Freitag, 18. Januar 2019
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Supplements
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de



JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
05. November 2018

r/r FLT3-ITD-positive AML:Beschleunigtes Zulassungsverfahren für Quizartinib

Der Antrag erging auf Grundlage der Ergebnisse der zulassungsrelevanten Phase III-Studie QuANTUM-R mit Quizartinib bei Patienten mit rezidivierter/refraktärer FLT3-ITD AML. Quizartinib ist der erste FLT3-Inhibitor, für den in einer randomisierten Phase III-Studie an Patienten mit rezidivierter/refraktärer FLT3-ITD AML ein Überlebensvorteil nachgewiesen wurde. In Europa besteht ein erheblicher medizinischer Bedarf bei AML, da es keine zugelassenen zielgerichteten Therapien für Patienten mit rezidivierter/refraktärer FLT3-ITD AML gibt, einer sehr aggressiven Form der Erkrankung mit schlechter Prognose.
 
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat die Prüfung des Zulassungsantrags für Quizartinib zur Behandlung von Erwachsenen mit FLT3-ITD-positiver, rezidivierter/refraktärer Akuter Myeloischer Leukämie (AML) bestätigt und ein beschleunigtes Zulassungsverfahren gewährt. Das beschleunigte Verfahren, durch das das Zulassungsverfahren erheblich verkürzt werden kann, ist für solche Produkte vorgesehen, die voraussichtlich von größerem Interesse für die öffentliche Gesundheit sind und eine therapeutische Innovation darstellen.

Der EU-Zulassungsantrag erging auf Grundlage der Ergebnisse der zulassungsrelevanten Phase III-Studie QuANTUM-R mit Quizartinib; dies war die erste randomisierte Phase III-Studie, in der gezeigt wurde, dass ein FLT3-Inhibitor als oraler Einzelwirkstoff das Gesamtüberleben bei Patienten mit rezidivierter/refraktärer FLT3-ITD AML im Vergleich zu Chemotherapie verlängert. Topline-Ergebnisse der QuANTUM-R-Studie wurden im Juni 2018 anlässlich des 23. Kongresses der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie im Rahmen des Plenarprogramms vorgestellt.











 
Quelle: Daiichi Sankyo
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!

Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2018