Sonntag, 24. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Karzinom

17. Juni 2020

Operation des Lebertumors: Erstmalig Einsatz von intraoperativem MRT

Operation des Lebertumors: Erstmalig Einsatz von intraoperativem MRT
© totojang1977 - stock.adobe.com

Ein Ärzteteam des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden hat erstmals bei einer Leber-Operation eine Magnetresonanztomographie (MRT) intraoperativ eingesetzt, um Metastasen gezielt mit hoher Präzision darzustellen. Die Experten der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie setzten in Zusammenarbeit mit dem Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie das MRT bei einem Eingriff im Rahmen einer...

NSCLC: Signifikant verlängertes Überleben unter Pembrolizumab + Chemotherapie vs. Mono-Chemotherapie

Erste Ergebnisse der Phase-II-Studie KEYNOTE-799 zur Untersuchung des PD-1-Inhibitors Pembrolizumab (KEYTRUDA®) mit begleitender Radiochemotherapie zeigten bei therapienaiven Patienten mit nicht resezierbarem, lokal fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) Stadium III eine objektive Ansprechrate (ORR) von 67,0% in Kohorte A (plattenepitheliales und nicht-plattenepitheliales NSCLC bei Patienten, die Paclitaxel + Carboplatin erhielten) bzw. 56,6% in Kohorte B...

CRC: Phase-I-Daten zu Prüfpräparat bei soliden Tumoren mit KRAS-G12C-Mutation

CRC: Phase-I-Daten zu Prüfpräparat bei soliden Tumoren mit KRAS-G12C-Mutation
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Amgen stellte am 29. Mai 2020 neue Daten aus dem klinischen Entwicklungsprogramm CodeBreaK 100 vor. Dieses evaluiert AMG 510 (vorgeschlagener INN: Sotorasib) bei stark vorbehandelten Patienten mit verschiedenen KRASG12Cmutierten soliden Tumoren. Aktuelle Phase-I-Daten von Patienten mit fortgeschrittenem Kolorektalkarzinom (CRC) und anderen ausgewählten soliden Tumoren zeigten auch weiterhin eine Aktivität hinsichtlich Krankheitskontrolle sowie die Sicherheit und...

mUC: Vergleichbare ORR unter Atezolizumab auch bei Patienten mit Niereninsuffizienz

mUC: Vergleichbare ORR unter Atezolizumab auch bei Patienten mit Niereninsuffizienz
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Eine aktuelle Subgruppenauswertung der SAUL-Studie bestätigt den Einsatz von Atezolizumab (Tecentriq®) bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom (mUC), die aufgrund von Niereninsuffizienz ungeeignet für die Behandlung mit Cisplatin oder Chemotherapie sind. Dies zeigen die Daten einer auf der ASCO-Jahrestagung vorgestellten post-hoc-Analyse (1). In der Auswertung wiesen mUC-Patienten unabhängig vom Vorliegen einer schweren...

Reziviertes / fortgeschrittenes Endometriumkarzinom: Analyse zu PD-1-Antikörper Dostarlimab

Reziviertes / fortgeschrittenes Endometriumkarzinom: Analyse zu PD-1-Antikörper Dostarlimab
© nosorogua - stock.adobe.com

Die Daten aus einer aktualisierten Analyse der GARNET-Studie zeigen, dass Dostarlimab, ein „Programmed Cell Death Protein“ 1 (PD-1) monoklonaler Antikörper, zu klinisch relevanten Ergebnissen bei Frauen mit rezidiviertem oder fortgeschrittenem Endometriumkarzinom mit Mismatch-Reparaturdefizienz (dMMR) führte, das während oder nach einer platinbasierten Therapie fortschritt (1).

04. Juni 2020

Onkologie VirtuOS: ASCO-Highlights deutscher Experten zur Therapie des Mammkarzinoms

Onkologie VirtuOS: ASCO-Highlights deutscher Experten zur Therapie des Mammkarzinoms
© nerthuz - stock.adobe.com

Aus Sicht von Prof. Dr. Volkmar Müller, Hamburg, waren die interessanteren Resultate des diesjährigen ASCO im Hinblick auf die Therapie des Mammakarzinoms auf dem Gebiet der metastasierten Erkrankung erzielt worden, wie er anlässlich der – erstmal vollumfänglich digitalen – Veranstaltung „Onkologie VirtuOS“ erklärte. Aber auch die Primärtherapie lokaler Tumoren hatte neue Erkenntnisse hervorgebracht, die durchaus das Potenzial haben, die...

ROS1-Fusions-positives NSCLC und NTRK-Fusions-positive solide Tumoren: ASCO-Daten zu Entrectinib bestätigen CHMP-Empfehlung

ROS1-Fusions-positives NSCLC und NTRK-Fusions-positive solide Tumoren: ASCO-Daten zu Entrectinib bestätigen CHMP-Empfehlung
© magicmine - stock.adobe.com

Am 28. Mai 2020 hat sich der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur für die Zulassung von Entrectinib (Rozlytrek®▼) für die Behandlung von ROS1-Fusions-positivem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) und NTRK-Fusions-positiven soliden Tumoren ausgesprochen (1). Neue positive Daten zur Behandlung von erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit NTRK-Fusions-positiven soliden Tumoren wurden beim diesjährigen...

03. Juni 2020

Liposomen-Technologie schleust zielgerichtet therapeutische Gene in Krebszellen

Liposomen-Technologie schleust zielgerichtet therapeutische Gene in Krebszellen
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Ein Team der Abteilung für Kinderheilkunde der Shinshu University entwickelten zusammen mit Toshiba eine Liposomen-Technologie, die gezielt Tumoren adressiert und in der Gentherapie angewandt wird. Die biologisch abbaubaren Liposomen in Nanogröße werden verwendet, um therapeutische Gene zielgenau und effizient in Krebszellen zu transportieren. Dadurch wird eine sicherere Genübertragung im Vergleich zum Einsatz von Trägerviren ermöglicht.

TNBC: Verbesserung des PFS unter Kombinationstherapie Pembrolizumab + Chemotherapie im Vergleich zu Mono-Chemotherapie

TNBC: Verbesserung des PFS unter Kombinationstherapie Pembrolizumab + Chemotherapie im Vergleich zu Mono-Chemotherapie
© nerthuz - stock.adobe.com

Bei Patientinnen mit metastasierendem triple-negativem Mammakarzinom (triple-negative breast cancer, TNBC), deren Tumoren PD-L1 mit einem „Combined Positive Score“ (CPS) ≥ 10 exprimierten, führte Pembrolizumab (Keytruda®) plus Chemotherapie zu einer statistisch signifikanten und klinisch bedeutsamen Verbesserung des progressionsfreien Überlebens (PFS). Die Kombinationstherapie senkte das Progressions- oder Sterberisiko um 35% (HR= 0,65; 95%-KI:...

NSCLC: Vielversprechende Daten für Tiragolumab und Atezolizumab

NSCLC: Vielversprechende Daten für Tiragolumab und Atezolizumab
© SciePro - stock.adobe.com

Zielgerichtete Therapien und Checkpoint-Inhibitoren, wie der PD-L1-Inhibitor Atezolizumab (Tecentriq®) haben sich in der Pneumoonkologie als Standard etabliert und zeigen die Vielfältigkeit der heutigen onkologischen Behandlung. Die bei der diesjährigen ASCO-Jahrestagung vorgestellten PRO-Daten der IMpower110 zeigen einen positiven Einfluss von Atezolizumab auf den Allgemeinzustand der Patienten im Vergleich zur Standardchemotherapie bei PD-L1-selektionierten...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie