Montag, 2. August 2021
Navigation öffnen
Medizin
23. Juni 2020
NSCLC%3A+Verl%C3%A4ngertes+Gesamt%C3%BCberleben+unter+Nintedanib+%2B+Docetaxel+
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

NSCLC: Verlängertes Gesamtüberleben unter Nintedanib + Docetaxel

Auf dem ASCO 2020 wurden jetzt erstmalig Daten zum Gesamtüberleben (OS) aus der nicht-interventionellen Studie VARGADO präsentiert (1).
Die VARGADO untersucht die Wirksamkeit und Verträglichkeit des 3-fach zielgerichteten Angiokinase-Inhibitors Nintedanib (Vargatef®) in Kombination mit Docetaxel bei Patienten mit fortgeschrittenem Adenokarzinom der Lunge unter Routinebedingungen im klinischen Alltag in Deutschland.
In der neuesten Analyse von Patienten, die nach Erstlinienchemotherapie und anschließender Immuncheckpoint-Inhibition Nintedanib + Docetaxel erhielten (n=57), wurde ein medianes OS von 12,4 Monaten ab Start der Therapie Nintedanib + Docetaxel beobachtet (n=55, 95%-KI 11,4-14,1). Darüber hinaus bestätigt die aktuelle Analyse mit einem beachtenswerten medianen PFS (n=47) von 6,5 Monaten sowie einer  Ansprechrate von 50% und Krankheitskontrollrate von 85% (n=40) frühere Auswertungen der VARGADO.
 
Dieses Ergebnis unterstreicht den Stellenwert der VARGADO, der derzeit einzigen Studie, welche die Fragestellung zur Therapiesequenz „antiangiogene Therapie nach Chemo- und Immuntherapie“ in der klinischen Routine prospektiv adressiert.
 
Alle Daten für Sie im Überblick hier auf dem ASCO-Poster zur VARGADO: https://www.inoncology.com/ASCO-2020-Grohe

Quelle: Boehringer Ingelheim

Literatur:

(1) Grohé C et al. J Clin Oncol. 2020; 38(suppl; abstr 9604).


Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"NSCLC: Verlängertes Gesamtüberleben unter Nintedanib + Docetaxel "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose