Sonntag, 24. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Forschung

14. Juni 2019

ASCO-Highlights: Tumorzelleigenschaften und onkogene Subgruppen rücken weiter in den Fokus

Das Motto des diesjährigen amerikanischen Krebskongresses ASCO lautete „Caring for every patient, learning from every patient“. Alle Patienten sollen Zugang zu einer State-of-the-Art-Diagnostik und Therapie erhalten und gleichzeitig soll jeder Patient zu neuen Erkenntnissen der klinischen Forschung beitragen. „Treibermutationen gezielt zu adressieren und die Immuntoleranz mittels PD-1/-L1-Inhibitoren zu durchbrechen, sind 2 Grundpfeiler einer biologisch rationalen...

DLBCL und B-Zell-ALL: Die Therapie mit CAR-T-Zellen etabliert sich und findet Eingang in weitere B-Zell-Malignome

Im Rahmen eines Satellitensymposiums von Novartis beim EHA-Kongress 2019 unter Vorsitz von Prof. Dr. Marie José Kersten, Amsterdam, Niederlande, wurden die derzeitigen Möglichkeiten der CAR-T-Zelltherapie, etwa mit Tisagenlecleucel, bei Patienten mit rezidivierendem/refraktärem (r/r) diffus großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL), anderen B-Zell-Lymphomen, der akuten lymphatischen B-Zell-Leukämie (B-Zell-ALL) und der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL)...

13. Juni 2019

CLL: Ergebnisse der Phase-III-Studie zu Acalabrutinib zeigen Verlängerung des PFS/Präsentation auf EHA

CLL: Ergebnisse der Phase-III-Studie zu Acalabrutinib zeigen Verlängerung des PFS/Präsentation auf EHA
© jarun011 - stock.adobe.com

Die positiven Ergebnisse der Phase-III-Studie ELEVATE-TN zu Acalabrutinib bei Patienten mit unbehandelter chronisch lymphatischer Leukämie (CLL) wurden veröffentlicht. Acalabrutinib in Kombination mit Obinutuzumab zeigte eine signifikante und klinisch bedeutsame Verlängerung des progressionsfreien Überlebens (PFS), dem primären Endpunkt der Studie, im Vergleich zur Chemotherapie-basierten Kombination aus Chlorambucil und Obinutuzumab.

Immunonkologie: Online-Register ermöglicht besseres Nebenwirkungsmanagement

Immunonkologie: Online-Register ermöglicht besseres Nebenwirkungsmanagement
© Mira / Fotolia.com

„Die Immunonkologie hat die Krebsbehandlung revolutioniert“, sagt Lucie Heinzerling, Oberärztin der Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen und Leiterin der Dermatoonkologie. „Doch über einige Nebenwirkungen der neuen Tumortherapien ist noch zu wenig bekannt – das wollen wir mit einem speziellen Online-Register ändern.“ Das Register wird als Online-Plattform in Kooperation mit dem Paul-Ehrlich-Institut aufgebaut und dient dem besseren...

Malignes Lymphom: Hoffnung auf Therapieerfolg mit Tisagenlecleucel

Malignes Lymphom: Hoffnung auf Therapieerfolg mit Tisagenlecleucel
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Erstmals ist am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) die Gentherapie Tisagenlecleucel (Kymriah®) bei einem Patienten angewendet worden. Der Mann leidet an fortgeschrittenem Lymphdrüsenkrebs. Bei ihm sind alle verfügbaren medizinischen Therapien bereits ausgeschöpft worden. Eine erfolgreiche Behandlung könnte zu einer deutlich verlängerten Lebenserwartung des Patienten oder – im besten Fall – sogar zu einer Heilung führen. Die ersten...

KEYNOTE-048: Finale Analyse zu Mono- und Kombinationstherapie mit Pembrolizumab

KEYNOTE-048: Finale Analyse zu Mono- und Kombinationstherapie mit Pembrolizumab
© freshidea - stock.adobe.com

Auf der Jahrestagung 2019 der American Society of Clinical Oncology (ASCO) wurde die finale Analyse der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie KEYNOTE-048 präsentiert. In dieser Studie wurde der PD-1-Inhibitor Pembrolizumab sowohl als Monotherapie als auch in Kombination mit einer Chemotherapie zur Erstlinienbehandlung des rezidivierenden oder metastasierenden Plattenepithelkarzinoms der Kopf-Hals-Region (HNSCC) untersucht. Erstmals werden Daten dieser Studie zum Gesamtüberleben...

11. Juni 2019

Mammakarzinom: CDK4/6-Inhibitor verlängert OS

Mammakarzinom: CDK4/6-Inhibitor verlängert OS
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Aktuell auf dem ASCO Annual Meeting 2019 vorgestellte Ergebnisse der Phase-III-Studie MONALEESA-7 zeigen: Der CDK4/6-Inhibitor Ribociclib steigerte in Kombination mit einer endokrinen Therapie signifikant das Gesamtüberleben (OS) der teilnehmenden Patientinnen (HR=0,712; p=0,00973) (1). Im Rahmen der Untersuchung wurde Ribociclib in Kombination mit einer endokrinen Therapie als initiale endokrinbasierte Therapie mit einer alleinigen endokrinen Therapie bei prä- und perimenopausalen...

r/r MM: Isatuximab-Kombinationstherapie bewirkt statistisch signifikante Verbesserung

r/r MM: Isatuximab-Kombinationstherapie bewirkt statistisch signifikante Verbesserung
© David A Litman - stock.adobe.com

Die Ergebnisse der zentralen Phase-III-Studie ICARIA-MM zeigen, dass die Hinzunahme von Isatuximab zu einer Therapie mit Pomalidomid und Dexamethason (Isatuximab-Kombinationstherapie) im Vergleich zu einer alleinigen Behandlung mit Pomalidomid und Dexamethason (Pom-Dex) bei Patienten mit rezidiviertem/therapierefraktärem Multiplen Myelom (r/r MM) statistisch signifikante Verbesserungen bewirkte. Diese Ergebnisse wurden auf dem Jahreskongress der American Society of Clinical Oncology...

Aggressive Lymphome: Neue Erkenntnisse zu Langzeittoxizitäten der CAR-T-Zelltherapie

Aggressive Lymphome: Neue Erkenntnisse zu Langzeittoxizitäten der CAR-T-Zelltherapie
© 7activestudio / Fotolia.com

Zu den Langzeittoxizitäten einer CAR-T-Zelltherapie bestehen Forschungslücken. Eine Post-hoc-Analyse von Patienten mit rezidivierendem/refraktärem (r/r) diffus großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBLC), die mit der CAR-T-Zelltherapie Axicabtagen Ciloleucel behandelt worden waren, brachte in dieser Hinsicht neue Erkenntnisse. Die Daten wurden bei der 55. Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vorgestellt.

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie