Dienstag, 19. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Forschung

19. September 2019

Neues Tumorprädispositionssyndrom insbesondere für kindliche EBV-assoziierte Lymphome identifiziert

Eine Fehlfunktion im Ko-Rezeptorprotein CD 137 beeinträchtigt entscheidende Faktoren für die Immunüberwachung, insbesondere für die Abwehr von Virusinfektionen und die Entstehung von Lymphomen auf Basis einer Eppstein-Barr-Virus-Infektion. Das zeigt eine Studie eines internationalen Forscherteams. Schafft es der Körper nicht, das Virus unter Kontrolle zu halten, kann dieses ein Lymphom auslösen. Die Studie wurde vor kurzem im Journal Blood...

Anzeige:
Erypo

PARP-Inhibition beim Ovarialkarzinom

PARP-Inhibition beim Ovarialkarzinom
© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Durch die Zulassung von PARP-Inhibitoren wie Niraparib für die Erhaltungstherapie bei Frauen mit platinsensiblem Ovarialkarzinomrezidiv kam es zu einem regelrechten Paradigmenwechsel in der Therapie des rezidivierten Ovarialkarzinoms. Anstatt des bloßen Abwartens („Watch and Wait“) auf das nächste Rezidiv kann jetzt das progressions- und therapiefreie Intervall nach Ansprechen auf die platinhaltige Chemotherapie mit einer aktiven Therapie verlängert werden....

18. September 2019

Neue Leitlinie zur Behandlung älterer Patienten vorgestellt: „Das geriatrische Assessment muss verändert werden“

Neue Leitlinie zur Behandlung älterer Patienten vorgestellt: „Das geriatrische Assessment muss verändert werden“
©Photographee.eu/Fotolia.com

Es gibt mittlerweile zahlreiche Methoden, mit denen die Probleme und noch erhaltenen Funktionen eines älteren Patienten bewertet werden. Bei diesem geriatrischen Assessment geht es in der ersten Stufe darum, ob es sich bei einer älteren Person überhaupt um einen Patienten mit Bedarf an geriatrischer Behandlung handelt. In einer zweiten Stufe kommen standardisierte Testverfahren unterschiedlicher diagnostischer Tiefe hinzu, teils als Befragung, teils als durchzuführende...

Alternative zur Organspende: Tarnkappen-Technologie soll Abstoßung nach Stammzelltransplantation verhindern

Alternative zur Organspende: Tarnkappen-Technologie soll Abstoßung nach Stammzelltransplantation verhindern
© psdesign1 / Fotolia.com

Induzierte pluripotente Stammzellen, kurz iPSC, sind ein vielversprechender Weg, den Mangel an menschlichen Spenderorganen zu überwinden. Denn wie embryonale Stammzellen sind iPSC in der Lage, sich in jede beliebige Körperzelle zu verwandeln. Prof. Dr. Sonja Schrepfer, Hamburg-Eppendorf, und ihr Team haben nun herausgefunden, dass sich die Stammzellen genetisch verändern, während sie im Labor zum gewünschten Zelltyp heranwachsen. Beim anschließenden Einsetzen...

Maschinelles Lernen verbessert die Diagnostik bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren

Forschenden ist es gelungen, ein Problem der Diagnostik bei Kopf-Hals-Tumoren zu lösen. Mithilfe von künstlicher Intelligenz wurde ein neues Verfahren entwickelt, das anhand chemischer Veränderungen der DNA die Herkunft von entartetem Gewebe ermittelt. An der Charité wird die Einführung des Verfahrens in die klinische Routine derzeit erprobt. Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der Fachzeitschrift Science Translational Medicine*.

11. September 2019

Hysterektomie: Hohes Risiko für Depressionen und Angstzustände

Hysterektomie geht gemäß einer Kohortenstudie der Forscher der Mayo Clinic an fast 2.100 Frauen mit einem erhöhten Risiko für langfristige psychische Gesundheitsprobleme einher. An der Überprüfung der Patientenakten von 1980 bis 2002 nahmen Frauen teil, bei denen die Gebärmutter entfernt wurde, nicht jedoch die Eierstöcke. Die Studie, für die Daten des Rochester Epidemiology Project verwendet wurden, berücksichtigte nur neue Diagnosen von...

Lungenadenokarzinom: 2 Signalwege der Entstehung identifiziert

Das Lungenadenokarzinom ist bekannt für seine schlechte Prognose und laut National Cancer Institute mit etwa 4 von 10 Diagnosen die häufigste Form von Lungenkrebs. „Die Fähigkeit, den spezifischen Signalweg zu identifizieren, durch den das Lungenadenokarzinom eines Patienten entstanden ist, erhöht unsere Fähigkeit vorherzusagen, welche Patienten wahrscheinlich von einer bestimmten Behandlung profitieren werden. Zudem können wir so auch besser Alternativen...

Strahlenbehandlung: Verkürzte Behandlungszeiten durch Präzisionschirurgie

Accuray Incorporated wird seine Bewegungssynchronisationstechnologien zur Behandlung von Krebs auf der kommenden Jahrestagung der American Society for Radiation Oncology (ASTRO) vom 15.-18. September 2019 in Chicago, Illinois, vorstellen. Das Unternehmen wird den Besuchern mehrere Möglichkeiten bieten, seine neuen Innovationen im Bereich der patientenorientierten Krebsbehandlung kennenzulernen, einschließlich Präsentationen und Demonstrationen im Innovationspavillon (Stand...

05. September 2019

Welche Wirkstoff-Kombinationen stoppen das Wachstum von Krebszellen am besten?

Welche Wirkstoff-Kombinationen stoppen das Wachstum von Krebszellen am besten? Mit welchen statistischen Methoden kann man den Effekt am besten finden? – Das waren die Forschungsfragen, die sich Prof. Dr. Sebastian Sauer vom Institut für Wirtschaftspsychologie (iwp) der FOM als Teil des AstraZeneca-Sanger Drug Combination DREAM Consortium, einem Zusammenschluss von weltweit führenden Experten aus dem Bereich Statistik und Biomedizin, sowie zahlreiche weitere internationale...

Erhöhung der Expression des PD-L1-Proteins verbessert in kolorektalen Krebszellen die Wirksamkeit der Chemotherapie

Die Ergebnisse beim Kolorektalkarzinom können sich durch eine genetische Veränderung eines immunregulatorischen Proteins in Krebszellen verbessern, durch welche die Zellen anfälliger für Chemotherapie werden. Das geht aus der neuen Studie der Mayo Clinic hervor.
Die Ergebnisse, die in diesem Monat in Oncogene veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Erhöhung der Expression des PD-L1-Proteins in kolorektalen Krebszellen die Wirksamkeit von Chemotherapie...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie