Mittwoch, 20. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

12. Januar 2016

Darmkrebs: Biomarker-gesteuerte Studien vielversprechend

In Abhängigkeit von ihrer Lage weisen Kolorektalkarzinome verschiedene Biomarker auf und sprechen möglicherweise unterschiedlich auf eine Immuntherapie an. Hinweise darauf lieferte eine Phase-II-Studie, die auf dem letzten ASCO für viel Aufsehen sorgte. Die internationale Studie MODUL untersucht jetzt Wirksamkeit und Sicherheit einer Biomarker-gesteuerten Erhaltungstherapie bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom in Abhängigkeit von ihrem Ansprechen auf eine...

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
 

Cabozantinib: Benefit bei fortgeschrittenem Nierenkrebs

Analysen einer randomisierten Phase-III-Studie an Patienten mit vorbehandeltem fortgeschrittenen Nierenkrebs zeigten einen höheren Benefit für Patienten aller Risikogruppen unter Cabozantinib Medikation als unter Standardtherapie mit Everolimus. Die höhere Wirksamkeit von Cabozantinib war unabhängig vom Grad der Metastasierung, der Anzahl der Vorbehandlungen und der Art der Behandlung. Die Studie wird auf dem „Genitourinary Cancer Symposium 2016“ in San...

Früherkennungstest für Pankreaskrebs geplant

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert in den nächsten vier Jahren eine von Prof. Julia Mayerle und Prof. Markus M. Lerch von der Universitätsmedizin Greifswald initiierte Multizenterstudie mit 3,6 Mio. Euro. Ziel ist die Entwicklung eines Metabolom-basierten diagnostischen Tests zur Früherkennung von Bauchspeicheldrüsenkrebs für die klinische Routine, mit dem die Überlebenschancen betroffener Patienten um 30 bis 40 % verbessert...

Zulassung von Lenvatinib beim Nierenzellkarzinom beantragt

Die Zulassung für Lenvatinib in Kombination mit Everolimus zur Behandlung von nicht resezierbarem fortgeschrittenen oder metastasierten Nierenzellkarzinom wurde von der Firma Eisai bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eingereicht. Von dieser Behandlung profitieren Patienten, die bereits eine gegen den Wachstumsfaktor VEGF (Vascular Endothelial Growth Factor) gezielte Therapie erhalten haben. Lenvatinib ist eine orale Therapie mit einem spezifischen Inhibitionsprofil...

11. Januar 2016

Plattenepithel-NSCLC: CHMP-Empfehlung für Necitumumab

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP, Committee of Medicinal Products for Human Use) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA, European Medicines Agency) hat sein positives Votum für die Zulassung von Necitumumab (PortrazzaTM) abgegeben. Der vollständig humane, monoklonale Immunglobulin (Ig) G1-Antikörper, der sich gegen den epidermalen Wachstumsfaktor (Epidermal Growth Factor Receptor = EGFR) richtet, wird in Kombination mit einer...

BRAF-Wildtyp-Melanom: G-BA attestiert Nivolumab Zusatznutzen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat seinen Beschluss zur Zusatznutzenbewertung von Nivolumab (Opdivo®) veröffentlicht. Darin erkennt der G-BA für Nivolumab einen beträchtlichen Zusatznutzen für die Monotherapie bei therapienaiven erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem BRAF-Wildtyp-Melanom an. Für therapienaive Patienten mit einer BRAF-Mutation sowie vorbehandelte Patienten sieht der G-BA keinen Zusatznutzen. Der Beschluss wurde bis zum...

IQWiG: Regorafenib bei metastasiertem Darmkrebs – Weiterhin Anhaltspunkt für geringen Zusatznutzen/ Stellungnahme

Regorafenib (Handelsname Stivarga) ist seit August 2013 für Erwachsene mit metastasiertem Darmkrebs zugelassen, bei denen die bisherigen Behandlungsalternativen nicht mehr wirken oder für die diese Alternativen nicht geeignet sind. Nach einer ersten frühen Nutzenbewertung im Januar 2014 hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) nun erneut überprüft, ob der Wirkstoff gegenüber der zweckmäßigen...

08. Januar 2016

Positive CHMP-Stellungnahmen für Ramucirumab bei NSCLC und mCRC

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP, Committee of Medicinal Products for Human Use) der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA (European Medicines Agency) hat  positive Stellungnahmen für die EU-weite Zulassung von Ramucirumab (CYRAMZA®) in den folgenden zwei Indikationen abgegeben: Zum einen in Kombination mit Docetaxel zur Behandlung erwachsener Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC)...

IQWiG sieht keinen Zusatznutzen für Pomalidomid beim rrMM/Stellungnahme

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat am 4. Januar 2016 seine Empfehlungen im Rahmen des laufenden Nutzenbewertungsverfahrens für Pomalidomid (IMNOVID®) veröffentlicht. Während Celgene bei Einreichung in seinem Dossier einen erheblichen Zusatznutzen beansprucht hat, legt die Einschätzung durch das IQWiG nahe, dass ein Zusatznutzen für Pomalidomid aus methodischen Gründen als nicht belegt gilt....

MCL: Vorteil von Ibrutinib gegenüber Temsirolimus belegt

Auf dem 57. Treffen der American Society of Hematology (ASH) in Orlando wurden die Daten der klinischen Phase-III-Studie MCL 3001 (1) präsentiert. Die Studie verglich mit Ibrutinib (Imbruvica®) und Temsirolimus erstmals zwei zielgerichtete Therapien in der Behandlung von Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Mantelzell-Lymphom (MCL). Die Ergebnisse zeigten eine signifikante Überlegenheit von Ibrutinib gegenüber Temsirolimus in Endpunkten wie...

Verringertes Prostatakrebs-Risiko durch vegane Ernährung

Die Adventist Health Study 2 zeigt, dass eine vegane Ernährung das Prostatakrebs-Risiko verringert. In der großen, prospektiven Kohortenstudie mit 26.346 Teilnehmern entwickelten 1.079 Teilnehmer einen Prostatakrebs. Die Auswertung der Ergebnisse zeigt, dass durch eine rein pflanzliche Ernährungsweise das Risiko um 35% verringert werden konnte. Der deutsche Nobelpreisträger zur Hausen vermutet, dass onkogene Viren aus nicht durchgekochtem roten Fleisch nicht nur das...

EU-Zulassung für Talimogen laherparepvec bei nicht resezierbarem, metastasiertem Melanom

Am 16.12.2015 hat die Europäische Kommission die Zulassung für IMLYGIC® (Talimogen laherparepvec, kurz T-VEC) zur Behandlung von Erwachsenen mit nicht resezierbarem, lokal oder entfernt metastasiertem Melanom (Stadium IIIB, IIIC und IVM1a) ohne Knochen-, Hirn-, Lungen- oder andere viszerale Beteiligung erteilt. Talimogen laherparepvec ist die erste onkolytische Immuntherapie, die in einer klinischen Phase III-Studie bei Patienten mit metastasiertem Melanom einen...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie