Mittwoch, 21. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Lonsurf
 
Medizin
23. Mai 2019

Multiples Myelom: Einführung der fertigen Injektionslösung Bortezomib in 14 europäischen Ländern

Das Krebsmedikament Bortezomib wird zur Behandlung des progressiven Multiplen Myeloms in 14 europäischen Ländern eingeführt. Es handelt sich dabei um eine fertige Injektionslösung mit dem Wirkstoff Bortezomib.
Anzeige:
Bevacizumab
Im Gegensatz zum Originatorprodukt wird Bortezomib Velcade® als fertige Injektionslösung angeboten und kann ohne vorherige Rekonstitution des Wirkstoffes weiterverarbeitet werden. Dies erspart dem Fachpersonal in der Apotheke einen Herstellungsschritt, erleichtert somit die Arbeit und erhöht die Sicherheit in der Dosierung und Handhabung. Injiziert wird das Arzneimittel anschließend durch den Arzt. Das Verwenden einer fertigen Injektionslösung erlaubt die sofortige Markteinführung in 14 europäischen Ländern. Diese wäre bei Verwendung der gleichen Formulierung wie der des Originators, nämlich eines gefriergetrockneten Pulvers (Lyophilisats), sonst möglicherweise nicht vor 2022 realisierbar gewesen.

CEO Peter Goldschmidt: „Mit der Entwicklung von Bortezomib STADA ready-to-use ist es uns gelungen, Patienten frühzeitig Zugang zu einer kostengünstigen Alternative des Originatorprodukts zu gewähren. Gleichzeitig bieten wir pharmazeutischem Fachpersonal einen Zusatznutzen, da das Arzneimittel nicht wie bisher als Pulver, sondern als fertige Injektionslösung angeboten wird. Diese ist einfacher und sicherer zu verarbeiten.“

Bortezomib wird in den folgenden Ländern eingeführt: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien und Schweden.

Quelle: Stada


Anzeige:
Blenrep
Blenrep
Das könnte Sie auch interessieren
Diagnose Krebs: Wer hilft bei hoher psychischer Belastung?
Diagnose+Krebs%3A+Wer+hilft+bei+hoher+psychischer+Belastung%3F
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

„Sie haben Krebs“ – kaum ein Betroffener wird diesen Satz je vergessen. Von jetzt auf gleich gerät das Leben aus den Fugen. Fragen, Ängste, Traurigkeit, Wut – alles wirbelt durcheinander. Auch die Zeit der Behandlung bis hin zur Nachsorge bringt Belastungen mit sich, die Betroffene an ihre Grenzen bringen können. Nimmt die psychische Belastung überhand oder dauert sie lange an, kann...

Informationen zum HeamaKUM am LMU Klinikum
Informationen+zum+HeamaKUM+am+LMU+Klinikum+
© Andrey Popov / Fotolia.de

Das HaemaKUM am LMU Klinikum bietet Ihnen eine einzigartige Kombination von diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten bei allen Arten von Leukämien, Lymphomen und dem multiplen Myelom. Zum Einsatz kommt hier modernste Diagnostik (MRT, CT, PET-CT; molekulare Marker in Gewebeproben und Blut), um Ihre Erkrankung exakt zu diagnostizieren. Mit Hilfe gut etablierter, aber auch teilweise nur in Studien verfügbaren neuesten...

Sonnensünden kommen erst nach Jahrzehnten ans Tageslicht
Sonnens%C3%BCnden+kommen+erst+nach+Jahrzehnten+ans+Tageslicht
© Peter Atkins / Fotolia.com

Die moderne Krebsmedizin hat bei der Behandlung von Tumorerkrankungen in den letzten Jahren beachtliche Erfolge erzielt. Das gilt insbesondere auch für Hautkrebs, der durch ein Übermaß an UV-Strahlung ausgelöst wird. Die Hautkrebszahlen steigen. Auch das Dresdner Hauttumorzentrum am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) verzeichnet kontinuierlich mehr Hautkrebspatienten – darunter viele...

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell
Berufliche+Reha+ist+mehr+als+Wiedereingliederung+nach+dem+Hamburger+Modell
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum


Etwa zwei Drittel aller Berufstätigen, die an Krebs erkrankt sind, kehren zurück in das Arbeitsleben. Für viele ist die Motivation hoch, denn wer arbeitet, erobert sich ein Stück Normalität zurück. Doch der Wiedereinstieg sollte behutsam erfolgen und an die individuelle Belastbarkeit der Patientinnen und Patienten angepasst werden. Nach längerer Arbeitsunfähigkeit bieten die Leistungen der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Multiples Myelom: Einführung der fertigen Injektionslösung Bortezomib in 14 europäischen Ländern "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.