Mittwoch, 27. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

16. März 2016

Armutsfalle Krebsbehandlung: Anhaltende psychische und körperliche Beeinträchtigungen nicht selten

Das Überleben einer Krebserkrankung ist eigentlich ein Anlass zum Feiern, doch drei von zehn Betroffenen haben danach finanzielle Probleme, die oft anhaltende psychische und körperliche Beeinträchtigungen mit sich bringen. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Virginia Commonwealth University School of Pharmacy. Zahlreiche US-Krebspatienten und Krebs-Überlebende meiden oder verzögern die medizinische Versorgung. Sie gehen nicht zu Arztterminen und nehmen Medikamente...

Anzeige:
Hämophilie

mBC: Wirkmechanismus spricht für frühen Einsatz von Eribulin

Eribulin (Halaven®) hat sich zur Behandlung von Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Mammakarzinom (mBC) ab der Zweitlinie im klinischen Alltag bewährt. Der nicht Taxan-basierte Mikrotubuli-Inhibitor aus der Gruppe der Halichondrine kann als einzige Monochemotherapie das Gesamtüberleben (OS) bei Anthrazyklin- oder Taxan vorbehandelten Patientinnen verbessern. Auf dem San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) 2015 wurde eine Reihe von...

Spinaliom bei der Epidermolysis bullosa verhindern

Verletzliche Haut, die oft Blasen bildet: 90% der Menschen, die an der Hautkrankheit rezessive Epidermolysis bullosa dystrophica (RDEB) leiden, erkranken bis zu ihrem 55. Lebensjahr an einem Spinaliom, einer seltenen Art von Hautkrebs. 80% von ihnen sterben innerhalb von fünf Jahren. Forscher haben neue Erkenntnisse dazu gewonnen, wie die beiden Erkrankungen zusammenhängen und welche molekularen Mechanismen dazu führen, dass sich das Spinaliom bei RDEB-Patientinnen und...

Helicobacter pylori-Elimination beugt Magenkrebs vor

Etwa die Hälfte der erwachsenen Menschen in Deutschland ist mit dem Magenbakterium Helicobacter infiziert. Bei jedem Fünften kommt es im Verlauf des Lebens zu Magenbeschwerden oder zur Ausbildung von Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren. Doch auch wenn der Keim keine Beschwerden verursacht, erhöht er langfristig das Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Die neu überarbeitete Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und...

Verdrängungswettbewerb in der Onkologie zu Lasten der Patienten

Durch die zunehmende wettbewerbliche Orientierung der Leistungsanbieter befinden sich immer mehr Onkologen im Spannungsfeld zwischen ärztlichem Selbstverständnis und harten wirtschaftlichen Zwängen. Krebspatienten erwarten von ihren behandelnden Ärzten zurecht, dass therapeutische Entscheidungen nicht von ökonomischen Interessen beeinflusst werden. Um die patientenorientierte onkologische Versorgung in Deutschland zu erhalten, dürfen Kostendiskussionen...

15. März 2016

14. März 2016

DKK 2016: Dreierkombination mit Carfilzomib bei MM wirksam

Für die Behandlung des Multiplen Myeloms (MM) bei Erwachsenen steht seit letztem Jahr der Proteasominhibitor der nächsten Generation, Kyprolis® (Carfilzomib), zur Verfügung, der in Kombination mit Lenalidomid und Dexamethason ab dem 1. Rezidiv eingesetzt wird (1). Im Rahmen eines Symposiums von Amgen, das unter dem Vorsitz von Prof. Dr. med. Hartmut Goldschmidt, Universitätsklinikum Heidelberg, und Prof. Dr. med. Stefan Knop, Universitätsklinikum...

NSCLC: Immunonkologie – PD-L1: Marker mit Fragezeichen

Das immunonkologische Medikament Nivolumab ist bei einigen Krebserkrankungen zugelassen und bei anderen Entitäten noch in der klinischen Prüfung. Beim lokal fortgeschrittenen und metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) mit plattenepithelialer Histologie ist es seit 2015 nach vorangegangener Chemotherapie einsetzbar. In dieser Indikation sieht der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), wie kürzlich veröffentlicht, einen klaren Zusatznutzen von Nivolumab...

Innovative Therapiestrategien beim mCRC

Die Fortschritte in der Therapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms haben seit den 80er Jahren kontinuierlich zu einer Überlebensverlängerung der Patienten beigetragen. Der Therapieerfolg basiert auf der Kombination von Chemotherapie und Antikörpern, der Patientenselektion und modernen Therapiekonzepten. Im Rahmen des Deutschen Krebskongresses diskutierten Experten unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Seufferlein, Universitätsklinikum Ulm, und Prof. Dr. Carsten...

EGFR-mut. NSCLC: Osimertinib erweitert Behandlungsspektrum

„Für die Therapie des Lungenkarzinoms besteht ein hoher medical need“, sagte Dr. Wilfried Eberhardt, Essen. Mit ca. 50.000 Neuerkrankungen in Deutschland ist der Lungenkrebs die häufigste krebsbedingte Todesursache bei Männern. Die 5-Jahres-Überlebensrate im metastasierten Stadium liegt bei ca. 1%, 30-40% der Patienten überleben 1 Jahr. Eine neue Behandlungsoption für NSCLC-Patienten mit T790M-EGFR-Mutation bietet der Tyrosinkinase-Inhibitor...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie