Donnerstag, 28. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

Beiträge zum Thema: NSCLC

05. Oktober 2015

ECC 2015: Pneumonitis unter Immuntherapeutika erfordert hohe Aufmerksamkeit und Expertise

Bei etwa 5% der Patienten, die mit PD1- und PD-L1-Inhibitoren behandelt werden, kommt es zu einer Pneumonitis, die in der Mehrzahl der Fälle jedoch leicht verläuft. In den meisten Fällen kann die unerwünschte Wirkung durch Therapieunterbrechung und/oder Steroidtherapie erfolgreich behandelt werden. In Einzelfällen kann sich die Pneumonitis jedoch trotz Immunsuppression verschlechtern und zum Tod führen.

ECC 2015: Effektivität von Atezolizumab beim NSCLC in den Studien POPLAR und BIRCH

Der anti-PD-L1-Antikörper Atezolizumab (MPDL3280A) könne die Behandlungsstrategien bei refraktären Lungenkarzinomen ändern, sagte Dr Martin Reck, Grosshansdorf. Er stellte die ersten Ergebnisse der Studien POPLAR and BIRCH auf dem European Cancer Congress 2015 (ECC 2015) in Wien vor. “In der BIRCH Studie zeigte der PD-L1-AK Atezolizumab bei einer großen Anzahl von Patienten und unabhängig von der Therapielinie eine bemerkenswerte Aktivität",...

EGFR mutationspositives NSCLC: Neue Ergebnisse belegen Potential von AZD9291 in First- und Second-Line

Im Rahmen der World Conference on Lung Cancer (WCLC) 2015 in Denver (Colorado), USA, präsentierte AstraZeneca vielversprechende aktualisierte Ergebnisse des AURA-Studienprogramms zu AZD9291. Getestet wurde der Wirkstoff in einer Phase-I-Kohortenstudie mit therapienaiven Patienten mit EGFR mutationspositivem (EGFRm+, epidermal growth factor receptor mutation) nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC, non small cell lung cancer) (2), weitere Studien der Phase II (AURA extension und AURA2)...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie