Samstag, 23. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Forschung

17. Oktober 2019

NSCLC: Preis für klinische Forschungsarbeiten zu onkogenen Treibermutationen

NSCLC: Preis für klinische Forschungsarbeiten zu onkogenen Treibermutationen
© Axel Kock - stock.adobe.com

Die klassische Chemotherapie war viele Jahrzehnte lang das Rückgrat der Behandlung des Lungenkarzinoms. Insbesondere in den vergangenen Jahren hat die Therapielandschaft jedoch eine deutliche Veränderung erfahren. Kann eine molekulare Alteration nachgewiesen werden, stehen häufig zielgerichtete Therapien zur Verfügung (1). Wenngleich so mittlerweile ein deutlich verbessertes Überleben über mehrere Jahre hinweg erzielt werden kann (2), besteht weiterhin ein hoher...

DGHO: Austausch stärken, Nachwuchs fördern, Innovationen managen

DGHO: Austausch stärken, Nachwuchs fördern, Innovationen managen
© Africa Studio / Fotolia.com

Über 6.200 Experten besuchten die aktuelle Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie – so viele wie noch nie. Das große Interesse unterstreicht, wie stark im derzeit dynamischsten Bereich der Medizin der Bedarf nach Austausch, Networking, Fortbildung und Innovationsmanagement wächst. Der wichtigste wissenschaftliche Kongress für das Fachgebiet im deutschsprachigen Raum...

ERC Synergy Grant für ambitioniertes Forschungsvorhaben zum Thema DNA-Damage-Response/DNA-Reparatursysteme

ERC Synergy Grant für ambitioniertes Forschungsvorhaben zum Thema DNA-Damage-Response/DNA-Reparatursysteme
© lvcandy / Fotolia.com

Joanna Loizou, Principal Investigator am CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien, erhält zusammen mit Jacob Corn, ETH Zürich, und Steve P. Jackson, Universität Cambridge, UK einen renommierten Synergy Grant des European Research Council (ERC) für ein ambitioniertes Forschungsvorhaben zum Thema DNA-Damage-Response/DNA-Reparatursysteme. Rund 2,95 Millionen Euro der prestigeträchtigen Förderung...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie