Sonntag, 24. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Stammzelltransplantation

13. Dezember 2017

FLT3-mutierte AML: Midostaurin verlängert das Überleben und reduziert das Rezidivrisiko

Die Zugabe des FLT3-Inhibitors Midostaurin zur konventionellen intensiven Chemotherapie konnte in der Phase-III-Studie RATIFY mit 717 Patienten mit FLT3-mutierter akuter myeloischer Leukämie (AML) das Gesamtüberleben signifikant verlängern. In einer Posthoc-Analyse, die bei der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) in Atlanta vorgestellt wurde, konnte gezeigt werden, dass Midostaurin auch das Rezidivrisiko reduziert.

Patienten mit aggressivem Lymphom sprechen auf MOR208 in Kombination mit Lenalidomid an

Auf der 59. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) in Atlanta, Georgia/USA, wurden klinische Daten aus einer laufenden Phase 2-Studie (L-MIND-Studie) mit dem Wirkstoffkandidaten MOR208 in Kombination mit Lenalidomid vorgestellt. Darin wurden Patienten mit wiederkehrendem bzw. therapieresistentem diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (R/R DLBCL) behandelt. DLBCL ist die weltweit häufigste Form von Lymphzellenkrebs und macht rund 30% aller Non-Hodgkin-Lymphome aus....

AML: MRD-Detektion durch NGS als starker unabhängiger Prädikator für Rezidiv und Überleben

Verbleibende Leukämie-spezifische Mutationen im Knochenmark gelten bei morphologischer Komplettremission nach Induktionstherapie als Ursache für ein Rezidiv. Persistierende Mutationen könnten jedoch auch ein Zeichen für klonale Hämatopoese sein, analog zur altersbedingten klonalen Hämatopoese von unbestimmtem Potential (CHIP) in Gesunden. Zur Zeit ist noch nicht bekannt, welche persistierenden somatischen Mutationen und in welchem Umfang diese nach der...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie