Mittwoch, 27. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

04. April 2017

Fortgeschrittenes NSCLC: Unter Nivolumab geschätztes 5-Jahres-OS 16%

Fortgeschrittenes NSCLC: Unter Nivolumab geschätztes 5-Jahres-OS 16%
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Kürzlich wurden die ersten Daten zum 5-Jahres-Gesamtüberleben (OS) für Nivolumab (Opdivo®) bei vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC; n=129) aus der Phase-I-Dosis-Eskalationsstudie CA209-003 veröffentlicht (1). In dieser Studie war das OS ein explorativer Endpunkt. Das geschätzte 5-Jahres-OS betrug bei stark vorbehandelten NSCLC-Patienten 16%, unabhängig vom PD-L1-Expressionsstatus und der...

Nebennierentumoren: Revolutioniert die High-throughput-Tandem-Massenspektrometrie die Diagnostik?

Auf dem 60. Deutschen Kongress für Endokrinologie in Würzburg erhielt Frau Prof. Wiebke Arlt die höchste Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, die Berthold-Medaille, verbunden mit der Berthold-Lecture (1). Der Frage, wie man die Diagnostik von Nebennierentumoren verbessern kann, ging die Wissenschaftlerin in ihrem Preisvortrag nach. Sie stellte ihre zukunftsweisenden Ergebnisse zur Charakterisierung des Steroid-Metaboloms von...

03. April 2017

Antikörper gegen HPV16-E6 als Biomarker für Kopf-Hals-Tumoren

Krebs des Rachenraums tritt immer häufiger auf: Allein in den USA hat sich die Neuerkrankungsrate innerhalb der letzten drei Jahrzehnte verdreifacht. Etwa 70% dieser Tumoren werden durch eine Infektion mit dem humanen Papillomvirus (HPV) Typ 16 verursacht. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum fanden nun heraus, dass ein Bluttest auf Antikörper gegen HPV16-E6 gefährdete Personen identifizieren kann – mit einer einzigen Untersuchung und bereits mehr als zehn...

Dauerhaftes Tumoransprechen bei indolenten Non-Hodgkin-Lymphomen mit Copanlisib

Eine Phase-II-Studie mit dem onkologischen Entwicklungspräparat Copanlisib hat positive Ergebnisse gezeigt. In der offenen, nicht randomisierten Studie CHRONOS-1 erzielte Copanlisib über alle Patientengruppen hinweg eine objektive Tumor-Ansprechrate von 59,2%, wobei die Rate des kompletten Ansprechens (Complete Responses, CR) 12% betrug und die mittlere Dauer des Ansprechens zum Zeitpunkt der primären Analyse bei mehr als 98 Wochen (687 Tagen) lag. In der Studie wurden die...

Dimethylfumarat – neue Behandlungsoption für Lymphome

Tumorzellen erweisen sich oftmals als resistent gegenüber klassischen Tumortherapien, deshalb ist die Suche nach neuen Behandlungswegen besonders bedeutsam. Nachdem Wissenschaftler Signalwege in Tumorzellen entdeckt hatten, die wichtig für das Überleben der malignen Zellen sind, haben sie jetzt einen neuen vielversprechenden Wirkstoff überprüft, der das Wachstum und vor allem die Metastasierung von Tumoren bremst. Die Wissenschaftler konnten den gesamten molekularen...

Effektive VTE-Therapie bei Tumorpatienten – Was ist zu beachten?

Die leitliniengerechte Behandlung ist ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Therapie und Rezidivprophylaxe von venösen Thromboembolien (VTE), waren sich die Experten des von LEO Pharma veranstalteten Symposiums (1) anlässlich der 61. Jahrestagung der GTH (Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e. V.) 2017 in Basel (Schweiz) einig. Eine VTE-Rezidivprophylaxe bei Tumorpatienten bedeutet oft, dass die Antikoagulation solange fortgesetzt wird,...

30. März 2017

Mammakarzinom: Potenzielle Einsparungen gesamtgesellschaftlicher Kosten durch Genexpressionstest

Eine detaillierte Budget-Impact-Analyse der in Deutschland verfügbaren Gentests, die am 17. März 2017 im Rahmen der 15. St Gallen International Breast Cancer Conference in Wien vorgestellt wurde, ergab: Von allen in Deutschland erhältlichen Genexpressionstests kann der Oncotype DX® Brustkrebstest am meisten zur Nettoreduktion der Ausgaben von Krankenkassen und des öffentlichen Gesundheitswesens beitragen. Mit dem Oncotype DX® geht der...

Fortgeschrittenes NSCLC: Überlebensvorteil mit Atezolizumab

Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinom (NSCLC) überleben signifikant länger, wenn sie den PD-L1-Antikörper Atezolizumab anstelle von Docetaxel erhalten. Das belegen unter anderem die Resultate der Phase-III-Studie OAK (1). Im Rahmen eines Symposiums der Roche Pharma AG auf der 58. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Stuttgart präsentierten Vertreter aus Forschung und Praxis aktuelle...

Hämatopoetische Stammzelltransplantation: Pädiatrieauschuss der EMA genehmigt pädiatrisches Prüfkonzept für ATIR101(TM)

Gerade wurde bekanntgegeben, dass der Pädiatrieausschuss ("Paediatric Committee", PDCO) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) das pädiatrische Prüfkonzept ("Paediatric Investigation Plan", PIP) für die adjunktive Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit ATIR101(TM) zu einer hämatopoetischen Stammzelltransplantation ("Hematopoetic Stem Cell Transplantation", HSCT) bei bösartigen Erkrankungen genehmigt hat. Darüber...

Symbol des Respekts: Sportabzeichen für schwerkranke Kinder

Symbol des Respekts: Sportabzeichen für schwerkranke Kinder
© MHH/ Sükürya Demiray

„Sport zu treiben, kann für Kinder mit einer schweren Erkrankung von großer Bedeutung sein, denn Sport vermittelt ein positives Gefühl für den eigenen Körper und kann das Vertrauen in die eigenen physischen und mentalen Fähigkeiten stärken. Dabei muss es nicht um Höchstleistung im Sinne von Rekorden oder um den Wettbewerb mit anderen gehen: Dieses neue Sportabzeichen ist vor allem ein Symbol des Respekts und der Unterstützung von Kindern,...

HSP90-Hemmung beeinflusst Reparatursystem in Krebszellen

HSP90-Hemmung beeinflusst Reparatursystem in Krebszellen
© Nadine Stark, Institut für molekulare Onkologie, Universitätsmedizin Göttingen

Tumorzellen benötigen Heat shock proteine (HSP), um trotz der Veränderungen am Genom die mutierten Eiweißmoleküle noch richtig als funktionsfähige dreidimensionale Strukturen zu falten, anstatt als nutzlose Klumpen die Zelle zu vergiften. Dadurch entsteht eine Angriffsfläche, um Tumorzellen zu beseitigen. Hier setzen die HSP90-Inhibitoren an, eine Gruppe potentieller Krebsmedikamente.

Multiples Myelom: HIV-Medikament Nelfinavir überwindet Resistenz gegen Proteasom-Inhibitor

Eine akademische Arbeitsgruppe am Kantonsspital St. Gallen fand mit Nelfinavir ein nicht mehr gebräuchliches HIV-Medikament, dessen Einsatz in der Therapie bestimmter Tumorerkrankungen Ansprechraten erzielt, die über denen der neuesten speziell entwickelten Krebsmedikamente liegt – bei deutlich geringeren Medikamentenkosten. Als „Nelfinavir-Driessen“ wurde der Substanz mittlerweile von der Swissmedic der Status als „orphan drug“ zur Behandlung des...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie