Mittwoch, 27. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

28. Januar 2016

Faktoren zur Entscheidung für lebensverlängernde Maßnahmen

Viele Menschen wünschen sich ein selbstbestimmtes Lebensende ohne maximale Intensivmedizin. Dennoch sind sie oft unsicher, wie sie über den Einsatz lebensverlängernder Maßnahmen entscheiden sollen und was sie tun müssen, damit ihre Entscheidungen berücksichtigt werden. Dies ist ein Fazit der medizinischen Doktorarbeit von Dr. Johanna Allmann, Ärztin am Klinikum Nürnberg in der Klinik für Innere Medizin 5 (Schwerpunkte Hämatologie und...

iManageCancer: Gesundheitsapps für Krebspatienten

Fortschritte in der Tumorbehandlung machen Krebs immer öfter zu einer heilbaren oder chronischen, langwierigen Erkrankung. Als solche stellt sie Betroffene und ihr Umfeld vor hohe Herausforderungen, ihre Gesundheit zu managen und die Krankheit zu bewältigen. Mehr denn je sind Patienten und deren Angehörige daher gefordert, eine aktive Rolle zu übernehmen. Das EU-Projekt iManageCancer will Patienten durch innovative Gesundheitsapps unterstützen und wird künftig...

27. Januar 2016

Erweiterte FDA-Zulassung von Nivolumab plus Ipilimumab

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat am 23. Januar 2016 die Zulassung für die Kombination aus Nivolumab (Opdivo®) plus Ipilimumab (Yervoy®) zur Therapie von Patienten mit nicht resezierbarem oder metastasiertem Melanom unabhängig vom BRAF-Status erteilt. Diese Zulassung erweitert die ursprüngliche Zulassung der Kombination, die nur für die Therapie von Patienten mit nicht resezierbarem oder metastasiertem Melanom vom BRAF V600...

Prostatektomien wegen HAROW-Studie rückläufig?

Immer mehr niedergelassene Urologen akzeptieren in Deutschland die „Aktive Überwachung“ (AS) bei Männern mit einem Niedrig-Risiko-Karzinom der Prostata. Sie sehen darin eine vertretbare, d. h. ausreichend sichere Alternative zu invasiven Behandlungen (radikale Prostatektomie oder Strahlentherapie). Die Überwachung hat das Ziel, die invasive Behandlung bis zum Zeitpunkt einer möglichen Progression hinauszuschieben bzw. sie im günstigsten Fall ganz zu...

Stammzelltransplantation: Eisenüberladung erhöht Mortalität

ALLIVEA-Studie: Eine Eisenüberladung vor und während einer Stammzelltransplantation ist bei MDS- und AML-Patienten mit einer erhöhten Mortalität assoziiert (1). Oxidativer Stress und bakterielle Infektionen scheinen bei der gesteigerten Sterblichkeit nach Transplantation eine wichtige Rolle zu spielen (1). Transfusionsabhängige MDS-Patienten mit niedrigem Risiko weisen unter Therapie mit Eisenchelatoren wie Deferasirox ein verbessertes Gesamtüberleben...

22. Januar 2016

Blasenkarzinom bei Routine-Untersuchung erkennen

Das Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT) wird innerhalb der nächsten fünf Jahre im Rahmen eines EU-Projekts ein neuartiges Endoskop für die schnelle Diagnose von Blasenkrebs erforschen. Dadurch kann der Mediziner während einer Routine-Untersuchung feststellen, ob und wie tief Krebsgewebe in die Blaseninnenwand vorgedrungen ist, ohne dabei Proben zu nehmen. Ziel ist eine verbesserte Behandlung des Patienten und eine Entlastung der Gesundheitssysteme.

Triple-negativer Brustkrebs: uPA-Rezeptor als Zielmolekül

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen, und es gibt zahlreiche Unterarten, die nicht gut behandelbar sind. Oft bildet Brustkrebs Metastasen in der Lunge, Gehirn und Leber. Verfügen die Tumorzellen über bestimmte Rezeptoren, können spezifische Medikamente zur Therapie eingesetzt werden. Doch für eine bestimmte Brustkrebsform, den triple-negativen Brustkrebs, steht bisher nur die ungerichtete Chemotherapie zur Verfügung. Sie schädigt auch gesunde...

Ewing-Sarkom: Domagk-Stiftung zeichnet Mediziner aus

EWSR1-FLI1 – diese komplexe Bezeichnung hat das Fusions-Gen, welches eine zentrale Rolle spielt bei der Entstehung des Ewing-Sarkoms. Für seine Forschungen zu den genetischen Ursachen dieses aggressiven Knochen- und Weichgewebstumors wurde jetzt der in München tätige Mediziner Dr. Thomas Grünewald mit dem Gerhard-Domagk-Preis ausgezeichnet. Der Award wird von einer Stiftung vergeben, die auf den namensgebenden Nobelpreisträger selbst zurückgeht und die...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie