Sonntag, 24. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimittelstudien

27. September 2017

Gute Verträglichkeit von Abirateronacetat beim nicht oder mild symptomatischen mCRPC

Gute Verträglichkeit von Abirateronacetat beim nicht oder mild symptomatischen mCRPC
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Die Erstlinientherapie des nicht oder mild symptomatischen, metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) erfolgt heute vor allem mit Abirateronacetat (Zytiga®). Auf einer Pressekonferenz von Janssen anlässlich des 69. DGU-Kongresses in Dresden standen aktuelle Studien zur Wirksamkeit und Verträglichkeit der beiden Wirkstoffe und Erfahrungen aus dem Alltag im Mittelpunkt.

Langzeitdaten zur Erstlinien-Behandlung mit Crizotinib bestätigen Wirksamkeit beim ALK-positivem NSCLC

Patienten mit fortgeschrittenem ALK*-positivem nichtkleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) haben heute dank zielgerichteter Therapien deutlich verbesserte Aussichten auf ein langes Gesamtüberleben. Die Erstlinien-Behandlung mit Crizotinib (Xalkori®) hat sich dabei für diesen Patientenkreis als hocheffektiv erwiesen. Dies bestätigen aktuelle Daten aus der Zulassungsstudie PROFILE 1014 zum Overall Survival (OS) als sekundärem Endpunkt, die auf dem...

Dabrafenib + Trametinib zeigt anhaltenden Gesamtüberlebensvorteil beim metastasierten Melanom mit BRAF-V600-Mutation

Beim 53. Kongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vorgestellte 5-Jahresdaten der Phase-II-Studie BRF113220 konnten einen dauerhaften Überlebensvorteil für Patienten mit metastasiertem Melanom mit BRAF*-V600-Mutation, die mit der Kombinationstherapie aus Dabrafenib  (Tafinlar®) und Trametinib (Mekinist®) behandelt wurden, aufzeigen (1). Diese Ergebnisse bestätigten damit die 3-Jahres-Follow-up-Analyse einer späteren...

25. September 2017

Atezolizumab beim fortgeschrittenen NSCLC und Urothelkarzinom in der EU zugelassen

Atezolizumab beim fortgeschrittenen NSCLC und Urothelkarzinom in der EU zugelassen

Der PD-L1-Inhibitor Atezolizumab (Tecentriq®▼) ist ab sofort in der Europäischen Union (EU) für vorbehandelte Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) sowie für Patienten mit fortgeschrittenem Urothelkarzinom zugelassen (1). In beiden Indikationen ist Tecentriq®▼ der erste zugelassene PD-L1 (Programmed Death-Ligand 1)-Inhibitor, der zudem bei Patienten unabhängig vom PD-L1-Status wirksam und verträglich...

R/R CLL: Verlängertes PFS durch Therapie mit Venetoclax + Rituximab

In der MURANO-Studie, einer multizentrischen, offenen, randomisierten Phase III-Studie zu Venetoclax (VENCLYXTO®) in Kombination mit Rituximab, konnte der primäre Endpunkt eines verlängerten progressionsfreien Überlebens (PFS) im Vergleich zu Bendamustin in Kombination mit Rituximab bei Patienten mit rezidivierender/refraktärer chronischer lymphatischer Leukämie (R/R CLL) erreicht werden. Dem Behandlungsschema wurde in den USA bereits der Status als...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie