Montag, 19. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Medizin
22. Juli 2013

Mammakarzinom: RET-Kinase mögliches neues Target

An der Oberfläche menschlicher Mammakarzinom-Zellen wurden höhere Konzentrationen eines Rezeptor-Proteins gefunden, das möglicherweise ein neues Target darstellt: Erhöhte Konzentrationen des Proteins RET (Rearranged during transfection) sind mit einer verminderten Überlebenswahrscheinlichkeit nach Brustkrebs-Operationen assoziiert.

Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 

"Unsere Ergebnisse legen nahe, dass die RET-Kinase ein neues therapeutisches Target für ausgewählte Mammakarzinom-Patienten/innen sein kann", sagte Nancy Hynes, Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research und Universität Basel, Schweiz. Spezifische Inhibitoren konnten im Mausmodell die Ausbreitung des Tumors und die Anzahl von Lungenmetastasen signifikant vermindern.

Die Wissenschaftler untersuchten Tumorgewebe von mehr als 100 Krebspatienten nach OP. Mittels Antikörper wurde das RET-Level bestimmt. Die Wirkweise von RET-Inhibitoren wurde an Mäusen anhand von 4 verschiedenen Krebszelllinien getestet.

Literaturhinweis:
Ret inhibition decreases growth and metastatic potential of estrogen receptor positive breast cancer cells
Albana Gattelli, Ivan Nalvarte, Anne Boulay, Tim C. Roloff, Martin Schreiber, Neil Carragher, Kenneth K. Macleod, Michaela Schlederer, Susanne Lienhard, Lukas Kenner, Maria I. Torres-Arzayus and Nancy E. Hynes
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/emmm.201302625/abstract

Quelle: EMBO


Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Studie zu Online-Programm zur Stressreduktion ausgezeichnet
Studie+zu+Online-Programm+zur+Stressreduktion+ausgezeichnet
© Andrey Popov / fotolia.com

Der Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie 2018 wurde an die Psychologin Astrid Grossert-Leugger, Basel, verliehen. Die Preisträgerin erhielt die mit 2.500 € dotierte Auszeichnung für ihre Arbeit zum Thema „Web-Based Stress Management for Newly Diagnosed Patients with Cancer (STREAM): A Randomized, Wait‐List Controlled Intervention Study“. Die Preisverleihung erfolgte auf der 17. Jahrestagung der...

Gesundheitliche Beschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen
Gesundheitliche+Beschwerden+nicht+auf+die+leichte+Schulter+nehmen
Alexander Raths / Fotolia.com

Arzttermine aus Furcht vor dem Coronavirus auf die lange Bank schieben? Davon rät der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums ab. Symptome und Schmerzen sollten ernst genommen und vom Arzt abgeklärt werden. In den meisten Fällen wird es sich nicht um eine schwerwiegende Erkrankung wie Krebs handeln. Wenn aber doch, dann ist es besser, sie möglichst früh zu erkennen und, wenn nötig, sofort zu...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mammakarzinom: RET-Kinase mögliches neues Target "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.