Mittwoch, 21. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin
21. März 2016

Pankreaskarzinom: Reklassifikation von 4 Subtypen

Über eine integrierte Genomanalyse (einschließlich epigenetischer und transkriptomischer Daten) der Australian Pancreatic Cancer Genome Initiative von 456 pankreatischen duktalen Adenokarzinomen wurden 32 wiederkehrende Genmutationen innerhalb von 10 Signalwegen identifiziert: KRAS, TGF-β, WNT, NOTCH, ROBO/SLIT Signalling, G1/S Transition, SWI-SNF, Chromatinmodifizierung, DNA-Repair und RNA-Processing. Daraus ließen sich folgende neue Subtypen definieren:

Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 

Per Expressionsanalyse konnten 4 Subtypen definiert werden, die mit histopathologischen Charakteristika übereinstimmen:

1. squamous
2. pancreatic progenitor
3. immunogenic
4. aberrantly differentiated endocrine exocrine (ADEX)


1. Schlechte Prognose. Squamöse Tumoren weisen viele TP53- und KDM6A-Mutationen auf, TP63∆N  ist hochreguliert, endodermale Gene, die über das Schicksal pankreatischer Zellen entscheiden, sind hypermethyliert.

2. Pankreatische Progenitor-Tumoren exprimieren bevorzugt solche Gene, die für die frühe Entwicklung der Bauchspeicheldrüse verantwortlich sind: FOXA2/3, PDX1 und MNX1.

3. Immunogene Tumoren enthalten hochregulierte Immun-Netzwerke wie Signalwege, die an einer erworbenen Immunsuppression beteiligt sind.

4. ADEX-Tumoren zeigen hochregulierte Gene, die mit der KRAS-Aktivierung sowie mit exokriner (NR5A2 und RBPJL) und endokriner Differenzierung (NEUROD1 und NKX2-2) in Zusammenhang stehen.

Diese Ergebnisse lassen darauf schließen, dass es in der molekularen Entwicklung der Pankreaskarzinom-Subtypen Unterschiede gibt, die für die Entwicklung neuer Therapiestrategien genutzt werden können. Besonders für den immunogenen Subtyp könnte dies bedeuten, dass die Patienten möglicherweise auf Immuntherapeutika ansprechen.

(übers. v. AB. Anm: Weddell, Bailey et al. hatten im Februar 2015 bereits 4 Subtypen identifiziert und nun reklassifiziert:
http://www.journalonko.de/news/anzeigen/Duktales_Adenokarzinom_Pankreas_4_Subtypen)

Literatur:

Peter Bailey, David K. Chang, Katia Nones et al. Genomic analyses identify molecular subtypes of pancreatic cancer
Nature 531, 47–52 (03 March 2016) doi:10.1038/nature16965, Published online 24 February 2016, Corrected online 02 March 2016
http://www.nature.com/nature/journal/v531/n7592/full/nature16965.html

David Killock, A problem quartered — new subtypes, new solutions? Nature Reviews Clinical Oncology (2016) doi:10.1038/nrclinonc.2016.39. Published online 15 March 2016


Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 
Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Mit individuell zugeschnittenen Behandlungen länger überleben
Mit+individuell+zugeschnittenen+Behandlungen+l%C3%A4nger+%C3%BCberleben
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Lange Zeit galt die Diagnose Lungenkrebs als sicheres Todesurteil. Dank neuer Diagnostik und personalisierter Behandlungsmethoden haben sich die Aussichten für Betroffene in den letzte fünf Jahren dramatisch verbessert, wie Experten auf dem Kongress der European Respiratory Society (ERS) in Mailand erklärten. Wichtig sei, stets einen Lungenfacharzt in die Behandlung mit einzubeziehen, betont die Deutsche Gesellschaft für...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Pankreaskarzinom: Reklassifikation von 4 Subtypen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.