Sonntag, 11. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Medizin
03. August 2015

TKI-induzierte CD70-Expression vermittelt über Wnt-Signalweg Resistenz/ Neuer Behandlungsansatz?

Das Inselspital Bern ist das Schweizer Referenzzentrum für die Diagnostik der CML und das Monitoring von BCR-ABL nach internationalem Standard. Die Forschungsgruppe um Prof. Adrian Ochsenbein von der Universitätsklinik für Medizinische Onkologie beschreibt im Science-Artikel, wie Leukämiestammzellen von CML-Patienten durch eine Kombination der Standardtherapie mit einem neuen Antikörper eliminiert werden können. Bei Labormäusen führt die neue Kombi-Therapie zu einer Heilung der Erkrankung. Das preisgekrönte Konzept – Prof. Ochsenbein erhielt dafür letztes Jahr den internationalen Bridge Award – muss nun an Patienten mit CML untersucht werden.

Anzeige:
Revolade
Revolade
 

Bei der CML aktiviert BCR-ABL1 den Wnt-Signalweg, der für leukämische Stammzellen existenziell ist. TKIs reduzieren das Wnt-Signaling bei leukämischen Stammzellen und bringen die CML auf diese Weise oft in Remission; allerdings bleiben die leukämischen Stammzellen bestehen und verursachen letztlich ein Rezidiv. TKI induzieren die Expression des Tumor-Nekrose-Faktor-Familienliganden CD70 in leukämischen Stammzellen, indem microRNA-29 herunterreguliert wird. Dies führt zu verminderter CD70-Promotor DNA-Methylierung und Hochregulierung des „transcription factor specificity protein 1“. Der resultierende Anstieg von CD70 triggert CD27-Signaling und kompensatorisch eine Wnt-Signalwegaktivierung.

Kombiniert man TKIs mit einer CD70-Blockade, können menschliche CD34+ CML-Stamm/Progenitorzellen in Xenograft und leukämische Stammzellen in murinem CML-Modell elimiert werden. Die TKI-induzierte CD70-Expression und kompensatorische WNT-Aktivierung als Target für einen medikamentösen Ansatz könnte die Behandlungsresistenz überwinden. (übers. v. Red.)

Quelle: Universitätsspital Bern

Literatur:

Carsten Riether, Christian M. Schürch, Christoph Flury et al. Tyrosine kinase inhibitor–induced CD70 expression mediates drug resistance in leukemia stem cells by activating Wnt signaling. Science Translational Medicine  29 Jul 2015: Vol. 7, Issue 298, pp. 298ra119, DOI: 10.1126/scitranslmed.aab1740. http://stm.sciencemag.org/content/7/298/298ra119


Das könnte Sie auch interessieren
Aktiv gegen Krebs: Welche Ernährung kann schützen?
Aktiv+gegen+Krebs%3A+Welche+Ern%C3%A4hrung+kann+sch%C3%BCtzen%3F
© azurita - stock.adobe.com

Eine ausgewogene Ernährung, Normalgewicht sowie ein möglichst geringer Konsum alkoholischer Getränke senken das Risiko, an Krebs zu erkranken. Im Rahmen der 1. Nationalen Krebspräventionswoche informieren die Deutsche Krebshilfe und das Deutsche Krebsforschungszentrum, DKFZ, die Bevölkerung über Risikofaktoren, die jeder selbst beeinflussen kann. Denn: Etwa 40 Prozent aller Krebsfälle, die jährlich neu diagnostiziert werden, wären nach Ansicht von...

Vierter Welt-Pankreaskrebstag: „Lila Leuchten“ sensibilisiert für eine unterschätzte Erkrankung
Vierter+Welt-Pankreaskrebstag%3A+%E2%80%9ELila+Leuchten%E2%80%9C+sensibilisiert+f%C3%BCr+eine+untersch%C3%A4tzte+Erkrankung
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 16. November 2017 findet zum vierten Mal der Welt-Pankreaskrebstag statt. An diesem Tag erstrahlen weltweit zahlreiche Sehenswürdig-keiten in Lila, der offiziellen Farbe des Welt-Pankreaskrebstages – von der Semperoper in Dresden bis zum Rickmer Rickmers Museumsschiff im Hamburger Hafen. Ziel ist es, die breite Öffentlichkeit über die Erkrankung aufzuklären, sich mit den Betroffenen zu solidarisieren und den Patienten und deren Angehörigen Mut zu machen. In...

Kostenlose Kosmetikseminare “look good feel better“ für Krebspatientinnen
Kostenlose+Kosmetikseminare+%E2%80%9Clook+good+feel+better%E2%80%9C+f%C3%BCr+Krebspatientinnen
© Carolin Lauer (carolinlauer.de)

Ganz unverhofft trifft die damals 30jährige Cristina aus Hannover die Diagnose Krebs. Erst dachte sie an einen schlechten Scherz, als sie den Anruf von ihrem Arzt erhielt und dann zog ihr die Nachricht den Boden unter den Füßen weg. Mit der Chemotherapie kamen der Verlust der Haare, Augenbrauen und Wimpern und damit auch teilweise unangenehme Situationen: „Selbst als ich noch Stoppeln auf dem Kopf hatte, haben mich sofort alle angestarrt. Teilweise getuschelt oder den...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"TKI-induzierte CD70-Expression vermittelt über Wnt-Signalweg Resistenz/ Neuer Behandlungsansatz?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.