Mittwoch, 20. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimittel

26. September 2018

EU-Zulassung für Pembrolizumab + Pemetrexed + Platin-Chemotherapie bei nsNSCLC ohne EGFR- oder ALK-mut

Die Europäische Kommission hat den PD-1-Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in Kombination mit Pemetrexed und Platin-Chemotherapie zur Erstlinientherapie des  metastasierenden nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (Non-small Cell Lung Cancer, NSCLC) ohne Plattenepithel-Histologie bei Erwachsenen zugelassen, deren Tumoren keine EGFR- oder ALK-positiven Mutationen aufweisen. Diese Zulassung – die erste eines PD-1-Inhibitors in Kombination mit einer Chemotherapie in...

Anzeige:
Erypo

Kutanes T-Zell-Lymphom: Mogamulizumab erhält positive CHMP-Stellungnahme

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine positive Stellungnahme für die Genehmigung und die Vermarktung von Mogamulizumab abgegeben. Bei Mogamulizumab handelt es sich um einem humanisierten monoklonalen Antikörper (mAb), der gegen den CC-Chemokinrezeptor 4 (CCR4) gerichtet ist und zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit Mycosis fungoides oder Sézary-Syndrom, die mindestens eine vorhergehende systemische...

WCLC: Larotrectinib bei Patienten mit NSCLC und NTRK-Genfusion

Ergebnisse aus einer Subgruppenanalyse der klinischen Studien zu Larotrectinib zeigen, dass die Behandlung mit dem in der Entwicklung befindlichen Wirkstoff Larotrectinib bei 3 von 4 Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und einer Fusion der neurotrophen Tyrosin-Rezeptor-Kinase (NTRK)-Gene zu einem teilweisen oder vollständigen Ansprechen führt. Bei den Patienten war die Erkrankung nach einer oder mehrerer Platin-basierten Chemotherapien weiter fortgeschritten,...

HCC: CHMP-Empfehlung für Cabozantinib für die Zweitlinientherapie

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) hat eine Zulassungsempfehlung für Cabozantinib (Cabometyx®) als Monotherapie für die Behandlung des hepatozellulären Karzinoms (HCC) bei Erwachsenen, die vorher mit Sorafenib behandelt wurden, erteilt. Die CHMP-Empfehlung wird jetzt von der Europäischen Kommission, die über die Berechtigung verfügt, Medikamente für die Europäische Union...

ES-SCLC: Positive Daten zur Kombinationstherapie mit Atezolizumab

Auf der diesjährigen World Conference on Lung Cancer (WCLC) in Toronto wurden erstmals Phase-III-Daten (1) zur Kombination von Atezolizumab (Tecentriq®▼) mit Chemotherapie in der Firstline-Therapie des kleinzelligen Bronchialkarzinoms mit extensiver Ausbreitung (ES-SCLC) vorgestellt. Die Ergebnisse der IMpower133-Studie sind die ersten positiven Phase-III-Daten in dieser Indikation seit 20 Jahren und vielversprechend für die zukünftige Therapie des ES-SCLC: Das...

20. September 2018

DGHO: Jahrestagung verzeichnet Rekordzahl an wissenschaftlichen Beiträgen

Die Hämatologie und Medizinische Onkologie befindet sich in einer faszinierenden Phase des Umbruchs in einem der dynamischsten Fachgebiete der Medizin. Die größten Herausforderungen sind die kritische Bewertung und der rasche Transfer von neuen Erkenntnissen in der Diagnostik und Therapie von Blutkrankheiten und soliden Tumoren in die Patientenversorgung. Auf der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und...

MM: Antrag auf Zulassungserweiterung für Elotuzumab in Kombination mit Pomalidomid und niedrigdosiertem Dexamethason von EMA angenommen

Die Europäische Arzneimittelagentur (European Medicines Agency, EMA) hat aktuell einen Antrag auf Zulassungserweiterung (Typ-II-Variation) für Elotuzumab (Empliciti®) in Kombination mit Pomalidomid und niedrigdosiertem Dexamethason (EPd) zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit Multiplem Myelom (MM) angenommen, die mind. 2 Vortherapien, darunter Lenalidomid und ein Proteasom-Inhibitor, erhalten und während der letzten Therapie eine Krankheitsprogression...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie