Mittwoch, 21. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray
Piqray
Medizin
12. Dezember 2019

Teilbrustbestrahlung ebenso effektiv wie Bestrahlung der ganzen Brust beim frühen Brustkrebs

In der randomisierten Phase-III-Studie APBI IMRT Florence wurden Patientinnen mit frühem Brustkrebs nach brusterhaltender Operation entweder mit beschleunigter Teilbrustbestrahlung (APBI) oder einer Bestrahlung der gesamten Brust (WBI) behandelt. Ein 10-Jahres-Follow-up der Studie hat nun gezeigt, dass die Rezidivraten in beiden Fällen sehr ähnlich waren.
In die Studie wurden 520 Frauen > 40 Jahre mit Brustkrebs im Stadium 1 oder 2 eingeschlossen. Zwischen 2005 und 2013 erhielten sie 1:1 randomisiert entweder APBI oder WBI. Die Patientinnen im APBI-Arm wurden insgesamt mit 30 Gray (Gy) im Bereich des Tumorbetts in 5-täglichen Fraktionen bestrahlt, während diejenigen im WBI-Arm insgesamt mit 50 Gy in 25-täglichen Fraktionen auf die gesamte Brust bestrahlt wurden plus einem Boost von 10 Gy auf das Tumorbett in 5-täglichen Fraktionen.

Die Studie zeigte, dass nach 10 Jahren 3,3% der Patientinnen in der APBI-Gruppe ein Rezidiv erlitten hatten im Vergleich zu 2,6% in der WBI-Gruppe. Diese Ergebnisse waren vergleichbar mit den 5-Jahres-Ergebnissen mit einer Rezidivrate von 2,4% mit APBI und 1,2% mit WBI. In beiden Fällen waren die Unterschiede statistisch nicht signifikant. Das Gesamtüberleben nach 10 Jahren war ebenfalls sehr ähnlich zwischen den beiden Gruppen: 92,7% im APBI-Arm und 93,3% im WBI-Arm.

Das Brustkrebs-spezifische Überleben betrug 97,6% nach APBI und 97,5% nach WBI. Die Rate des metastasenfreien Überlebens war in beiden Armen 96,9%.

Auch die weniger invasive Teilbrustbestrahlung kann demnach zu einer exzellenten Krankheitskontrolle führen – mit einem geringeren Nebenwirkungsrisiko, so das Fazit des Autors.

(übers. v. sk)

Quelle: SABCS 2019

Literatur:

Meattini I et al. Accelerated partial breast or whole breast irradiation after breast conservation surgery for patients with early breast cancer: 10-year follow up results of the APBI IMRT Florence randomized phase 3 trial, SABCS 2019, #GS4-06


Das könnte Sie auch interessieren
Deutsche Bevölkerung hat große Angst vor Krebs und weiß wenig über moderne Krebstherapien

„Vor welcher Krankheit haben Sie persönlich am meisten Angst, dass Sie daran erkranken könnten?“ – Diese Frage stellte das Meinungsforschungsinstitut forsa in einer aktuellen repräsentativen Umfrage. Ergebnis: 57 Prozent der befragten Deutschen nennen Krebs an erster Stelle. Damit führt Krebs das Feld der gefürchtetsten Krankheiten mit großem Abstand an. Wie gleichzeitig ermittelt wurde,...

Weltgesundheitstag 2021: Das BürgerTelefonKrebs informiert im Kampf gegen Krebs
Weltgesundheitstag+2021%3A+Das+B%C3%BCrgerTelefonKrebs+informiert+im+Kampf+gegen+Krebs
©Antonioguillem - stock.adobe.com

Die Medien und das Internet überfluten uns regelmäßig mit Informationen zu unzähligen Erkrankungen und Anleitungen für einen gesunden Lebensstil. Doch diese Inhalte ersetzen weder die individuelle Beratung, noch wichtige Vorsorgeuntersuchungen. Im vergangenen Jahr haben viele Bürger:innen die empfohlenen Check-ups vernachlässigt und den als nicht so wichtig empfundenen Gang zur Ärztin oder zum Arzt...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Teilbrustbestrahlung ebenso effektiv wie Bestrahlung der ganzen Brust beim frühen Brustkrebs"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.