Montag, 18. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Mutation

12. November 2020

Präklinische Studie: Kombinationstherapie hemmt ATM-mutierten Pankreas-Tumor

Präklinische Studie: Kombinationstherapie hemmt ATM-mutierten Pankreas-Tumor
© Siarhei - stock.adobe.com

Ulmer Wissenschaftler haben nun in einer präklinischen Studie am Mausmodell einen mutationsspezifischen kombinatorischen Therapieansatz gewählt, der sich gegen eine Pankreaskarzinomvariante richtet, bei der ein wichtiges DNA-Reparaturgen (ATM) mutiert ist. Den Forschenden gelang es durch die Kombination dreier Substanzen, die zellulären Reparaturmechanismen auf breiter Linie abzuschalten. Der Effekt: die Krebszellen starben ab und das Tumorwachstum wurde gehemmt....

Anzeige:
Erypo

Neue Daten zu Alpelisib zum Gesamtüberleben bei HR+/HER2- fortgeschrittenem Brustkrebs mit PIK3CA-Mutation

Neue Daten zu Alpelisib zum Gesamtüberleben bei HR+/HER2- fortgeschrittenem Brustkrebs mit PIK3CA-Mutation
© axel kock / Fotolia.com

Die Ergebnisse der finalen Auswertung des OS von Alpelisib / BYL719 (Piqray®) in Kombination mit Fulvestrant im Vergleich zu Fulvestrant allein bei HR+/HER2-fortgeschrittenem Brustkrebs mit PIK3CA-Mutation im Rahmen der Studie SOLAR-1 wurden kürzlich auf dem diesjährigen virtuellen Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) vorgestellt. Für Patienten mit HR+/HER2- fortgeschrittenem Brustkrebs mit PIK3CA-Mutation ist Alpelisib derzeit die einzige,...

Update der Onkopedia-Leitlinie für die chronische lymphatische Leukämie (CLL)

Update der Onkopedia-Leitlinie für die chronische lymphatische Leukämie (CLL)
© catalin - stock.adobe.com

Die zielgerichtete und auf eine Behandlungsdauer von weniger als einem Jahr begrenzte Kombination aus dem B-Zell-Lymphom-2(BCL-2)-Inhibitor Venetoclax und dem Anti-CD20-Antikörper Obinutuzumab (VenO) ist seit März 2020 für die Behandlung erwachsener, nicht vorbehandelter Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) zugelassen (1). In ihrer Ende September aktualisierten Leitlinie zur CLL (2) empfiehlt nun die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und...

05. November 2020

Update ESMO-Leitlinie: Ramucirumab plus Erlotinib als neue Erstlinienoption bei aktivierenden EGFR-Mutationen

Update ESMO-Leitlinie: Ramucirumab plus Erlotinib als neue Erstlinienoption bei aktivierenden EGFR-Mutationen
© Kateryna_Kon - stock.adobe.com

Die European Society for Medical Oncology (ESMO) hat ein Update ihrer Leitlinien für die klinische Praxis zum metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) veröffentlicht. Danach empfiehlt die ESMO die Kombination aus dem Angiogenesehemmer Ramucirumab (Cyramza®) (1) und dem Tyrosinkinase-Inhibitor Erlotinib als neue Option für die Erstlinientherapie erwachsener Patienten mit aktivierenden Mutationen des epidermalen Wachstumsfaktorrezeptors (EGFR)...

r/r AML: Überlebensvorteil unter Gilteritinib-Therapie nach allogener Stammzelltransplantation

r/r AML: Überlebensvorteil unter Gilteritinib-Therapie nach allogener Stammzelltransplantation
© vitanovski - stock.adobe.com

Gilteritinib (XOSPATATM) ist seit Ende 2019 als Monotherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit rezidivierter oder refraktärer akuter myeloischer Leukämie (r/r-AML) mit einer FLT3-Mutation zugelassen. Die Zulassung beruhte auf Daten der Phase-III-Studie ADMIRAL, die einen signifikanten Vorteil von Gilteritinib im Gesamtüberleben im Vergleich zur Salvage-Chemotherapie zeigte (1, 2).  Zum diesjährigen virtuellen Kongress der Japanese Society of...

Ovarialkarzinom – es tut sich was in der Erstlinie

Ovarialkarzinom – es tut sich was in der Erstlinie
© momius - stock.adobe.com

In den letzten Monaten wurden für die Erstlinientherapie des fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms einige praxisrelevante Studiendaten vorgestellt, die eine immer stärker personalisierte Therapie realisierbar machen. Im Mittelpunkt stehen PARP-Inhibitoren wie Olaparib (Lynparza®) und Niraparib (Zejula®). Olaparib überzeugte als Erstlinien-Erhaltungstherapie bei Frauen mit BRCA-Mutation mit vielversprechenden Langzeitdaten, Niraparib wurde für...

  ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie