Sonntag, 17. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: Chemotherapie

26. Februar 2020

Fortgeschrittenes Magenkarzinom: Ramucirumab in der Mono- und Kombinationstherapie Standard

Fortgeschrittenes Magenkarzinom: Ramucirumab in der Mono- und Kombinationstherapie Standard
© Convit / Fotolia.com

Mit einer 5-Jahres-Überlebensrate von lediglich 5% haben Patienten mit fernmetastasierten Adenokarzinomen des Magens und des gastroösophagealen Übergangs eine äußerst schlechte Prognose (1). Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, den Einsatz der derzeit verfügbaren Therapieoptionen in der Sequenz sorgfältig zu planen. Wie Prof. Dr. Arndt Vogel, Hannover, bei einem Pressegespräch im Rahmen des Gastrointestinal Cancers Symposium 2020 der American Society...

Pneumo-Onkologie: Studiendaten zu Atezolizumab und Alectinib beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom

Pneumo-Onkologie: Studiendaten zu Atezolizumab und Alectinib beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Aktuelle Fortschritte in der Onkologie verbessern die Prognose von Patienten mit Lungenkrebs deutlich – in diesem Punkt waren sich Experten auf den Symposien von Roche im Rahmen des Deutschen Krebskongresses (DKK) in Berlin einig. Durch Krebsimmuntherapien wie Atezolizumab (Tecentriq®) oder zielgerichtete Therapien wie Alectinib (Alecensa®) konnten in den letzten Jahren deutliche Therapiefortschritte erzielt werden: So kann Patienten mit fortgeschrittenem...

05. Februar 2020

mUC: Signifikant verbessertes OS unter Avelumab

mUC: Signifikant verbessertes OS unter Avelumab
© nerthuz / Fotolia.com

Merck und Pfizer haben im Rahmen ihrer globalen Allianz bekannt gegeben, dass die Phase-III-Studie JAVELIN Bladder 100 ihren primären Endpunkt des Gesamtüberlebens (OS) zum planmäßigen Zeitpunkt der Zwischenauswertung erreicht hat. Die Studie zeigte bei zuvor unbehandelten Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom (UC), deren Erkrankung unter Induktionschemotherapie nicht fortgeschritten war und die randomisiert mit Avelumab...

AML: Wirkstoffkandidat CC-486 verbessert OS signifikant in der Erstlinie

AML: Wirkstoffkandidat CC-486 verbessert OS signifikant in der Erstlinie
© jarun011 - stock.adobe.com

Die klinische Studie QUAZAR AML-001 (1) hat den Einsatz des Wirkstoffkandidaten CC-486 als Erhaltungstherapie bei einer breiten Patientenpopulation mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML), die unter intensiver Induktions-Chemotherapie eine Remission erreicht haben, untersucht. Die Daten wurden im Rahmen der Late-Breaking Abstract Oral Session auf der Jahrestagung 2019 der American Society of Hematology (ASH) in Orlando, USA, vorgestellt. In der QUAZAR-AML-001-Studie...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie