Samstag, 16. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 
Medizin

03. Dezember 2020 Neue Therapie beim ED-SCLC*

Zulassungserweiterung

In die Therapie des fortgeschrittenen kleinzelligen Lungenkarzinoms kommt Bewegung. Dafür sorgt die Zulassung eines weiteren Immun-Checkpoint-Inhibitors. Die wichtigsten Daten der zugrundeliegenden Zulassungsstudie finden Sie hier, kompakt für Sie zusammengefasst.
Schmuckbild Idee Glühbirne


Signifikanter Überlebensvorteil und stark in der Erhaltung (1)

Bei der Behandlung von Patienten mit kleinzelligen Lungenkarzinom im fortgeschrittenen Stadium (ED-SCLC*) hat ein möglichst langes Überleben absolute Priorität.

Im Rahmen der randomisierten, offenen multizentrischen Phase-III-Studie CASPIAN konnte ein signifikanter Überlebensvorteil von 12,9 Monaten unter IMFINZI® (Durvalumab) in Kombination mit Etoposid und einer platinbasierten Chemotherapie (EP steht für die Gabe von Etoposid + Cis- oder Carboplatin) im Vergleich zu 10,5 Monaten unter EP allein (HR = 0,75; 95 % KI: 0,62–0,91; p = 0,0032) gezeigt werden. Nach 24 Monaten lebten unter IMFINZI® + EP noch 22,2 % der Patienten (vs. 14,4 % im Kontrollarm) (1).
 
Lupe
Gesamtüberleben IMFINZI


Der OS-Vorteil unter IMFINZI® + EP vs. EP allein war über alle Subgruppen gegeben (3). Auch der Anteil an Patienten mit progressionsfreiem Überleben war unter IMFINZI® in Kombination mit EP höher als unter EP allein: Nach 24 Monaten waren 11 % der Patienten unter IMFINZI® + EP progressionsfrei im Vergleich zu 2,9 % der Patienten im Kontrollarm.

Außerdem zeigte sich auch beim ED-SCLC das bereits aus dem NSCLC Stadium III bekannte und überzeugende Verträglichkeitsprofil von IMFINZI® (1,4).

IMFINZI® (Durvalumab) beim ED-SCLC überzeugt*** in der Erhaltung (1)

CASPIAN ist die erste und einzige Studie eines zugelassenen immunonkologischen Wirkstoffs in der Erstlinienbehandlung des ED-SCLC, die PFS-Daten über einen Zeitraum von 24 Monaten präsentiert hat. Im PFS-Vorteil zeigt sich die Wirksamkeit der Erhaltungstherapie unter IMFINZI® besonders deutlich: Nach 24 Monaten waren dreimal mehr Patienten unter Behandlung mit IMFINZI® + EP progressionsfrei als unter Chemotherapie allein (11 % vs. 2,9 %) (3).

Auch in Bezug auf die Ansprechrate**** ist die Kombination aus IMFINZI® + EP einer alleinigen Chemotherapie überlegen: Nach zwei Jahren sprachen noch dreimal mehr Patienten auf die Therapie mit IMFINZI® an (13,5 % vs. 3,9 % im Kontrollarm) (3).
 
Die CASPIAN-Studie virtuell erleben
 
Lupe
CAPSIAN-Studie


Das Design und die umfassenden Ergebnisse der CASPIAN-Studie stehen Ihnen ab sofort in einem ansprechenden digitalen Format zur Verfügung: Anhand verschiedener Themenblöcken erhalten Sie Einblicke in die zentralen Aspekte der Studie und deren Ergebnisse. Mit einem Klick gelangen Sie zu den Detail-Informationen, die Sie sich auch komfortabel als Podcast anhören können. Sollten Sie uns auf dem Weg zur Arbeit mit Bus oder Bahn besuchen, vergessen Sie also nicht Ihre Kopfhörer!

Hier gelangen Sie zur virtuellen CASPIAN-Studie.



Fachinformation IMFINZI®, Stand August 2020. (https://www.fachinfo.de/pdf/022230)

* Kleinzelliges Lungenkarzinom im fortgeschrittenen Stadium (Extensive Disease); in der Fachinformation bezeichnet als Extensive Stage SCLC oder ES-SCLC.
** IMFINZI® ist angezeigt als Monotherapie zur Behandlung des lokal fortgeschrittenen, inoperablen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) bei Erwachsenen, deren Tumoren PD-L1 in ≥ 1 % der Tumorzellen exprimieren und deren Krankheit nach einer platinbasierten Radiochemotherapie nicht fortgeschritten ist.
*** CASPIAN ist die erste und einzige Studie eines zugelassenen immunonkologischen Wirkstoffs in der Erstlinienbehandlung des ED-SCLC mit PFS-Daten ≥ 24 Monaten.
**** Auswertung durch den Prüfarzt entsprechend RECIST-Kriterien (v1).

ED-SCLC: Kleinzelliges Lungenkarzinom im fortgeschrittenen Stadium (Extensive Disease); EP: Etoposid + platinbasierte Chemotherapie (Cis- oder Carboplatin); HR: Hazard Ratio; KI: Konfidenzintervall; OS: Gesamtüberleben; PFS: Progressionsfreies Überleben

Quelle: AstraZeneca

Literatur:

(1) Paz-Ares L, Dvorkin M, Chen Y, et al. Durvalumab ± tremelimumab + platinum-etoposide in first-line extensive-stage SCLC (ES-SCLC): Updated results from the phase III CASPIAN study. J Clin Oncol 2020; 38(no. 15_suppl): 9002–9002.
(2) Fachinformation IMFINZI®, Stand August 2020.
(3) Paz-Ares L, Dvorkin M, Chen Y, et al. Durvalumab ± tremelimumab + platinum-etoposide in first-line extensive-stage SCLC (ES-SCLC): Updated results from the phase III CASPIAN study. Oral Presentation presented at ASCO 2020; 29.05.– 02.06., Chicago, USA.
(4) Paz-Ares L, Dvorkin M, Chen Y, et al. Durvalumab Plus Platinum-Etoposide Versus Platinum-Etoposide in First-Line Treatment of Extensive-Stage Small-Cell Lung Cancer (CASPIAN): A Randomised, Controlled, Open-Label, Phase 3 Trial. Lancet 2019; 394(10212): 1929–1939.
 


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neue Therapie beim ED-SCLC*"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie