Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Medizin
31. Mai 2013

Rolf Sauer erhält Karl-Heinrich-Bauer-Medaille 2013 der Deutschen Krebsgesellschaft

Der Radioonkologe Prof. Dr. Rolf Sauer aus Erlangen wurde anlässlich einer Mitgliederversammlung der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) mit der Karl-Heinrich-Bauer-Medaille 2013 ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung ehrt die Deutsche Krebsgesellschaft Wissenschaftler, die sich besonders um die Krebsforschung und um ihre Fachorganisation verdient gemacht haben.

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 

Prof. Sauer, der 2008 emeritierte, leitete die Strahlenklinik der Universität Erlangen seit 1977. Neben seiner klinischen Tätigkeit, unter anderem als langjähriger Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Erlangen und als Gründer und Vorsitzender des Universitäts-Krebszentrums Erlangen, hat er sich in zahlreichen Gremien der Deutschen Krebsgesellschaft für eine Verbesserung der Krebsversorgung eingesetzt. So war Sauer von 1986 bis 1993 Sprecher der Arbeitsgruppe Radiologische Onkologie (ARO) der Deutschen Krebsgesellschaft; von 1993 bis 1998 leitete er den Anwendungsprotokoll-Prüfungsausschuss und war von 1998 bis 2003 außerdem Mitglied der Leitkommission für Klinische Krebsforschung der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft. Seit 1994 ist er Vorsitzender der German Rectal Cancer Study Group, deren Studien das therapeutische Vorgehen beim Enddarmkrebs weltweit nachhaltig verändert haben. 2007 gründete Professor Sauer die Forschungsgruppe für Klinische Hyperthermie der Deutschen Krebsgesellschaft und Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) ("Atzelsberger Kreis"), die sich die Implementierung und Durchführung klinischer Studien zum Stellenwert der Hyperthermie in der Onkologie zur Aufgabe gemacht hat.

"Prof. Sauer hat unsere Fachgesellschaft mit seinem Engagement für die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen in der Onkologie erheblich geprägt und das Ansehen der Onkologie in Deutschland durch erfolgreiche Studien international profiliert", hob Prof. Dr. Wolff Schmiegel, Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft, anlässlich der Übergabe der Karl-Heinrich-Bauer-Medaille hervor.

Mit dieser Auszeichnung möchte die Deutsche Krebsgesellschaft die Erinnerung an den bedeutenden Chirurgen Karl Heinrich Bauer, Ordinarius der Chirurgischen Klinik in Heidelberg und Gründer des Deutschen Krebsforschungszentrums, als großen Arzt und erfolgreichen Forscher auf dem Gebiet der Onkologie lebendig halten. Der Preis wird seit 1994 jährlich vergeben.

Quelle: Deutsche Krebsgesellschaft


Anzeige:
Blenrep
Blenrep
Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
DEGUM-Experten fordern Ultraschall der Eierstöcke als Kassenleistung
DEGUM-Experten+fordern+Ultraschall+der+Eierst%C3%B6cke+als+Kassenleistung
© CLIPAREA.com / fotolia.com

Um harmlose Eierstockzysten von bösartigem Eierstockkrebs zu unterscheiden, verwenden Ärzte das Ultraschallverfahren. Zysten und Krebsgeschwülste bilden im sonografischen Bild bestimmte Muster, die ein erfahrener Fachmann unterscheiden kann. Für ein hohes Qualitätsniveau der Untersuchung setzt sich die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) ein. Sie fordert, dass der Ultraschall der...

Mit individuell zugeschnittenen Behandlungen länger überleben
Mit+individuell+zugeschnittenen+Behandlungen+l%C3%A4nger+%C3%BCberleben
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Lange Zeit galt die Diagnose Lungenkrebs als sicheres Todesurteil. Dank neuer Diagnostik und personalisierter Behandlungsmethoden haben sich die Aussichten für Betroffene in den letzte fünf Jahren dramatisch verbessert, wie Experten auf dem Kongress der European Respiratory Society (ERS) in Mailand erklärten. Wichtig sei, stets einen Lungenfacharzt in die Behandlung mit einzubeziehen, betont die Deutsche Gesellschaft für...

Geballtes Wissen zu Krebs für alle
Geballtes+Wissen+zu+Krebs+f%C3%BCr+alle
© Krebsinformationsdienst, DKFZ; Bild: Pixabay 849820

Der offizielle Startschuss fiel am 30. März 1999. Die Internetseite des Krebsinformationsdienstes (KID), einer Abteilung des Deutschen Krebsforschungszentrums, ging online. Heute nutzen monatlich rund 600.000 Besucher die Seite. Gefragte Themen sind Hintergründe zur Erkennung und Behandlung von Krebs, neue Therapieverfahren, aber auch Tipps zum Umgang mit der Erkrankung im Alltag. Alle, die sich vor Krebs schützen möchten,...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Rolf Sauer erhält Karl-Heinrich-Bauer-Medaille 2013 der Deutschen Krebsgesellschaft"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.