Samstag, 27. Februar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 
Medizin

Beiträge zum Thema: Arzt

04. November 2015

Kombinationstherapie des fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms: OTILIA-Studie – Erste Interimsanalyse bestätigt gute Wirksamkeit von Avastin first-line

Avastin® (Bevacizumab) hat sich in Kombination mit Carboplatin/Paclitaxel als Standard für die First-Line-Therapie von Frauen mit fortgeschrittenem Ovarialkarzinom (FIGO-Stadium IIIB-IV) fest etabliert. In der zulassungsrelevanten Studie GOG-0218 verlängerte die frühe und kontinuierliche First-Line-Therapie mit Bevacizumab mit 15 mg/kg über 15 Monate das progressionsfreie Überleben (PFS) gegenüber der alleinigen Chemotherapie signifikant um 6,2...

Prävention: Sind 40 Mikrogramm Vitamin-D pro Liter Serum optimal?

Ältere Frauen sollten im Winterhalbjahr mehr Vitamin D einnehmen, als bislang empfohlen. Das geht aus einer neuen Studie hervor, die eine Gruppe von Forschenden unter der Leitung von Prof. Michael B. Zimmermann soeben veröffentlicht hat. Osteoporose ist eine der Hauptursachen dafür, dass bei älteren Menschen Knochen oft schon bei geringer Zusatzbelastung brechen. Gerade bei Frauen nach den Wechseljahren nimmt die Knochenmasse vergleichsweise rasch ab, da in der Menopause...

  ...  
Weiter

Das könnte Sie auch interessieren

Rudern gegen Krebs

Rudern gegen Krebs
© Universitätsklinikum Ulm

Die dritte Benefiz-Regatta Rudern gegen Krebs auf der Donau unter der Schirmherrschaft des Ulmer Oberbürgermeisters Gunter Czisch startet am Sonntag, 26. Juni 2016. Initiator und Veranstalter ist die Stiftung Leben mit Krebs in bewährter Kooperation mit der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin am Universitätsklinikum Ulm und dem Ulmer Ruderclub Donau e. V.. Bereits am 21. April starten die Patientinnen und Patienten offiziell mit dem Vorbereitungstraining für die...

Heller Hautkrebs: Signalweg entschlüsselt

Beim Hautkrebs gibt es verschiedene Krankheitsformen: Mit Abstand am häufigsten ist dabei das so genannte Basalzellkarzinom, eine Form von hellem Hautkrebs, bei der sich der Tumor von seinem Entstehungsort in der Haut langsam aber stetig ausbreitet. Zwar bildet das Basalzellkarzinom im Allgemeinen keine Tochtergeschwülste (Metastasen), der Tumor sollte jedoch so früh wie möglich behandelt werden, da er ansonsten das umgebende Gewebe zerstören und sogar Muskeln...