte eine Behandlung mit Entrectinib zu klinisch bedeutsamem und anhaltendem Ansprechen mit einem handhabbaren Sicherheitsprofil. Die vorliegende Analyse konnte dies anhand eines...

Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren

Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
© molekuul.be - stock.adobe.com

Der Jahreskongress der ESMO bietet nicht nur Studienergebnisse, die unmittelbare Relevanz für die klinische Praxis haben, sondern ist auch eine Plattform für Daten aus der frühen klinischen Entwicklung. Ein Hoffnungsträger ist die Immunonkologie, wobei zunehmend neue Checkpoint-Inhibitoren jenseits der PD(L)1-Inhibition in den Fokus rücken. So wurden im Rahmen des virtuellen ESMO-Kongresses 2020 Daten einer Phase-I-Studie vorgestellt, die den ersten humanen...

  ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie