Donnerstag, 28. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimittel

07. Juni 2018

M0-CRPC: Apalutamid verlängert Metastasen-freies Überleben signifikant

Apalutamid, ein Androgensignalinhibitor der nächsten Generation, hatte in der SPARTAN-Studie bei Patienten mit nicht metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom (M0-CRPC)# das mediane Metastasen-freie Überleben (MFS), den primären Endpunkt, gegenüber Placebo signifikant verlängert (1). Eine aktuelle Auswertung der Studie vom ASCO Anfang Juni in Chicago ergab eine starke Korrellation von MFS und Gesamtüberleben, einem sekundären...

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 

Relebactam + Imipenem/Cilastatin bei Infektionen durch Imipenem-unempfindliche Erreger

Mit dem aktuell in der klinischen Entwicklung befindlichen Beta-Laktamase-Inhibitor Relebactam wurde in Kombination mit Imipenem/Cilastatin bei Patienten mit Infektionen durch Imipenem-unempfindliche Erreger ein vergleichbar gutes Gesamtansprechen wie mit Colistin plus Imipenem/Cilastatin erreicht. Darüber hinaus traten mit der Relebactam-Kombination weniger nephrotoxische Nebenwirkungen auf als in der Vergleichsgruppe. Dies zeigen die Ergebnisse der Phase-III-Studie RESTORE IMI 1, die...

ALK-positives NSCLC: Mit Alectinib rund 3 Jahre progressionsfrei

ALK-positives NSCLC: Mit Alectinib rund 3 Jahre progressionsfrei
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Eine First-Line-Therapie mit Alectinib (Alecensa®) geht für Patienten mit ALK-positivem NSCLC mit einem progressionsfreien Überleben (PFS) von fast 3 Jahren einher (1). Das zeigen die auf dem diesjährigen Kongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vorgestellten Follow-up-Daten der Zulassungsstudie (ALEX) (1). Verglichen mit einer Crizotinib-Therapie bedeutet das ein mehr als dreimal so langes PFS – und zwar unabhängig davon, ob bei...

06. Juni 2018

Signifikante Verbesserung des PFS unter Ribociclib und Fulvestrant bei HR+/HER2- fortgeschrittenem Mammakarzinom

Signifikante Verbesserung des PFS unter Ribociclib und Fulvestrant bei HR+/HER2- fortgeschrittenem Mammakarzinom
© Uwe Grötzner / Fotolia.com

Ribociclib in Kombination mit Fulvestrant zeigte eine überlegene Wirksamkeit in der Erst- und Zweitlinientherapie in der gesamten Studienpopulation von postmenopausalen Frauen mit HR+/HER2*- fortgeschrittenem Mammakarzinom. Das mediane progressionsfreie Überleben (PFS) betrug 20,5 Monate vs.12,8 Monate unter Fulvestrant als Monotherapie (1). In der Subgruppe von Patientinnen, die die Kombination in der Erstlinie erhalten hatten, war das PFS noch nicht erreicht und ca. 70% waren...

Phase-I-Langzeitergebnisse für Antikörper-Wirkstoff-Konjugat DS-8201 bei Patienten mit HER2-exprimierenden Brust- und Magenkarzinomen sowie anderen soliden Tumoren

Daiichi Sankyo hat im Rahmen einer Oral Abstract Session auf der Jahrestagung 2018 der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago, IL (Abstract 2501) Langzeitdaten der Phase I zur Sicherheit und Wirksamkeit von DS-8201 vorgestellt. 241 intensiv vorbehandelte Patienten mit HER2-exprimierendem Mamma-, Magen- und anderen soliden Karzinomen haben das in der Entwicklung befindliche, gegen HER2 gerichtete Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC) DS-8201 in für die...

Fortgeschrittenes Melanom mit BRAF-Mutation: Kombinationstherapie mit Encorafenib und Binimetinib zeigt hohe Wirksamkeit

Auf dem Annual Meeting der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago wurden aktualisierte Daten der Phase-III-Studie COLUMBUS für die Therapie des fortgeschrittenen Melanoms mit BRAF-Mutation präsentiert (1). Die Ergebnisse zur Kombinationstherapie mit Encorafenib und Binimetinib wurden für das „Best of ASCO“-Programm ausgewählt, wie Pierre Fabre und Array BioPharma heute bekanntgaben. Das mediane Gesamtüberleben (mOS) betrug 33,6 Monate...

Positive Daten zu Kombinationstherapien mit Atezolizumab beim NSCLC

Auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) wurden gestern neue Phase-III-Daten zu Kombinationsstrategien mit Atezolizumab (Tecentriq®▼) in der First-Line-Therapie des fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC) vorgestellt. Die zentralen Ergebnisse: In der Studie IMpower150 überlebten Patienten median 4,5 Monate länger, wenn sie Tecentriq® zusätzlich zu einer Kombination aus Bevacizumab...

MDS und AML: Die molekulargenetische Stratifizierung wird immer wichtiger

MDS und AML: Die molekulargenetische Stratifizierung wird immer wichtiger
© StudioLaMagica / Fotolia.com

Zum siebten Mal fand Mitte April das zweitägige MDS-Forum statt, eine Fortbildungsveranstaltung zum aktuellen Stand des Wissens und zu künftigen Entwicklungen bezüglich Myelodysplastischen Syndromen (MDS) und verwandter myeloischer Neoplasien, vor allem der Akuten Myeloischen Leukämie (AML). Zahlreiche Expertinnen und Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz diskutierten unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Uwe Platzbecker, Dresden,...

Signifikant niedrigere VTE-Rezidivrate mit Rivaroxaban bei Krebspatienten

Die Ergebnisse aus der prospektiven, randomisierten, offenen multizentrischen Pilotstudie Select-D sind im Journal of Clinical Oncology (1) veröffentlicht worden. In der Studie wurde die Wirksamkeit und Sicherheit des Faktor-Xa-Inhibitors Rivaroxaban (Xarelto®) von Bayer zur Prophylaxe rezidivierender venöser Thromboembolien (VTE) bei 406 Patienten mit aktiver Krebserkrankung untersucht. Die Forscher stellten bei Patienten unter Rivaroxaban eine signifikant geringere...

29. Mai 2018

Erkenntnisse zur Krebsimmuntherapie und Personalisierten Medizin

Ende dieser Woche startet die Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO). Rund 35.000 Teilnehmer werden vom 1. bis 5. Juni 2018 nach Chicago, Illinois/USA, kommen, um sich auf dem weltweit größten Krebskongress über aktuelle Fortschritte in der Behandlung von Krebspatienten auszutauschen. Als führendes Unternehmen in der Onkologie trägt Roche erneut entscheidend zu diesem Fortschritt bei: Im Rahmen des ASCO veröffentlicht Roche über 180...

Klinische Daten zu Radium-223-Dichlorid, Sorafenib, Regorafenib, Copanlisib

Klinische Daten zu Radium-223-Dichlorid, Sorafenib, Regorafenib, Copanlisib
© Sashkin / Fotolia.com

Bayer präsentiert auf dem 54. Jahreskongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) neueste Daten aus seinem wachsenden Onkologie-Portfolio. Der ASCO-Jahreskongress findet vom 1.-5. Juni in Chicago, Illinois (USA) statt und hat dieses Jahr als übergreifendes Thema „Delivering Discoveries: Expanding the Reach of Precision Medicine“. Unter den vorgestellten Studiendaten von Bayer sind Ergebnisse zu zugelassenen Therapien sowie neue Forschungsergebnisse zu...

Nicht-metastasiertes kastrationsresistentes Prostatakarzinom: Erstmals Therapie in Aussicht

Nicht-metastasiertes kastrationsresistentes Prostatakarzinom: Erstmals Therapie in Aussicht
© Alexandr Mitiuc / Fotolia.com

Bislang ist es üblich, nach einem Wiederanstieg des PSA-Werts unter Androgen-Deprivationstherapie (ADT) diese fortzusetzen, bis sich Fernmetastasen mittels Bildgebung nachweisen lassen – und dann eine für das metastasierte kastrationsresistente Prostatakarzinom (CRPC) zugelassene Therapie zu geben. Apalutamid wurde jetzt bei Patienten mit kurzer PSA-Verdopplungszeit untersucht, die noch keine Fernmetastasen hatten.

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie