Donnerstag, 17. Juni 2021
Navigation öffnen
Medizin
30. April 2021

Multiples Myelom: PrEDiCT-Modell zeigt Gene, die an Progression und Dissemination beteiligt sind

Die klonale Evolution treibt beim Multiplen Myelom (MM) sowohl die Tumorprogression und Dissemination als auch das Rezidiv voran. Die meisten MM-Patienten versterben an der rezidivierenden Erkrankung. Der mehrstufige Prozess der klonalen Evolution setzt voraus, dass Tumorzellen in den Blutkreislauf gelangen, aus den Blutgefäßen austreten und entfernte Stellen im Knochenmark (BM) besiedeln. Die Autoren der Studie haben ein Fluoreszenz- oder DNA-Barcode-Klon-Tracking-System am MM-PrEDiCT Xenograft-Mausmodell entwickelt, um das klonale Verhalten innerhalb der Knochenmark-Mikroumgebung zu untersuchen. Sie zeigten, dass nur die (wenigen) Klone, die sich erfolgreich an die BM-Mikroumgebung anpassen, in die Zirkulation gelangen und entfernte Stellen im KM kolonisieren können.

Sie haben eine Seite aufgerufen, die Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel enthält. Nach dem Heilmittelwerbegesetz (HWG) dürfen diese Informationen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden.

Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten einloggen.

Das könnte Sie auch interessieren
Bewegung hilft bei der Krebstherapie
Bewegung+hilft+bei+der+Krebstherapie
© Witthaya / Fotolia.com

Dass Sport und eine Krebserkrankung sich nicht gegenseitig ausschließen, ist inzwischen bekannt. Erwiesenermaßen beugt Sport nicht nur vor, sondern hat auch therapeutische Wirkungen und verbessert die Lebensqualität. Doch wie sieht dies in der Praxis aus und welcher Sport empfiehlt sich in welchem Ausmaß bei welcher Therapie? Aktuell werden immer mehr Studien zu diesem Thema durchgeführt. Das Wohlbefinden des Patienten während und nach der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Multiples Myelom: PrEDiCT-Modell zeigt Gene, die an Progression und Dissemination beteiligt sind"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.