Sonntag, 11. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray
Piqray
Medizin
09. März 2016

r/r Hodgkin-Lymphom: Remission und Heilung dauerhaft möglich?

Auf einem Satellitensymposium beim diesjährigen Deutschen Krebskongress in Berlin stellte Takeda 5-Jahres-Daten für Brentuximab Vedotin (Adcetris®) vor. 2012 hatte das Präparat die EU-Zulassung erhalten. Die überraschenden Daten zu Therapieerfolgen beim rezidivierten/refraktären Hodgkin-Lymphom (r/r HL) waren bereits Ende 2015 auf dem ASH* in Orlando (USA) präsentiert worden. Das dortige Fazit: Nach 5 Jahren war das mediane Gesamtüberleben (OS) bei den Patienten mit kompletter Remission (CR) noch nicht erreicht worden (1).

Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 

Das Präparat bewirkte, gezielt gegen die CD30-positiven Hodgkin-Zellen gerichtet, bei 94% der Patienten eine reduzierte Tumorlast. 33% der Patienten gelangten unter Monotherapie (1,8 mg/kg als i.v.-Infusion alle 3 Wochen) in vollständige – weitere 41% in partielle Remission (2).

Nach Hersteller-Information ist Brentuximab Vedotin ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat. Das hochpotente Zytostatikum Monomethylauristatin E (MMAE) ist dabei über einen Linker kovalent an einen Anti-CD30-Antikörper gekoppelt. Trifft Brentuximab Vedotin auf CD30-positive Tumorzellen und wird dort aufgenommen, spaltet eine zelluläre Protease den Linker und das Zytostatikum wird freigesetzt.

Im Median waren die Patienten mit 3,5 Chemotherapien vorbehandelt. "Sie galten nach multiplen Rezidiven eigentlich als unheilbar. Dann ist aber etwas eingetreten, was wenige für möglich gehalten hätten", sagte Professor Andreas Engert, Köln. Denn gegenüber historischen Daten zeigte sich schon nach 3 Jahren ein deutlich verbessertes Gesamtüberleben (3).

Dies bestätigten nun die 5-Jahres-Daten. Bei einer medianen Beobachtungszeit von 35,1 Monaten ab der ersten Infusion betrug das geschätzte Gesamtüberleben (OS) 41% und das mediane OS 40,5 Monate (1). Bei den 34 Patienten mit CR war das mediane OS und das mediane progressionsfreie Überleben (PFS) zu diesem Zeitpunkt noch nicht erreicht. 13 von ihnen waren noch in Remission – "und nach 5 Jahren bedeutet "Remission", dass sie wahrscheinlich geheilt sind", betonte Engert. Während 4 Patienten mit anhaltender CR nach Brentuximab Vedotin eine allogene Stammzelltransplantation erhielten, blieben die übrigen 9 ohne weitere Behandlungen in Remission.

Ermutigend auch die Ergebnisse in Bezug auf Verträglichkeit des Präparates, verglichen mit herkömmlicher Polychemotherapie: Häufigste Nebenwirkungen waren periphere Neuropathien (55% der 102 Patienten). Bei 73% der Betroffenen klangen die Beschwerden aber vollständig wieder ab und bei weiteren 14% trat im Follow-Up eine Besserung ein.

*Kongress der American Society of Hematology

Jürgen W. Setton

Quelle: Meet-the-Expert „Hodgkin-Lymphom: 5-Jahresdaten mit Brentuximab Vedotin – wo stehen wir?”, DKK 2016, 25.02.2016, Berlin; Veranstalter: Takeda

Literatur:

(1) Chen R et al. ASH 2015, Poster 2736
(2) Younes A et al. J Clin Oncol 2012;30:2183-2189
(3) Gopal AK et al. Blood 2015;125:1236-1243


Das könnte Sie auch interessieren
Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
Neue+Website+f%C3%BCr+Patienten%3A+Sch%C3%B6ne+Momente+trotz+Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Dem hellen Hautkrebs keine Chance

Mit Einführung des gesetzlichen Hautkrebs-Screenings Mitte 2008 sind die Zahlen der diagnostizierten Fälle sprunghaft angestiegen: Pro Jahr wird hierzulande bei inzwischen rund 18.000 Menschen schwarzer und bei mehr als 140.000 Menschen heller Hautkrebs neu festgestellt. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft ist die Erkrankung "Hautkrebs"zwar für mehr als die Hälfte der Befragten ein besorgniserregendes Thema, doch...

Studie zu Online-Programm zur Stressreduktion ausgezeichnet
Studie+zu+Online-Programm+zur+Stressreduktion+ausgezeichnet
© Andrey Popov / fotolia.com

Der Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie 2018 wurde an die Psychologin Astrid Grossert-Leugger, Basel, verliehen. Die Preisträgerin erhielt die mit 2.500 € dotierte Auszeichnung für ihre Arbeit zum Thema „Web-Based Stress Management for Newly Diagnosed Patients with Cancer (STREAM): A Randomized, Wait‐List Controlled Intervention Study“. Die Preisverleihung erfolgte auf der 17. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie...

Typ-2-Diabetes-Risiko senken – weniger Krebsgefahr
Typ-2-Diabetes-Risiko+senken+%E2%80%93+weniger+Krebsgefahr
© Fotolia / oneinchpunch

Der Weltgesundheitstag am 7. April 2016 stellt das Thema Diabetes in den Mittelpunkt. In Deutschland sind fast 7,3 Millionen Menschen von dieser Krankheit betroffen. Insbesondere Übergewicht und Bewegungsmangel begünstigen Typ-2-Diabetes. Typ-2-Diabetiker haben zudem ein erhöhtes Krebsrisiko. Ein ungesunder Lebensstil kann jedoch nicht nur zu Diabetes führen, er ist auch grundsätzlich ein Risikofaktor für verschiedene Krebserkrankungen. Die Deutsche Krebshilfe...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"r/r Hodgkin-Lymphom: Remission und Heilung dauerhaft möglich?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.