Samstag, 17. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Medizin
30. September 2016

Pankreaskarzinom: Patientenrekrutierung für Studie mit Eryaspase in der Zweitlinientherapie abgeschlossen

In einer multizentrischen, randomisierten Phase-II-Studie, zur Prüfung von Eryaspase (GRASPA®) in der Zweitlinientherapie bei metastasiertem Pankreaskarzinom wurde der letzte Patient eingeschlossen.
Anzeige:
Blenrep
Blenrep
In der in Frankreich durchgeführten Studie wird Eryaspase einer Standardtherapie (derzeit Gemcitabin- oder FOLFOX-Schema) hinzugefügt und anschließend mit der alleinigen Standardtherapie verglichen. Primärer Endpunkt ist das progressionsfreie Überleben nach vier Monaten. Alle geplanten 139 Patienten sind nun in die Studie eingeschlossen; Anfang 2017 werden die ersten Studienergebnisse erwartet.

Eryaspase besteht aus dem Enzym L-Asparaginase, das in vom Donor stammenden Erythrozyten eingeschlossen ist.

"Die Phase Phase-II-Studie zu Eryaspase bei Patienten mit Pankreaskarzinom ist unseres Wissens nach die größte Patientenkohorte mit soliden Tumoren, die bisher mit einem Produkt auf Asparaginase-Basis behandelt wurde", so Gil Beyen, Chairman und CEO von ERYTECH. Weiter berichtet er: "Vorangegangene präklinische Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Entzug von Asparaginase ein limitierendes Wachstum beim Pankreaskarzinom und anderen soliden Tumorarten bewirkt, allerdings fehlt derzeit noch der klinische Beweis. Wir denken, dass ein Nachweis zur Wirksamkeit dieser Studie ein großes, potenzielles Anwendungsgebiet für den Asparagin-Abbau bei bestimmten soliden Tumoren darstellt."

(übs. v.d. Red.; siko)

Quelle: Erytech


Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 
Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Kostenlose Kosmetikseminare “look good feel better“ für Krebspatientinnen
Kostenlose+Kosmetikseminare+%E2%80%9Clook+good+feel+better%E2%80%9C+f%C3%BCr+Krebspatientinnen
© Carolin Lauer (carolinlauer.de)

Ganz unverhofft trifft die damals 30jährige Cristina aus Hannover die Diagnose Krebs. Erst dachte sie an einen schlechten Scherz, als sie den Anruf von ihrem Arzt erhielt und dann zog ihr die Nachricht den Boden unter den Füßen weg. Mit der Chemotherapie kamen der Verlust der Haare, Augenbrauen und Wimpern und damit auch teilweise unangenehme Situationen: „Selbst als ich noch Stoppeln auf dem Kopf hatte, haben mich...

DEGUM-Experten fordern Ultraschall der Eierstöcke als Kassenleistung
DEGUM-Experten+fordern+Ultraschall+der+Eierst%C3%B6cke+als+Kassenleistung
© CLIPAREA.com / fotolia.com

Um harmlose Eierstockzysten von bösartigem Eierstockkrebs zu unterscheiden, verwenden Ärzte das Ultraschallverfahren. Zysten und Krebsgeschwülste bilden im sonografischen Bild bestimmte Muster, die ein erfahrener Fachmann unterscheiden kann. Für ein hohes Qualitätsniveau der Untersuchung setzt sich die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) ein. Sie fordert, dass der Ultraschall der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Pankreaskarzinom: Patientenrekrutierung für Studie mit Eryaspase in der Zweitlinientherapie abgeschlossen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.