Freitag, 18. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

17. September 2020

HCC: Vielversprechender Therapieansatz mit Atezolizumab + Bevacizumab

HCC: Vielversprechender Therapieansatz mit Atezolizumab + Bevacizumab
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Krebsimmuntherapeutika haben die Onkologie nachhaltig verändert: In zahlreichen Indikationen konnten entscheidende Therapiefortschritte erzielt und die Prognose von vielen Patienten deutlich verbessert werden. Nun zeichnet sich erneut ein Therapiedurchbruch ab. Mit der Phase-III-Studie IMbrave150 konnte seit mehr als einer Dekade eine signifikante Verbesserung für Patienten mit fortgeschrittenem oder nicht-resezierbarem hepatozellulärem Karzinom (HCC) erreicht werden. Der...

Welt-CML-Tag: Online-Seminare für CML-Patienten

Welt-CML-Tag: Online-Seminare für CML-Patienten
© jarun011 - stock.adobe.com

Die Deutsche CML-Allianz und LeukaNET e.V. kündigten gestern den Auftakt einer neuen Online-Veranstaltungsreihe zur Patientenbildung am 22.9.2020, dem Welt-CML-Tag, an. Jede der 6 Veranstaltungen in der Reihe „Wissenshorizonte – aktuelle Perspektiven auf ein Leben mit CML“ konzentriert sich auf ein anderes Thema zu den neuesten Entwicklungen in der Behandlung und Forschung der Chronischen Myeloischen Leukämie (CML). Die Patienten haben die einzigartige...

GVS würdigt Forschung im Bereich des hepatozellulären Karzinoms mit dem Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs

Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten zeichnet zum siebten Mal Forschungsarbeiten mit dem Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs aus. Preisträger PD Dr. Fabian Finkelmeier, Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen Frankfurt, erforschte die Rolle von Ferroptose in hepatozellulären Karzinomen im Mausmodell. Bayer unterstützt den Forschungspreis mit einer Spende von 10.000 Euro
 

Fortgeschrittenes Schilddrüsenkarzinom mit TRK-Fusion: Larotrectinib wirksam und sicher

Fortgeschrittenes Schilddrüsenkarzinom mit TRK-Fusion: Larotrectinib wirksam und sicher
© SciePro - stock.adobe.com

Larotrectinib ist ein im zentralen Nervensystem aktiver, hoch selektiver Inhibitor der Tropomyosin-Rezeptorkinase (TRK) und konnte verschiedenen Tumorentitäten mit einer TRK-Fusion zu einer objektiven Ansprechrate (ORR) von 79% und einer medianen Dauer des Ansprechens (DoR) von 35,2 Monaten führen, weshalb er von EMA und FDA für die Behandlung von erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit einem Karzinom mit TRK-Fusion zugelassen wurde. Eine Subgruppenanalyse zeigte nun,...

r/r MM: Günstiges Sicherheitsprofil von Belantamab-Mafodotin-Monotherapie im Vergleich zu Selinexor + Dexamethason

r/r MM: Günstiges Sicherheitsprofil von Belantamab-Mafodotin-Monotherapie im Vergleich zu Selinexor + Dexamethason
© freshidea - stock.adobe.com

In der DREAMM-2-Studie konnte eine Monotherapie mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Belantamab-Mafodotin, das gegen das B-Zell-Reifungsantigen (BCMA) gerichtet ist, bei stark vorbehandelten Patienten mit refraktärem/rezidivierten Multiplen Myelom (r/r MM) zu einem tiefen und anhaltenden Ansprechen führen. Ein mit den Ergebnissen einer ähnlichen Studie durchgeführter matching-bereinigter indirekter Vergleich (MAIC) zeigte, dass der BCMA-Inhibitor gegenüber...

16. September 2020

Glioblastom: Längere Überlebenszeit durch erweiterte Gewebeentfernung

Glioblastom: Längere Überlebenszeit durch erweiterte Gewebeentfernung
© lukszczepanski - stock.adobe.com

Glioblastome zählen zu den häufigsten bösartigen Hirntumorarten bei Erwachsenen. Steht die Diagnose einmal fest, ist die Überlebenszeit gering: Eine vollständige Heilung ist derzeit ausgeschlossen. Wissenschaftler und Ärzte arbeiten daher kontinuierlich daran, neue Therapieansätze zu entwickeln um das Leben von Patienten mit Glioblastomen zu verlängern. Für seine Forschungen auf diesem Gebiet wurde jetzt Dr. Michael Müther, Wissenschaftler...

HR+, HER2- Mammakarzinom: Geringer Zusatznutzen für Abemaciclib + Fulvestrant

HR+, HER2- Mammakarzinom: Geringer Zusatznutzen für Abemaciclib + Fulvestrant
© SciePro - stock.adobe.com

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat Abemaciclib (Verzenios®) (1) in Kombination mit Fulvestrant einen geringen Zusatznutzen nach vorangegangener endokriner Therapie des fortgeschrittenen Hormonrezeptor-positiven (HR+); HER-2-negativen (HER2-) Mammakarzinoms bei postmenopausalen Frauen zuerkannt (2). Entscheidend hierfür waren Daten der Zulassungsstudie MONARCH 2, in der Abemaciclib + Fulvestrant im Vergleich zu Placebo und Fulvestrant eine signifikante Verlängerung des...

Grippe und Pneumokokken: Impfempfehlung für immunsupprimierte Patienten

Noch vor der kommenden Grippewelle sollten Immunsupprimierte gegen Influenza und Pneumokokken geimpft werden. Dazu gehören zum Beispiel Patienten mit rheumatoider Arthritis, Psoriasis, chronischer Niereninsuffizienz, Krebs oder einer HIV-Infektion, bei denen das Immunsystem durch die Grunderkrankung oder die zur Behandlung eingesetzten Medikamente geschwächt sein kann (1). Gerade vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie gilt es, vermeidbare Atemwegsinfekte zu verhindern, die eine...

Rezidivierte ALL: Positive Ergebnisse zu Blinatumomab bei pädiatrischen Patienten

Im Rahmen der virtuellen Jahrestagung der European Society for Blood and Marrow Transplantation (EBMT) wurden am 31. August 2020 im Presidential Symposium Ergebnisse der offenen, randomisierten, kontrollierten, globalen, multizentrischen Phase-III-Studie NCT02393859 präsentiert. In dieser Studie erhielten Kinder mit Hochrisiko B-Zell akuter lymphatischer Leukämie (ALL) im ersten Rezidiv nach Induktionstherapie und 2 Blöcken einer Konsolidierungs-Chemotherapie 1:1 randomisiert...

15. September 2020

Leberzellkarzinom: Weiterentwicklung der Behandlungspraxis gefordert

Experten fordern in einem Positionspapier die rechtzeitige Einleitung und effektive Sequenztherapie zur Verbesserung der Gesamtüberlebensraten von Patienten mit fortgeschrittenem Leberzellkarzinom. Das Leberzellkarzinom hat einen tödlichen Verlauf mit einer 5-Jahres-Überlebensrate von 14%. Es ist eine der wenigen Krebsarten mit weltweit steigender Inzidenz. Bei der Mehrzahl der Patienten ist Leberzellkarzinom bei Diagnose inoperabel, so dass potenziell kurative Therapien nicht...

Nierenzellkarzinom: Neue Leitlinienempfehlungen zur Systemtherapie

Das Leitlinienprogramm Onkologie hat unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Urologie und der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie die S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Nierenzellkarzinoms aktualisiert und die Empfehlungen zur Systemtherapie überarbeitet. So gibt es unter anderem Neuerungen beim Einsatz von zielgerichteten Therapien. Koordiniert wurde die Leitlinie von Prof. Dr. Susanne Krege, Direktorin der...

Zurück
  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs
© DKMS gemeinnützige GmbH

Die DKMS ist zum vierten Mal mit einer Registrierungsaktion Teil des Wacken Open Air Festivals (W:O:A). Vom 3. bis zum 5. August 2017 können sich Besucher nicht nur über die lebensrettende Arbeit der internationalen gemeinnützigen Organisation informieren sondern sich auch als potenzielle Spender aufnehmen lassen. Parallel sind die Unterstützerinnen der Initiative „Wacken hilft“ mit viel Herzblut im Einsatz und verkaufen im Ort selbst gebackenen Kuchen zugunsten der DKMS...

Bewegungstherapie bei Krebs

Bewegungstherapie bei Krebs
© Fotolia / Kzenon

Körperliche Aktivität kann helfen, das Risiko an Krebs zu erkranken, zu minimieren. Ein regelmäßiges Bewegungstraining trägt aber auch dazu bei, die Begleiterscheinungen einer Krebserkrankung sowie der Therapie besser zu überstehen. Neue Studien zeigen, wie bedeutsam regelmäßige Bewegung für das körperliche und seelische Wohlbefinden, nicht nur von Krebspatienten, ist. Was passiert jedoch in unserem Körper, wenn wir Sport treiben, und warum...

Individualisierte Schmerztherapie

Individualisierte Schmerztherapie
© Dan Race / Fotolia.com

Schmerz ist eine komplexe Empfindung. Der menschliche Körper besitzt ein weitverzweigtes Netzwerk aus Schmerzrezeptoren und Schmerzleitungen.  Schmerzen können bei Krebserkrankungen durch das Wachstum eines Tumors oder auch durch unerwünschte Begleiterscheinungen von Therapien verursacht werden.  Um das Schmerzerleben adäquat behandeln zu können, ist es notwendig, eine individuelle Schmerztherapie durchzuführen. Die Mitarbeit der Betroffenen ist dabei...

EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib