Dienstag, 26. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: NSCLC

14. November 2016

ALK-positives NSCLC: Überlegenheit von Ceritinib gegenüber Chemotherapie

Auf dem diesjährigen Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) in Kopenhagen wurden erstmals Ergebnisse zum PFS in der Studie ASCEND-5 vorgestellt (1). An der randomisierten Phase-III-Studie nahmen Patienten mit fortgeschrittenem, für anaplastische Lymphomkinase (ALK)-positivem, nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) teil, die nach einer Behandlung mit Crizotinib bzw. ein oder zwei Chemotherapie-Regimen (auch platinbasiert) mit Ceritinib...

Vorbehandeltes metastasierendes NSCLC: Überlegenes OS unter Pembrolizumab versus Chemotherapie

Die Ergebnisse des Follow-Ups der KEYNOTE-010-Studie zeigen ein überlegenes Gesamtüberleben (OS) nach 18 Monaten unter der Anti-PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Therapie mit Pembrolizumab (KEYTRUDA®) im Vergleich zur Standard-Chemotherapie (Docetaxel) bei Patienten mit metastasierendem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), vorangegangener Platin-haltiger Chemotherapie und positiver (TPS* ≥ 1%) sowie hoher Tumor-PD-L1-Expression (TPS ≥ 50%) (Abstract...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie