Montag, 18. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimittelsicherheit

26. Oktober 2016

Aprepitant als Pulver zur Herstellung einer Suspension zur Antiemese bei Kindern

Aprepitant als Pulver zur Herstellung einer Suspension zur Antiemese bei Kindern
© tverdohlib / Fotolia.com

Der NK1-Rezeptorantagonist Aprepitant (EMEND®) ist ab sofort auch als Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen für Säuglinge, Kleinkinder und Kinder im Alter von 6 Monaten bis 12 Jahren mit gewichtsabhängiger Dosierung unter der PZN 11331875 verfügbar. Die Suspension kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Aprepitant ist der einzige bei Kindern ab 6 Monaten und Jugendlichen unter emetogener Chemotherapie zugelassene NK1-Rezeptorantagonist.

Fortgeschrittenes RCC: Zusatznutzen für Nivolumab nach antiangiogenetischer Vortherapie

Fortgeschrittenes RCC: Zusatznutzen für Nivolumab nach antiangiogenetischer Vortherapie
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat heute seinen Beschluss über Opdivo® (Nivolumab) als Monotherapie bei Erwachsenen zur Behandlung des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms (RCC) nach Vortherapie veröffentlicht (1). Für Patienten nach antiangiogenetischer Vortherapie erkennt der G-BA einen Hinweis auf einen beträchtlichen Zusatznutzen. Für Patienten, die mit Temsirolimus vorbehandelt sind, wurde der Zusatznutzen nicht bestätigt.

NSCLC: Ramucirumab plus Docetaxel erweitert die Therapiemöglichkeiten

NSCLC: Ramucirumab plus Docetaxel erweitert die Therapiemöglichkeiten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Ramucirumab (Cyramza®) kann seit Anfang 2016 in Kombination mit Docetaxel zur Therapie von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) mit Tumorprogress nach platinhaltiger Chemotherapie eingesetzt werden (1). Die Zulassung erfolgte unabhängig vom histologischen Subtyp. Beim lokal fortgeschrittenen oder metastasierten NSCLC mit Plattenepithelhistologie und Epidermal Growth Factor Receptor (EGFR)-Expression hingegen...

  ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie