Mittwoch, 20. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: Leitlinie

15. Mai 2019

Leitlinien-Update zur CLL: Zweitlinienempfehlung für Kombinationstherapie Venetoclax + Rituximab

Leitlinien-Update zur CLL: Zweitlinienempfehlung für Kombinationstherapie Venetoclax + Rituximab
© Kateryna_Kon - stock.adobe.com

Im Zuge des aktuellen Leitlinien-Updates zur chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) hat die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) die Kombinationstherapie aus Venetoclax (Venclyxto®) und Rituximab durchgängig für die Zweitlinientherapie von fitten („go go“) sowie unfitten („slow go“) Patienten empfohlen (1). Das Chemotherapie-freie und auf 24 Monate begrenzte Regime aus BCL-2-Inhibitor und...

Immunonkologie: Langzeitperspektiven für Melanom-Patienten

Immunonkologie: Langzeitperspektiven für Melanom-Patienten
© lavizzara - stock.adobe.com

Etwa jedes 30.-40. Kind, das heute geboren wird, wird im Laufe seines Lebens ein malignes Melanom entwickeln. Früh erkannt, stehen die Überlebenschancen vergleichsweise gut, liegen jedoch bereits Metastasen vor, sinken die Überlebensraten massiv. Prof. Dr. Ralf Gutzmer, Hannover, stellte im Mai im Rahmen eines Symposiums auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin neue Therapieoptionen vor, die sich aus der Immuntherapie ergeben.

02. Mai 2019

NSCLC: Neue Daten zum Gesamtüberleben unter Crizotinib

NSCLC: Neue Daten zum Gesamtüberleben unter Crizotinib
© Axel Kock - stock.adobe.com

Im Rahmen des European Lung Cancer Congress 2019, Genf, wurden neue Daten zum Gesamtüberleben und der Sicherheit von Crizotinib* (Xalkori®) beim ROS1-positiven, nicht kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) vorgestellt. In der noch laufenden Studie PROFILE 1001 betrug das mediane Gesamtüberleben unter Crizotinib 51,4 Monate. Das Sicherheitsprofil entsprach der früheren Auswertung (1,2). Die Ergebnisse untermauern den Stellenwert von Crizotinib beim ROS1-positiven...

cSCC: Zulassungsempfehlung für Cemiplimab bei kurativ-operativ nicht behandelbaren Patienten

cSCC: Zulassungsempfehlung für Cemiplimab bei kurativ-operativ nicht behandelbaren Patienten
© Bondarau - stock.adobe.com

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat die Marktzulassung von Cemiplimab zustimmend bewertet und empfiehlt die bedingte Zulassung des Medikaments zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit metastasiertem oder lokal fortgeschrittenem kutanem Plattenepithelkarzinom (cSCC), für die eine kurative Operation oder kurative Bestrahlung nicht in Frage kommt.

Mammakarzinom bei Frauen unter 35 Jahren: Lokalrezidivraten vergleichbar mit älteren Patientinnen

Mammakarzinom bei Frauen unter 35 Jahren: Lokalrezidivraten vergleichbar mit älteren Patientinnen
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Jedes Jahr erhalten in Deutschland rund 70.000 Frauen die Diagnose Brustkrebs – unter ihnen sind auch immer mehr jüngere Frauen. Brustkrebs ist bei jungen Frauen biologisch aggressiver als bei älteren Patientinnen. „In unseren Richtlinien empfehlen wir bestimmte Therapieansätze, die gute Resultate erzielen können“, so ESMO-Sprecher Dr. Matteo Lambertini vom IRCCS Policlinico San Martino Hospital, University of Genua, Italien. Dr. Lambertini weist dies...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie