Freitag, 26. Februar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Medizin

10. Dezember 2020 RxPONDER: Bei postmenopausalem frühen BC und low RS kann auf adjuvante Chemotherapie verzichtet werden

Während postmenopausale Patientinnen mit frühem Mammakarzinom (BC) und einem niedrigen Recurrence-Score (RS 0-25) auf eine adjuvante Chemotherapie verzichten können, kann diese das Überleben prämenopausaler Patientinnen verbessern, so Ergebnisse einer Interimsanalyse der klinischen Studie RxPONDER, die auf dem SABCS 2020 vorgestellt wurden.
Anzeige:
Adakveo
Adakveo
 
Nach einem medianen Follow-up von 5,1 Jahren bei Frauen mit Lymphknoten-positivem BC im Frühstadium und einem RS von ≤ 25 (21-Gen-Expressionstest Oncotype Dx), die eine adjuvante endokrine Therapie mit oder ohne Chemotherapie erhielten, hatten die postmenopausalen Patientinnen keinen zusätzlichen Nutzen von einer Chemotherapie, während prämenopausale Patientinnen mit Chemotherapie ein um 46% verbessertes invasives krankheitsfreies Überleben (iDFS) und einen frühen Hinweis auf ein verbessertes Gesamtüberleben (5-Jahres-OS-Rate: absolute Verbesserung um 1,3%) aufwiesen. Dies geht aus Daten der klinischen Studie SWOG S1007 (RxPONDER) hervor.

Zu den Limitationen der Studie gehört, dass diese Daten eine Interimsanalyse darstellen. Künftige Studien werden zusätzliche Teilmengen von Datenanalysen und Zeit für weitere Folgeuntersuchungen ermöglichen, so Dr. Kevin Kalinsky, Winship Center, USA. "Postmenopausale Patientinnen mit RS 0-25 und 1-3 positiven Lymphknoten können ohne Einbußen beim iDFS auf eine adjuvante Chemotherapie verzichten, während prämenopausale Patientinnen vermutlich einen signikanten Benefit von einer Chemotherapie haben", sagte Kalinsky.

ab

Quelle: SABCS 2020

Literatur:

SABCS 2020, Session 3, Abstract GS3-00


Das könnte Sie auch interessieren

Kostenlose Kosmetikseminare “look good feel better“ für Krebspatientinnen

Kostenlose Kosmetikseminare “look good feel better“ für Krebspatientinnen
© Carolin Lauer (carolinlauer.de)

Ganz unverhofft trifft die damals 30jährige Cristina aus Hannover die Diagnose Krebs. Erst dachte sie an einen schlechten Scherz, als sie den Anruf von ihrem Arzt erhielt und dann zog ihr die Nachricht den Boden unter den Füßen weg. Mit der Chemotherapie kamen der Verlust der Haare, Augenbrauen und Wimpern und damit auch teilweise unangenehme Situationen: „Selbst als ich noch Stoppeln auf dem Kopf hatte, haben mich sofort alle angestarrt. Teilweise getuschelt oder den...

Brustkrebs: Informationen helfen gegen Ängste

Brustkrebs: Informationen helfen gegen Ängste
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Aktuelle Studien belegen: Patientinnen mit der Diagnose Brustkrebs profitieren von  guter Gesundheitsinformation und Aufklärung. Ängste und Sorgen nehmen ab, die Lebensqualität steigt. Der Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) informiert Betroffene und Angehörige seit 30 Jahren rund um das Thema Krebs. Bei 50 Prozent aller Anfragen zu Tumorlokalisationen steht das Thema Brustkrebs im Vordergrund.

Weltkindertag: Deutsche Krebshilfe ruft zu aktivem Lebensstil auf

Weltkindertag: Deutsche Krebshilfe ruft zu aktivem Lebensstil auf
© Sabphoto / Fotolia.com

In der Schule, vor dem Smartphone oder am Computer: Die Liste sitzender Aktivitäten von Jugendlichen ist lang. Fast die Hälfte ihrer Wachzeit – knapp sieben Stunden pro Tag – verbringen Schüler heutzutage sitzend oder liegend. Je mehr die jungen Menschen sitzen, desto riskanter ist auch ihr Gesundheitsverhalten: Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) im Rahmen des von der Deutschen Krebshilfe geförderten...

Zielgerichtete Brustkrebstherapie ist erfolgreich

Brustkrebs kann jede Frau treffen. Eine von acht Frauen wird im Laufe ihres Lebens mit der Diagnose konfrontiert - allein in Deutschland sind das 72.000 Frauen im Jahr. Doch dank innovativer Forschung und Entwicklung wurden gerade in der Behandlung von Brustkrebs in den vergangenen Jahren große Fortschritte erreicht. Heute sind zielgerichtete Medikamente verfügbar, die die Überlebensaussichten von Frauen mit Brustkrebs entscheidend verbessern.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"RxPONDER: Bei postmenopausalem frühen BC und low RS kann auf adjuvante Chemotherapie verzichtet werden"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.