Sonntag, 17. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

05. August 2015

Vitamin D3: Calcitriol bewirkt Hemmung des Hedgehog-Signalwegs

Das Sonnenvitamin Vitamin D3 spielt eine zentrale Rolle in einem Signalweg, der an Entstehung vieler Krebsarten beteiligt ist. Ein Göttinger Forscherteam um Dr. Benedikt Linder und Dr. Anja Uhmann, beide Institut für Humangenetik der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), konnte zusammen mit Kollegen aus der UMG und Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums München erstmals die Zusammenarbeit von zwei wichtigen Transmembranproteinen im sogenannten Hedgehog-Signalweg...

Anzeige:
Erypo

Hohe Inzidenz für diastolische Dysfunktion nach anthrazyklinbasierter Chemotherapie/ Höheres Alter und BMI unabhängige Risikofaktoren

Eine anthrazyklinbasierte Chemotherapie bei Brustkrebs bedeutet gemäß einer in The Oncologist veröffentlichten Studie für die Patienten ein hohes Risiko, eine diastolische Dysfunktion zu entwickeln (1): 57,6% (n=49) der Brustkrebspatientinnen hatten innerhalb von 12 Monaten nach einer anthrazyklinbasierten Therapie Veränderungen im Echokardiogramm, die auf eine diastolische Dysfunktion hindeuten. Bei 27% der betroffenen Patientinnen war diese reversibel. Alter und...

NSCLC: Fehlende Thymidylatsynthase-Expression als prädiktiver Marker für besseres Outcome einer Pemetrexed/Cisplatin-Therapie?

In einer koreanischen Phase-II-Studie wurden NSCLC-Patienten (n=315) nach vorhandener oder fehlender Thymidylatsynthase-Expression stratifiziert und  1:1 randomisiert für entweder Pemetrexed/Cisplatin oder Gemcitabin/Cisplatin. Primärer Endpunkt der Studie war die objektive Ansprechrate, evaluiert nach TS-Gruppe und Therapie. Die Ansprechrate im Investigator Assessment betrug in der TS-negativen Gruppe 47% (39% im independent review)...

CHMP empfiehlt EU-Zulassung für Eltrombopag zur Therapie vorbehandelter Patienten mit schwerer aplastischer Anämie

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA befürwortet die Zulassung von Revolade® (Eltrombopag) zur Behandlung erwachsener Patienten mit erworbener schwerer aplastischer Anämie (SAA), die entweder gegenüber einer vorangegangenen Therapie mit Immunsuppressiva refraktär oder stark vorbehandelt sind und die für eine hämatopoetische Stammzelltransplantation nicht geeignet sind. Die bevorstehende...

Experten fassen ASCO-Daten zusammen auf ASCO DIRECT

Seit sechs Jahren liefert der Hexal Online-Service ASCO DIRECTTM AM aktuelle Studienergebnisse vom amerikanischen Krebskongress. Acht renommierte Onkologie-Experten haben das umfassende Abstract-Programm des 2015 ASCO Annual Meeting gescreent und 161 relevante Studien für die deutsche Versorgungsituation ermittelt. Die Präsentationsfolien wurden auf Basis der Originalslides auf Deutsch erstellt und in Videos vorgestellt. Medizinische Fachkreise können die...

04. August 2015

Disseminiertes, hochgradig seröses Ovarialkarzinom: Identifizierung von Poor-Prognosis-Gruppen für Platin-Taxan-Therapie

Das aggressive disseminierte, hochgradig seröse Ovarialkarzinom (HGS-OvCa) wird mit einer Platin-Taxan-Therapie als Standard behandelt. Obwohl initiales Ansprechen einen Vorteil bringen kann, folgen bei dieser Entität typischerweise Rezidiv und Behandlungsresistenz. Genomische Veränderungen beim HGS-OvCa haben sich als heterogen gezeigt, sodass die Herausforderung bestehen bleibt, molekulare Marker für das Outcome zu identifizieren. In einer finnischen Studie wurden...

WCGI 2015: Geplante Zweitlinientherapie beim metastasierten Kolorektalkarzinom

Eine wirksame Therapie der Zweitlinie bei Patienten mit fortgeschrittenem bzw. metastasiertem kolorektalen Karzinom (mCRC) ist die Kombination von Aflibercept + FOLFIRI, wie die Experten anlässlich des World Congress on Gastrointestinal Cancer (WCGC) in Barcelona, berichteten. Es handele sich um klinische Erfahrungen, welche durch molekulare Untersuchungen gestützt werden. Eine wichtige Information der Zulassungsstudie VELOUR ist, dass beim Vergleich von Aflibercept/FOLFIRI versus...

PNA-EGFR-Antikörper als "Spion": Verfahren zu verbesserter Tumordiagnose erfolgreich erprobt

Erstmals konnten Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) gemeinsam mit Kollegen der Universität Zürich und der Ruhr-Universität Bochum eine neue Methode für die Tumordiagnose erfolgreich unter realitätsnahen Bedingungen testen. Bei dem Verfahren wird zunächst ein Antikörper als „Spion“ vorausgeschickt, der die erkrankten Zellen aufspürt und an ihnen bindet. Dieser Antikörper zieht wiederum eine radioaktiv...

Oligometastasierung: Lokale Therapieverfahren bei Patienten mit limitierter Fernmetastasierung – eine Chance auf Heilung?

Die Diagnose Krebs ist besonders schwerwiegend, wenn sich bereits Metastasen im Körper gebildet haben. Durch neue und deutlich gezieltere Medikamente und Chemotherapien befinden sich Patienten heutzutage jedoch immer häufiger im sogenannten oligometastasierten Zustand. Darunter versteht man Krebspatienten mit einer limitierten Anzahl von Metastasen in wenigen Organen (zum Beispiel Leber und Lunge). Erstmals wurde der Begriff „Oligometastasierung“ durch Hellman und...

Partnerschaft im Bereich Immunonkologie

Sanofi und Regeneron Pharmaceuticals vereinbarten eine neue weltweite Allianz für die Entdeckung, Entwicklung und den Vertrieb neuer Antikörper für die Krebsbehandlung im aufstrebenden Therapiebereich Immunonkologie. Im Rahmen der Vereinbarung werden die beiden Unternehmen gemeinsam einen Inhibitor des sogenannten „Programmed Cell Death 1 Protein“ (PD-1) weiterentwickeln, der sich derzeit in Testphase 1 befindet. Zudem sollen im Jahr 2016 klinische Studien zu neuen...

Signalweg neu identifiziert: Mitochondrien-Steuerung über Stearinsäure

Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum entdeckten einen völlig neuartigen Signalweg, der die Funktion der Mitochondrien, der Kraftwerke der Zelle, steuert. Die Schlüsselrolle dabei spielt überraschenderweise die Fettsäure Stearinsäure. Bei Fliegen, die aufgrund eines Mitochondrien-Defekts an Parkinson-artigen Symptomen leiden, verbessert die Fettsäure als Futterzusatz die Krankheitssymptome. Die Wissenschaftler veröffentlichten ihre...

03. August 2015

EU-Antrag für Indikationserweiterung für Eribulin bei Weichteilsarkomen eingereicht

Eine Typ 2 Variation zur Beantragung der Erweiterung der Indikation von Halaven® (Eribulin) wurde in der Europäischen Union zur Behandlung von Patienten mit inoperablem Weichteilsarkom, die zuvor chemotherapeutisch gegen diese lokal fortgeschrittene oder metastasierte Erkrankung behandelt wurden, eingereicht. Die Wirksamkeit und Sicherheit wurden hauptsächlich bei Patienten mit Leiomyosarkomen und Liposarkomen (adipozytäre Sarkome) untersucht, die etwa 30% aller...

Wie lassen sich Knochenmetastasen behandeln: Infos für Patienten und Angehörige

Krebszellen neigen dazu, sich über Blut- und Lymphgefäße in weitere Organe auszubreiten und Tochtergeschwülste, sogenannte Metastasen, zu bilden. Ein Organ, in das viele Krebsarten bevorzugt metastasieren, sind die Knochen. Dort können Metastasen zu Knochenschmerzen führen und die Stabilität des Knochens beeinträchtigen. Knochenmetastasen bleiben zunächst oft unbemerkt. Bei Knochenschmerzen ist es deshalb wichtig, die Ursachen abklären zu...

TKI-induzierte CD70-Expression vermittelt über Wnt-Signalweg Resistenz/ Neuer Behandlungsansatz?

Das Inselspital Bern ist das Schweizer Referenzzentrum für die Diagnostik der CML und das Monitoring von BCR-ABL nach internationalem Standard. Die Forschungsgruppe um Prof. Adrian Ochsenbein von der Universitätsklinik für Medizinische Onkologie beschreibt im Science-Artikel, wie Leukämiestammzellen von CML-Patienten durch eine Kombination der Standardtherapie mit einem neuen Antikörper eliminiert werden können. Bei Labormäusen führt die neue...

Kolonkarzinom: Naturstoff Silvestrol reduziert Myc-Proteine

6% der Bevölkerung in Deutschland erkranken im Lauf ihres Lebens an Dickdarmkrebs, die Hälfte der Betroffenen stirbt daran. Tödlich sind dabei nicht die Tumoren im Darm, sondern die Metastasen, die sich in der Leber und anderen Organen ansiedeln können. Je früher Dickdarmkrebs entdeckt und operiert wird, umso geringer ist das Risiko, dass sich Metastasen bilden, und umso höher ist die Chance, die Krankheit zu überleben. Bei der Suche nach besseren Therapien...

Entwicklung eines Embryonalen Karzinoms aus Seminom: Kontakt zu Nicht-Hodenzellen macht Tumor aggressiv

Bestimmte Arten von Hodentumoren können sich von einer relativ gutartigen in eine aggressivere Form umwandeln. Dazu reicht es aus, wenn sie mit Zellen außerhalb des Hodens in Kontakt treten, konnten Forscher der Universität Bonn zusammen mit spanischen Kollegen in einer umfangreichen Studie zeigen. Die Ergebnisse erscheinen in PLOS Genetics. Die Wissenschaftler injizierten menschliche Hodenkrebszellen in Mäuse. Sie nutzten dazu Seminom-Zellen – eine vergleichsweise...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie