Donnerstag, 28. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

19. April 2017

IARC verschärft Risikoeinschätzung: Schweißrauche sind krebserregend bei Menschen

Im Jahr 1989 war die Beweislage noch dünn. Aufgrund von „geringen Belegen bei Menschen“ kam die damalige Expertengruppe der IARC zu dem Schluss: Rauch, der beim Metallschweißen entsteht, ist als „möglicherweise karzinogen“ einzustufen. Für eine finale Entscheidung in die eine oder andere Richtung reichte die Datenlage jedoch nicht aus. Bis jetzt. Eine von der IARC einberufene Expertengruppe wertete im März 2017 alle publizierten...

Anzeige:
Hämophilie

STOP-Studie: Kinderwunsch trotz Krebs erfüllbar dank kürzerer und spezifischerer Behandlung

Therapien gegen bösartige Erkrankungen sind zunehmend erfolgreich, aber gleichzeitig auch immer sehr aggressiv. In der Folge müssen junge Betroffene oft ihre Familienplanung zurückstellen oder ganz aufgeben. Neue Erkenntnisse zeigen, dass dies nicht immer sein muss: In den STOP-Studien untersuchen UKL-Ärzte zusammen mit Kollegen weltweit die Möglichkeiten einer verkürzten Therapie und damit einer Kinderwunscherfüllung trotz Krebs.

ALK-positives NSCLC: Neuer TKI mit besonderer Qualität

Ab Mai 2017 steht für die Behandlung von Patienten mit ALK-positivem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC) im fortgeschrittenen oder metastasierten Stadium, die mit Crizotinib vorbehandelt sind, ein neuer Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) zur Verfügung. Alectinib (Alecensa®) verfügt über einen hochspezifischen Wirkmechanismus, der fast ausschließlich die pathologisch überaktivierte anaplastische Lymphomkinase (ALK) adressiert. Zudem ist...

Schmerzen bei Patienten mit Hämophilie individuell und multidisziplinär behandeln

Die wirksamste Schmerztherapie für Patienten mit Hämophilie A ist Vorbeugung: Eine Prophylaxe mit modernen Faktor-VIII-Produkten wie Kovaltry® bietet einen wirksamen und verträglichen Schutz vor Gelenkblutungen. Der Weltverband für Hämophilie (World Federation of Hemophilia, WFH) macht jedes Jahr am 17. April – am Welthämophilie-Tag – auf die seltene, chronische Erkrankung aufmerksam. In Deutschland ist die medizinische Versorgung auf...

18. April 2017

Klinische Phase-III-Studie COMPETE zur Behandlung von Patienten mit GEP-NET durch n.c.a. 177Lu-Edotreotid gestartet

ITM Isotopen Technologien München AG (ITM) gab bekannt, dass der erste Patient in die klinische Phase-III-Studie COMPETE eingeschlossen wurde. COMPETE ist eine internationale, pivotale, multizentrische klinische Phase-III-Studie, bei der die Wirksamkeit und Sicherheit von n.c.a. (no-carrier-added) 177Lu-Edotreotid (Solucin®) im Vergleich zu Everolimus bei Patienten mit inoperablen, progressiven, Somatostatin-Rezeptor positiven neuroendokrinen Tumoren...

Schlüsselfaktor für Aggressivität des Pankreaskarzinoms

Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben nun entdeckt, weshalb sich Bauchspeicheldrüsenkrebs und andere bösartige Tumortypen so aggressiv ausbreiten können. Die Forscher haben nachgewiesen, dass dieser aggressive Tumortyp den Schlüsselfaktor eines embryonalen Programmes aktiviert. Dieser Faktor, Zeb1, steuert die Wanderung und das Überleben von Zellen in der frühen Embryonalentwicklung. In normalen, voll...

"Accelerated Approval" der FDA für Atezolizumab als Erstlinientherapie für bestimmte Patienten mit fortgeschrittenem Urothelkarzinom

Genentech hat berichtet, dass die U.S. Food and Drug Administration (FDA) ein beschleunigtes Zulassungsverfahren für TECENTRIQ® (Atezolizumab) zur Behandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom, die sich nicht für eine Cisplatin-haltige Chemotherapie eignen, zugesagt hat. Die Zusage basiert auf den Ergebnissen der Kohorte 1 aus der IMvigor210-Studie.

Krebszellen sterben nicht durch Glutamin-Entzug

Die meisten Krebsarten brauchen für ihr schnelles Wachstum große Mengen Glutamin. Viele wissenschaftliche Studien kommen sogar zu dem Schluss, dass Tumoren ohne Glutamin nicht überlebensfähig sind. Für dieses Phänomen hat sich der Begriff “Glutaminsucht” eingebürgert. Ein Weg zur Behandlung von Krebs könnte also darin bestehen, dass man den Tumor von der Glutaminzufuhr abschneidet. Forschungsteams aus Würzburg und Berlin kommen nun...

13. April 2017

Brustkrebs-Patientinnen profitieren von personalisiertem Sport-Training

Brustkrebs-Patientinnen profitieren von personalisiertem Sport-Training
© Picture-Factory / Fotolia.com

Regelmäßige körperliche Aktivität hat einen positiven Effekt – auch bei kranken Menschen. Diese Erkenntnis ist mittlerweile vielfach bestätigt. Noch nicht geklärt ist jedoch, welche Patienten mit welcher Erkrankung welche Art von Training benötigen. Im Rahmen einer Studie mit Brustkrebs-Patientinnen konnte der Sportwissenschaftler Priv.-Doz. Dr. Freerk Baumann vom Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) an der Uniklinik Köln jetzt...

Patientenwebsite zur Förderung der Patientenzusammenarbeit

Erkrankt eine Person an einer lebensverändernden Krankheit, tauchen schnell Herausforderungen und Fragen im Alltag auf, die der Patient und seine Angehörigen bewältigen müssen. Ein Austausch unter Betroffenen über persönliche Schwierigkeiten im Umgang mit der Erkrankung kann dabei eine große Unterstützung sein. Mit dem Launch der Patientenwebsite www.az-patienten.de wird eine Grundlage für das direkte Gespräch mit Betroffenen und deren...

Hochdurchsatz-Sequenzierung in der Neuropathologie

Hochdurchsatz-Sequenzierung in der Neuropathologie
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Rund 8.000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich neu an Hirntumoren. Unter den hirneigenen Tumoren sind die von den Stützzellen des Gehirns ausgehenden Gliome mit sechs Erkrankungen pro 100.000 Einwohner und Jahr am häufigsten. Bei ungefähr der Hälfte dieser Patienten wird dabei ein Glioblastom festgestellt. Hoffnung geben neue molekularpathologische Verfahren, mit denen Hirntumoren viel genauer diagnostiziert und individuell für Patienten gezielte...

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin richtet Fokus auf Prostatakrebs

Vom 26. bis 29. April findet die NuklearMedizin 2017 als gemeinsame Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Nuklearmedizin in Dresden statt.  Ein Schwerpunkt der Dreiländertagung liegt auf einer neuen Form der Diagnose und Therapie für Patienten mit Prostatakrebs: Durch die Entwicklung des Wirkstoffs PSMA-617 können mit einem nuklearmedizinischen Verfahren nun wichtige Hinweise über die Ausdehnung dieser...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie