Freitag, 14. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
Medizin
16. August 2016

RCC: Nivolumab-Ansprechen mittels Genexpressionsprofil vorhersagbar?

Eine retrospektive Analyse hat gezeigt, dass Patienten mit PD-L1-positivem Nierenzellkarzinom, die nicht auf Nivolumab angesprochen haben, meist eine höhere Expression metabolischer Gene hatten als Responder. Dies würde dafür sprechen, dass nicht nur Immunsystem-vermittelte Mechanismen, sondern auch tumorspezifische Mechanismen ursächlich für eine Resistenz sein können.
Anzeige:
Revolade
Revolade
 
Bei Nonrespondern hochregulierte Gene waren funktionell assoziiert mit metabolischen Signalwegen, vor allem die der UGT1A Familie korrelierten mit Therapieversagen bei PD-L1-positiven Patienten.
Die UDP-glucuronosyltransferase UGT146 war bei Nonrespondern um das 300-fache hochreguliert (p = 0,007); die UGT1A6 Hochregulierung war aber nicht mit einem schlechteren Outcome assoziiert.
(übers. v. AB)

Quelle: Cancer Immunol Res

Literatur:

Ascierto ML et al.
The Intratumoral Balance between Metabolic and Immunologic Gene Expression Is Associated with Anti–PD-1 Response in Patients with Renal Cell Carcinoma
Cancer Immunol Res. 2016;doi:10.1158/2326-6066.CIR-16-0072.
http://cancerimmunolres.aacrjournals.org/content/early/2016/07/28/2326-6066.CIR-16-0072.abstract?sid=07276d1a-0757-41e5-8e05-ce486b035308


Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"RCC: Nivolumab-Ansprechen mittels Genexpressionsprofil vorhersagbar?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.