Mittwoch, 27. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimitteltherapie

03. April 2019

Ovarialkarzinom: Therapieoption für langfristige Tumorkontrolle mit Rucaparib

Ovarialkarzinom: Therapieoption für langfristige Tumorkontrolle mit Rucaparib
© Christoph Burgstedt / Fotolia.com

Rucaparib (Rubraca®) ist seit dem 01. März 2019 verschreibungspflichtig als Monotherapie für die Erhaltungstherapie von erwachsenen Patientinnen mit platinsensitiven, rezidivierten, hochgradigen epithelialen Ovarial-, Eileiter- oder primären Peritonealkarzinomen, die ein (vollständiges oder partielles) Ansprechen auf eine platinbasierte Chemotherapie aufzeigen, erhältlich. Das Präparat ist zudem als Monotherapie zur Behandlung BRCA-mutierter...

NSCLC: Gesamtanalyse zum Langzeitüberleben mit Nivolumab

NSCLC: Gesamtanalyse zum Langzeitüberleben mit Nivolumab
© Axel Kock / Fotolia.com

Die Ergebnisse einer Gesamtanalyse zu den Überlebensdaten aus 4 Studien (CheckMate -017, -057, -063 und -003; n=664) bei vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC), die mit Nivolumab (Opdivo®) behandelt wurden, liegen vor. In dieser gepoolten Analyse waren 14% aller mit Nivolumab behandelten Patienten nach 4 Jahren noch am Leben. Bemerkenswert sind die Ergebnisse der PD-L1-Subgruppen: Patienten mit PD-L1 ≥ 1% zeigten ein...

28. März 2019

ALL mit minimaler Resterkrankung: Langzeitauswertung von Blinatumomab

ALL mit minimaler Resterkrankung: Langzeitauswertung von Blinatumomab
© Kateryna_Kon / Fotolia.com

Die 2018 in "Blood" erschienene Vollpublikation der Phase-II-Studie BLAST mit Blinatumomab (BLINCYTO®) wurde von den Herausgebern unter die Top 10 der in der Zeitschrift publizierten Beiträge des letzten Jahres gewählt. Diese Auszeichnung wird Publikationen zuteil, die bemerkenswerte Fortschritte in der Hämatologie dokumentieren. Die Daten der BLAST-Studie führten im Januar 2019 zur Zulassungserweiterung von Blinatumomab (1,2). Indiziert ist...

APL mit niedrigem/intermediären Risiko: ATO + ATRA erreicht rezidivfreie Überlebensraten in klinischen Studien von über 90%

APL mit niedrigem/intermediären Risiko: ATO + ATRA erreicht rezidivfreie Überlebensraten in klinischen Studien von über 90%
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Mit der Kombination von Arsentrioxid (ATO, Trisenox®) und All-Trans-Retinsäure (ATRA) lassen sich bei akuter Promyelozyten-Leukämie (APL) mit niedrigem oder intermediärem Risiko in klinischen Studien rezidivfreie Überlebensraten von weit über 90% erreichen – die Erkrankung ist für nahezu alle diese Patienten heilbar geworden (1-3). Anlässlich des Symposiums Acute Leukemias XVII im Februar in München diskutierte Studienergebnisse...

Hämophilie: rFVIIa auch bei Thrombasthenie-Glanzmann-Patienten einsetzbar

Die Hämophilie-Behandlung wird durch neue Studienerkenntnisse und Praxiserfahrungen stetig optimiert. Dies gilt auch für die Präparate des Hämophilie-Spezialisten Novo Nordisk: den aktivierten rekombinanten Faktor VII (rFVIIa) NovoSeven®, den rekombinanten Faktor VIII (rVIII) NovoEight® sowie den langwirksamen rekombinanten Faktor IX (rFIX) Refixia®. Experten diskutierten hierzu neue Studiendaten und Real-world-Erfahrungen auf...

27. März 2019

Hepatische venookklusive Erkrankung: Frühzeitige Intervention mit Defibrotid

Hepatische venookklusive Erkrankung: Frühzeitige Intervention mit Defibrotid
© AMELIE-BENOIST / BSIP / Fotolia.com

Die Zwischenergebnisse der bisher größten Registerstudie Europas zur Anwendung von Defibrotid für die Behandlung der hepatischen venookklusiven Erkrankung (Veno-Occlusive Disease, VOD) bei Erwachsenen und Kindern (1) liegt vor. Die Ergebnisse der Registerstudie DEFIFrance wurden erstmals auf der 45. Jahrestagung der European Society for Blood and Marrow Transplantation (EBMT) in Frankfurt vorgestellt (1).

AACR-Kongress 2019: Bayer präsentiert Onkologie-Portfolio

AACR-Kongress 2019: Bayer präsentiert Onkologie-Portfolio
© Sébastien Templé / Fotolia.com

Bayer präsentiert neue Forschungsergebnisse seines wachsenden Onkologie-Portfolios auf der Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) 2019, die vom 29. März bis 3. April in Atlanta, Georgia (USA), stattfindet. Dabei stehen insbesondere neue Erkenntnisse aus den Kernbereichen der Bayer-Forschung wie Onkogene Signalwege, zielgerichtete Alpha-Therapien und Immuno-Onkologie im Fokus. Mit 30 Präsentationen, einschließlich 3 Vorträgen, demonstriert...

Immunonkologie: Mechanismus zur Regulation von Immunzellen identifiziert

Immunonkologie: Mechanismus zur Regulation von Immunzellen identifiziert
© freshidea / Fotolia.com

Durch Medikamente, die das Immunsystem in seiner Aktivität beeinflussen, konnten in den letzten Jahren bahnbrechende Erfolge in der Krebstherapie erreicht werden. Forscher der Abteilung für Klinische Pharmakologie und der Medizinischen Klinik II haben nun einen neuen Mechanismus identifiziert, durch den Immunzellen an zentraler Stelle im Lymphknoten in ihrer Aktivität reguliert werden. Ein Schlüssel hierfür ist ein kleiner Botenstoff mit der Bezeichnung CCL22.

NSCLC: Zulassung für PD-1-Inhibitor Pembrolizumab + Carboplatin + Paclitaxel/nab-Paclitaxel

NSCLC: Zulassung für PD-1-Inhibitor Pembrolizumab + Carboplatin + Paclitaxel/nab-Paclitaxel
© Axel Kock / Fotolia.com

Die EU-Kommission hat die Zulassung für den PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitor Pembrolizumab in Kombination mit Carboplatin und entweder Paclitaxel oder nab-Paclitaxel zur Erstlinienbehandlung des metastasierenden plattenepithelialen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (Non-small Cell Lung Cancer, NSCLC) erteilt. Die Zulassung basiert auf Daten aus der Phase-III-Studie KEYNOTE-407, die unabhängig von der PD-L1-Tumorexpression einen signifikanten Vorteil für das...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie