Samstag, 23. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

31. Oktober 2018

MM: CD38-Antikörper jetzt auch in Erstlinie zugelassen

Gab es lange Zeit für die Behandlung des Multiplen Myeloms (MM) kaum Medikamente, so steht der Behandler nunmehr vor einer schon fast unübersichtlichen Palette von Möglichkeiten, wie Prof. Dr. Cristoph Röllig, Dresden, eingangs eines von Janssen unterstützten Symposiums auf dem Kongress der hämatologischen Onkologen in Wien mitteilte. Auch für Patienten, die für eine autologe Stammzelltransplantation (autoSCT) nicht geeignet sind, stehen zahlreiche...

Fortgeschrittenes oder metastasiertes RCC: längeres therapiefreies Überleben mit Nivolumab + Ipilimumab

Fortgeschrittenes oder metastasiertes RCC: längeres therapiefreies Überleben mit Nivolumab + Ipilimumab
© CLIPAREA / Fotolia.com

Beim ESMO 2018 wurden die Ergebnisse einer neuen Analyse der Phase-III-Studie CheckMate-214 präsentiert (874P). Diese zeigten, dass die Therapie mit Nivolumab (Opdivo®) + Ipilimumab (Yervoy®) bei Patienten mit bisher unbehandeltem fortgeschrittenen oder metastasiertem Nierenzellkarzinom (RCC) und einem intermediären oder ungünstigen Risikoprofil mit einem signifikant längeren therapiefreien Überleben (TFS) verbunden war.

29. Oktober 2018

Schaltplan der Gene in komplexen Geweben verstehen

Schaltplan der Gene in komplexen Geweben verstehen
© Benedikt Rauscher/DKFZ

Wie ist die Aktivität aller Gene in Zellen höherer Organismen miteinander verschaltet? Und wie sind die genetischen Schaltpläne der Zellen in komplexen Geweben untereinander koordiniert? Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum, dem European Molecular Biology Laboratory und der Universität Heidelberg wollen dies nun an zwei Modellorganismen – Drosophila und Arabidopsis – untersuchen. Der Europäische Forschungsrat ERC fördert das...

Fortgeschrittenes Melanom: Nivolumab + Ipilimumab zeigt anhaltenden 4-Jahresüberlebensvorteil

Die 4-Jahresdaten zum Gesamtüberleben (OS) der klinischen Studie CheckMate-067 wurden bekannt gegeben. Das bisher längste Follow-up der randomisierten, kontrollierten Phase-III-Studie zeigte weiterhin anhaltende Langzeitüberlebensvorteile für die Erstlinienkombination von Nivolumab (Opdivo®) und Ipilimumab (Yervoy®) gegenüber einer Ipilimumab-Monotherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom. Bei einer Mindestnachbeobachtungszeit...

TRK-fusionsbedingte Krebserkrankungen: Wirksamkeit und Sicherheit von Larotrectinib bestätigt

Die Ergebnisse aus einem erweiterten Datensatz der klinischen Studien zu Larotrectinib zeigen bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit TRK-fusionsbedingten Krebserkrankungen unabhängig von der Tumorart eine anhaltende deutliche Antitumor-Aktivität des Wirkstoffs. Larotrectinib ist ein in Entwicklung befindlicher oraler, selektiver Inhibitor der Tropomyosin-Rezeptor-Kinasen (TRK-Inhibitor), der auch bei Tumoren des zentralen Nervensystems Aktivität zeigt....

25. Oktober 2018

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: Aktuelle Daten zu Bevacizumab

Bevacizumab (Avastin®) in Kombination mit Carboplatin/Paclitaxel ist bewährter Standard der Firstline-Therapie des fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms (FIGO-Stadium IIIB-IV gemäß Klassifikation von 1988). In der Phase-III-Zulassungsstudie GOG 0218 zeigte sich ein signifikanter 6,2-monatiger Vorteil in Bezug auf das progressionsfreie Überleben (PFS) zugunsten des Bevacizumab-Regimes und anschließender Bevacizumab-Erhaltungstherapie über insgesamt...

Caplacizumab: Erste spezifische Therapie gegen aTTP

Mit Caplacizumab (Cablivi®) steht seit dem 1. Oktober 2018 das erste spezifische Arzneimittel zur Behandlung einer erworbenen thrombotisch-thrombozytopenischen Purpura (acquired thrombotic thrombocytopenic purpura, aTTP) zur Verfügung (1). Die seltene immunvermittelte Blutgerinnungsstörung tritt akut auf und äußert sich in lebensbedrohlichen Episoden, an denen bis zu 20% der Patienten sterben – trotz Standardtherapie, einer Kombination aus...

Kongress Kompakt – Aktuelle Informationen zum Melanom vom ESMO

Ab dem 23. Oktober 2018 informiert KONGRESS KOMPAKT über die wichtigsten Neuigkeiten beim Melanom. In diesem Jahr bereitete Prof. Axel Hauschild aus Kiel die auf dem Kongress der Euro­pean Society of Medical Oncology (ESMO) wich­tigsten und interessantesten Informationen beim Melanom kompakt und in deutscher Sprache auf. In einer knappen Stunde können interessierte Onkologen und Dermato-Onkologen sich in einer Videoaufzeichnung auf den aktuellsten Stand bringen.

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie