Montag, 8. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 
Medizin

Beiträge zum Thema: Karzinom - Seite 18

08. April 2020

MAYA- und InCa-Förderpreis von Novartis für junge Wissenschaftler*innen

Der MAYA-Förderpreis (Melanoma Award for Young Academics) richtet sich an junge Forscher*innen aus dem Bereich Melanom. Der InCa-Förderpreis (Inflammation & Lung Cancer) soll junge Forscher*innen fördern, die sich mit der Rolle von Inflammation bei Krebserkrankungen beschäftigen, wobei ein Bezug zum Lungenkarzinom gegeben sein sollte. Beide Förderpreise unterstützen jeweils drei ausgewählte Projekte mit je 20.000 €.

Anzeige:
Digital Gesamt 2021

mNSCLC: US- und EU-Zulassungsanträge für Erstlinientherapie Nivolumab + Ipilimumab in Kombination mit 2 Zyklen Chemotherapie angenommen

mNSCLC: US- und EU-Zulassungsanträge für Erstlinientherapie Nivolumab + Ipilimumab in Kombination mit 2 Zyklen Chemotherapie angenommen
© psdesign1 - stock.adobe.com

Die amerikanische sowie die europäische Gesundheitsbehörde FDA und EMA haben die Zulassungsanträge für Nivolumab + Ipilimumab in Kombination mit 2 Zyklen Chemotherapie zur Erstlinienbehandlung von Patienten mit metastasiertem oder rezidivierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) ohne EGFR- oder ALK-Mutation akzeptiert. Die FDA hat eine „Priority Review designation“ zugesagt. Die Anträge wurden angenommen aufgrund der Ergebnisse der...

Prostatakarzinom: Experimentelles Therapiemodell bremst Tumorwachstum

Prostatakarzinom: Experimentelles Therapiemodell bremst Tumorwachstum
© CLIPAREA.com / Fotolia.com

Prostatakrebs ist weltweit die zweithäufigste Tumorerkrankung bei Männern. Um die Patienten erfolgreich zu behandeln, ist es wichtig, zu verstehen, wie zelluläre Signalwege von Krebszellen fehlgeleitet werden, um das Tumorwachstum anzukurbeln. Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Universität Leipzig untersuchten nun im Rahmen eines von der Wilhelm Sander-Stiftung geförderten Forschungsprojektes die Beziehung...

26. März 2020

ALK+ NSCLC: Positive Empfehlung für Zulassungserweiterung von Brigatinib

ALK+ NSCLC: Positive Empfehlung für Zulassungserweiterung von Brigatinib
© Nitiphol - stock.adobe.com

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine positive Empfehlung zur Zulassung von Brigatinib (Alunbrig®) als Erstlinientherapie für erwachsene Patienten mit fortgeschrittenem anaplastischem Lymphom-Kinase-positivem (ALK+) nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC), die zuvor nicht mit einem ALK-Inhibitor behandelt wurden, gegeben. Die positive Empfehlung des CHMP für die Zulassungserweiterung basiert auf...

mCRPC: Überlebensvorteil unter Cabazitaxel

mCRPC: Überlebensvorteil unter Cabazitaxel
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Die randomisierte Phase-IV-Studie CARD1 bestätigt die Wirksamkeit und Sicherheit von Cabazitaxel (Jevtana®) als effektive Therapie beim metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom (mCRPC) nach Vorbehandlung mit Docetaxel und einer gegen den Androgenrezeptor gerichteten Substanz (ARTA). Im direkten Vergleich mit einer zweiten ARTA-Therapie im Wechsel zur ersten Hormontherapie war die Weiterbehandlung mit Cabazitaxel konsistent signifikant überlegen –...

Urothelkarzinom: Frühe epigentische Veränderungen der Harnblasenauskleidung

Urothelkarzinom: Frühe epigentische Veränderungen der Harnblasenauskleidung
© CLIPAREA.com - Fotolia

Im Rahmen internationaler Kollaborationen hat das Epigenetische Labor des Instituts für Transplantationsdiagnostik und Zelltherapeutika, geleitet von Prof. Dr. Simeon Santourlidis einen neuen Aspekt in der Ätiologie des Urothelkarzinoms aufgedeckt. Er eröffnet neue Perspektiven der Früherkennung, der Nachsorge und der Therapie. Die Untersuchung der PrimeEpiHit-Veränderungen kann nicht-invasiv, aus dem Urin, stattfinden. Gerade beim Harnblasenkrebs rettet die...

19. März 2020

TNBC: Weitere Pluspunkte der Immunonkologie

TNBC: Weitere Pluspunkte der Immunonkologie
© nerthuz - stock.adobe.com

Die Evidenz einer Therapie mit Checkpoint-Inhibitoren beim triple-negativen Mammakarzinom (TNBC) wächst, nachdem dieser Wirkmechanismus beim Mammkarzinom bislang doch noch nicht so recht angekommen ist, konstatierte Prof. Dr. med. Peter Fasching, Erlangen, auf einem von MSD unterstützten Symposium während des Deutschen Krebskongresses 2020 in Berlin. So sind etwa beim TNBC Studien zum Einsatz von Checkpoint-Inhibitoren sowohl in der First-Line wie nun auch in der Neoadjuvanz...

mCRC: Zweitlinientherapie mit Ramucirumab nach Bevacizumab wirksam

mCRC: Zweitlinientherapie mit Ramucirumab nach Bevacizumab wirksam
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Die Verfügbarkeit mehrerer Zytostatika und zielgerichteter Substanzen ermöglicht heute beim metastasierten Kolorektalkarzinom (mCRC) eine Sequenztherapie, sodass sich die Lebenserwartung betroffener Patienten erheblich verbessert hat. Wie eine interaktive Falldiskussion im Rahmen eines Symposiums auf dem Deutschen Krebskongress verdeutlicht, sollte bei mCRC-Patienten mit hoher Tumorlast und raschem Erstlinienprogress sowohl die Chemo- als auch die zielgerichtete Therapie umgestellt...

  ... ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Junge Menschen vor Gebärmutterhalskrebs und anderen Krebsarten schützen

Junge Menschen vor Gebärmutterhalskrebs und anderen Krebsarten schützen
© Jochen Schönfeld / Fotolia.com

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat die Impfempfehlungen zur HPV-Impfung erweitert. Während es die offizielle Empfehlung für Mädchen bereits seit dem Jahr 2007 gibt, empfiehlt sie die HPV-Impfung seit diesem Jahr auch für Jungen. Um auf die Wichtigkeit der HPV-Impfung hinzuweisen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Informationsmaterialien entwickelt, die derzeit an die ärztlichen Praxen versendet werden und darüber...

Krebstherapie gestern, heute, morgen: Entwicklungen in der Onkologie

Krebs gilt heute als Volkskrankheit: Bei Frauen stieg die Zahl der jährlich auftretenden Neuerkrankungen seit 1980 um 35 Prozent, bei Männern sogar um 80 Prozent an. Dass die krebsbedingte Sterberate dennoch im gleichen Zeitraum zurückging, ist u. a. Verdienst der modernen Forschung: In allen Bereichen der Krebsmedizin – von der Grundlagenforschung bis hin zur strukturierten Nachsorge der Patienten – haben sich enorme Erfolge eingestellt. Dies war jedoch ein weiter...