Montag, 13. Juli 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

31. Mai 2020 r/r DLBCL: Re-Therapie mit Axi-Cel nach Rezidiv

Die Anti-CD19-CAR-T-Zell-Therapie Axicabtagen Ciloleucel (Axi-Cel) ist in den USA und der EU zur Behandlung des refraktären/rezidivierten diffus-großzelligen B-Zell-Lymphoms (r/r DLBCL) nach mehr als 2 Vortherapien zugelassen. In der Zulassungsstudie ZUMA-1 wurde eine objektive Ansprechrate von 83% erreicht. Während aci-cel bei einigen Patienten dauerhafte Remissionen erzielte, hatte ca. die Hälfte aller Responder ein Rezidiv, und hier gibt es nur wenige Daten zur erneuten Gabe einer CAR-T-Zell-Therapie. Patienten der ZUMA-1-Studie (NCT02348216) mit Progress kamen für die Re-Therapie in Frage, wenn kein CD19-Verlust nachzuweisen war und keine dosislimitierenden Toxizitäten bei der ersten Infusion aufgetreten waren.
Anzeige:
Fachinformation
Die Dosis entsprach derjenigen der ersten Therapie (2 × 106 CAR T-Zellen/kg nach konditionierender Chemotherapie). Bei der ersten Therapie erreichten 6 Patienten eine Komplettremission (CR), 6 eine partielle (PR), ein Patient eine stable disease. Jeweils 6 Patienten hatten ein CRS von Grad 1 und Grad 2. Grad 3 kam nicht vor.

Bei Re-Therapie erreichten 54% ein Ansprechen (4 CR, 3 PR). 83% derjenigen, die ansprachen, hatten bei der ersten Therapie eine CR gezeigt. Die mediane Ansprechdauer lag bei 81 Tagen, bei 2 Patienten war das Ansprechen auf die Re-Therapie länger als auf die erste Therapie. Die CRS-Raten in erster und Re-Therapie waren vergleichbar, neurologische Ereignisse traten in der Re-Therapie seltener bzw. schwächer auf als in der ersten CAR-T-Zell-Therapie.

13 Patienten der Kohorten 1-4 der Studie ZUMA-1 erhielten die Re-Therapie, eine sehr kleine Fallzahl zwar, aber die Re-Therapie könnte bei bestimten Patienten klinisch effektiv sein, v.a. bei solchen, die eine CR unter der ersten CAR-T-Zell-Therapie erreicht haben. CAR-T-Zell-Expansion, Zytokinsturm und neurologische Ereignisse könnten mit der erneuten Gabe abgeschwächt sein. Weitere Studien werden zur Bestätigung dieser Ergebnisse benötigt.

(übers. v. ab)

Quelle: ASCO 2020 Virtual Meeting

Literatur:

Frederick Lundry Locke, Nancy L. Bartlett, Caron A. Jacobson et al. Retreatment (reTx) of patients (pts) with refractory large B-cell lymphoma with axicabtagene ciloleucel (axi-cel) in ZUMA-1.ASCO 2020 Virtual Meeting, Poster Abstract #8012
 


Anzeige:
Fachinformation

Das könnte Sie auch interessieren

Starke Hilfe: 7,65 Millionen Euro für den Kampf gegen Leukämie

Starke Hilfe: 7,65 Millionen Euro für den Kampf gegen Leukämie
© RTimages / Fotolia.com

Die Mitgliederversammlung des José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. beschließt eine Mittelauskehr für zahlreiche Forschungs- und Projekt-Förderungen. Der Geschäftsführende Vorstand Dr. Gabriele Kröner sagt dazu: „Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem. Dieses große Ziel unseres Initiator José Carreras streben wir mit der Förderung der medizinischen Forschung und Finanzierung von Infrastrukturprojekten an.“

Individualisierte Schmerztherapie

Individualisierte Schmerztherapie
© Dan Race / Fotolia.com

Schmerz ist eine komplexe Empfindung. Der menschliche Körper besitzt ein weitverzweigtes Netzwerk aus Schmerzrezeptoren und Schmerzleitungen.  Schmerzen können bei Krebserkrankungen durch das Wachstum eines Tumors oder auch durch unerwünschte Begleiterscheinungen von Therapien verursacht werden.  Um das Schmerzerleben adäquat behandeln zu können, ist es notwendig, eine individuelle Schmerztherapie durchzuführen. Die Mitarbeit der Betroffenen ist dabei...

Hautkrebsreport: Nur jeder Sechste geht zur Früherkennung

Hautkrebsreport: Nur jeder Sechste geht zur Früherkennung
© Alexander Raths / fotolia.com

Hautkrebs ist mit 270.000 Neuerkrankungen pro Jahr die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Bei jeder siebten Erkrankung handelt es sich um ein sogenanntes malignes Melanom, den gefährlichen schwarzen Hautkrebs. Allein in Rheinland-Pfalz waren im Jahr 2017 9.907 gesetzlich Krankenversicherte vom schwarzen Hautkrebs betroffen. Die häufigsten Erkrankungsfälle wurden in Hessen, Niedersachsen und Thüringen registriert. Das zeigt der aktuelle Hautkrebsreport der...

Krebsblogger geben Einblick in ihre persönliche Krankheitsgeschichte

Krebsblogger geben Einblick in ihre persönliche Krankheitsgeschichte
© TIMDAVIDCOLLECTION - stock.adobe.com

11 Krebsblogger folgten der Einladung des forschenden Pharmaunternehmens Janssen in die Deutschlandzentrale nach Neuss, um sich beim 3. gemeinsamen Workshop auszutauschen und ihre Geschichte zu erzählen. Sie sehen sich selbst als Kämpfer gegen Krebs und „Mut-Anker“ für andere. Janssen, die Pharmasparte des Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson, unterstützt dieses Engagement. 2018 und 2019 fanden bereits ein erster und ein zweiter Blogger-Workshop statt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"r/r DLBCL: Re-Therapie mit Axi-Cel nach Rezidiv"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib
  • CML: Initialer Abfall an BRC-ABL1-Transkripten sagt Wahrscheinlichkeit für späteres Erreichen einer TFR voraus
  • Management der ITP: Lebensqualität der Patienten im Fokus

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden