Sonntag, 7. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 
Medizin

Beiträge zum Thema: Karzinom - Seite 2

18. Februar 2021

Anzeige:
Digital Gesamt 2021

Real-world-Daten: Cabozantinib nach Checkpoint-Inhibitor-Therapie wirksame Behandlungsoption für Patienten mit mRCC

Real-world-Daten: Cabozantinib nach Checkpoint-Inhibitor-Therapie wirksame Behandlungsoption für Patienten mit mRCC
© SciePro - stock.adobe.com

Die Datenlage zur Wirksamkeit von zielgerichteten Therapien nach Checkpoint-Inhibitor (CI) beim metastasierten Nierenzellkarzinom (mRCC) ist limitiert. Beim ASCO-GU 2021 vorgestellte Real-world-Daten einer retrospektiven Beobachtungs- und Kohortenstudie aus den USA zeigten, dass der Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) Cabozantinib eine wirksame und gut verträgliche Option nach einer CI-Behandlung ist. Der Multikinase-Inhibitor war mit einer signifikant höheren Ansprechrate sowie einer...

Dottersacktumor: Schlüsselgen FOXA2 identifiziert

Dottersacktumor: Schlüsselgen FOXA2 identifiziert
© CLIPAREA.com / Fotolia.com

Hodentumoren stellen die häufigsten soliden Tumoren des jungen Mannes im Alter von 15 bis 44 Jahren dar. Ein Subtyp der Hodentumoren, der Dottersacktumor, zeigt sich besonders resistent gegenüber der Standard-Chemotherapie. Die molekularen Mechanismen, die zur Dottersacktumor-Entwicklung und deren Resistenz führen, sind nahezu unverstanden. Gefördert von der Wilhelm Sander-Stiftung konnten Düsseldorfer und Göttinger Forscher nun in Kooperation den Pionier- und...

17. Februar 2021

Hochrisiko-nmCRPC: Darolutamid verbessert Therapieergebnis

Hochrisiko-nmCRPC: Darolutamid verbessert Therapieergebnis
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Neue Daten untermauern den signifikanten Nutzen von Darolutamid (Nubeqa®) bei Männern mit nicht-metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom, die ein hohes Risiko für Metastasenbildung haben (Hochrisiko-nmCRPC): Unabhängig vom Cross-Over zu Placebo zeigte sich ein verlängertes Gesamtüberleben (OS) und ein günstiges Sicherheitsprofil. Die neuen Analysen aus der Phase-III-Studie ARAMIS bestätigen außerdem die gute...

ITACA-Studie: Pharmakogenomisch gesteuerte NSCLC-Therapie ohne Überlebensvorteil, aber weniger toxisch

ITACA-Studie: Pharmakogenomisch gesteuerte NSCLC-Therapie ohne Überlebensvorteil, aber weniger toxisch
© Pitchayaarch - stock.adobe.com

„Obwohl die Cisplatin-basierte adjuvante Chemotherapie nur moderaten Nutzen im Hinblick auf das Überleben bietet, gilt sie derzeit als Standardtherapie für das frühe, komplett resezierte NSCLC,“ sagte Prof. Dr. Silvia Novello, Turin, Italien (1). Aufgrund der Toxizität dieser Therapie besteht ein Bedarf, diejenigen Patienten, die substantiell von der Behandlung profitieren, von denen zu unterscheiden, die sie nicht wirklich benötigen. Hier sahen die...

Studie: Posttraumatischer Stress zu Anfang der Pandemie bei Krebspatienten verbreitet

Studie: Posttraumatischer Stress zu Anfang der Pandemie bei Krebspatienten verbreitet
© Photographee.eu - stock.adobe.com

Eine Studie, die von Dr. Domenico Galetta, Bari, Italien, präsentiert wurde, zeigte, dass in Folge der COVID-19-Pandemie Symptome von posttraumatischem (PT) Disstress bei ungefähr einem Viertel der Krebspatienten vorlag (1). Galetta forderte, dass der Schutz von Krebspatienten ein wichtiger Bestandteil der Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zur Bekämpfung der Pandemie sein sollte. „Die SARS-CoV2-Pandemie hat aufgrund der Verringerung von...

NSCLC: Neuer KRAS G12C-Inhibitor bewirkt tiefe und anhaltende Remissionen

NSCLC: Neuer KRAS G12C-Inhibitor bewirkt tiefe und anhaltende Remissionen
© SciePro - stock.adobe.com

Das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom (NSCLC) ist eine genetisch heterogene Erkrankung. Innerhalb der größten histologischen Subgruppe, dem Adenokarzinom, kommt eine KRAS-Mutation bei etwa einem Viertel der Patienten vor und bei diesen eine Punktmutation von KRAS G12C in etwa der Hälfte der Fälle. Für die Behandlung des KRASG12C-mutierten nicht-kleinzelligen Adenokarzinoms der Lunge wurde mit dem KRASG12C-Inhibitor Sotorasib nun eine effektive zielgerichtete...

10. Februar 2021

Moderne Krebsmedikamente wirken über kleinste molekulare Bewegungen

Moderne Krebsmedikamente wirken über kleinste molekulare Bewegungen
© Mirror-images - stock.adobe.com

Moderne immuntherapeutische Krebsmedikamente unterstützen einen natürlichen Mechanismus des Immunsystems, um das Wachstum von Tumorzellen zu unterbinden. Sie docken an einen bestimmten Rezeptor der Killer-Zellen an und verhindern deren Abschaltung durch die Krebszellen. Ein komplexer molekularbiologischer Vorgang, den man kennt, aber bisher nicht im Detail nachvollziehen konnte. In einer molekulardynamischen Studie analysierten nun die Gruppe um den Medizininformatiker Wolfgang Schreiner...

Neue Studiendaten zu Abemaciclib beim HR+, HER2- fortgeschrittenen Mammakarzinom

Im Rahmen des virtuellen San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS 2020) wurden neue Daten zu Abemaciclib (Verzenios®) (1) vorgestellt. So bestätigten die Ergebnisse einer präklinischen Analyse Abemaciclib als starken CDK (Cyclin-Dependent Kinase)-4-Hemmer (2). Präsentiert wurden zudem Daten zu Abemaciclib plus antihormoneller Therapie bei Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Hormonrezeptor-positiven (HR+); HER-2-negativen (HER2-)...

Präzisionsonkologie am Beispiel EGFR-mutiertes NSCLC: Therapie mit dem Brennglas

Die molekulare Testung hat bei verschiedenen Krebserkrankungen wie dem Lungenkrebs die Voraussetzung  geschaffen, Patienten mit zielgerichteten Medikamenten und damit bestmöglich zu behandeln. Noch aber kommen diese Instrumente nicht umfassend in der Versorgungsrealität zur Anwendung. Einen Ansatz, um Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs einen Zugang zu molekularer Diagnostik und innovativen Therapien zu ermöglichen, bietet der Zusammenschluss von 15...

  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Perspektiven für Frauen mit Eierstockkrebs

In der medikamentösen Behandlung von Frauen mit fortgeschrittenem Eierstockkrebs wurde erstmals nach fast 15 Jahren ein Fortschritt erzielt: Das neue Medikament, ein sogenannter Angiogenesehemmer, greift den Tumor gezielt an und verzögert damit das Fortschreiten der Krebserkrankung. Für die betroffenen Frauen ist dies ein großer Vorteil: Die Therapie ermöglicht ihnen mehr Zeit, die sie – trotz der schweren Erkrankung – weitestgehend beschwerdefrei...

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 28. Mai ist der World Blood Cancer Day (WBCD), der internationale Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Die DKMS stellt dazu auch in diesem Jahr Aufklärung und Information in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Die gemeinnützige Organisation möchte insbesondere junge Menschen nachhaltig an das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende heranführen – und so künftig noch mehr Lebenschancen für betroffene Patientinnen und Patienten...