Dienstag, 23. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

Medizin

12. Februar 2019 mRCC: 30-Monats-Follow-up zeigt weiter Überlebensbenefit mit Nivolumab + Ipilimumab

Weitere Ergebnisse der Phase-III-Studie CheckMate-214 zeigen, dass die Therapie mit Nivolumab + niedrig dosiertem Ipilimumab weiterhin ein Langzeitüberleben bei zuvor unbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasierten Nierenzellkarzinom (RCC) zeigt. Nach einem Follow-up von 30 Monaten besteht der gegenüber Sunitinib signifikante OS-Benefit bei den Patienten mit intermediärem und ungünstigem Risiko mit Nivo/Ipi weiter: HR=0,66; 95%-KI: 0,54-0,80; p<0,0001.
Anzeige:
Fachinformation
Zu Monat 30 verbesserte sich zudem die Inverstigator-ermittelte objektive Ansprechrate (ORR): Bei 52% der Patienten mit intermediärem und ungünstigem Risiko, die auf Nivo/Ipi ansprachen vs.  28% unter Sunitinib hielt dieses Ansprechen mindestens 18 Monate lang an. Die Rate des kompletten Ansprechens (CR) lag unter Nivo/Ipi bei 11% vs. 1% unter Sunitinib.  

(übers. v. ab)

Quelle: BMS

Literatur:

Bristol-Myers Squibb


Das könnte Sie auch interessieren

Was verstehen Ärzte unter „Therapielinien“?

Die Behandlung von Krebs richtet sich nach Art und Stadium der Erkrankung sowie dem individuellen Befinden des Patienten. Neben der Operation und der Strahlentherapie ist die medikamentöse Therapie eine wichtige Option. Wann welche Maßnahmen zum Einsatz kommen sollten, wird in ärztlichen Leitlinien festgehalten. Welche Medikamente zu welchem Zeitpunkt am wirksamsten und verträglichsten sind, wird zuvor in klinischen Studien untersucht. Basierend auf den Ergebnissen...

Darmkrebspatienten benötigen spezialisierte Anlaufstelle und Interessenvertretung

Darmkrebspatienten benötigen spezialisierte Anlaufstelle und Interessenvertretung
© Fotolia / cryonoid_media

Mit einem Pressegespräch am 19. April in Berlin nimmt EuropaColon Deutschland e. V. seine Tätigkeit als spezialisierte Anlaufstelle und Interessenvertretung von Darmkrebspatienten auf. Der neu gegründete Verein ist die deutsche Tochter der seit zwölf Jahren europaweit aktiven Patientenorganisation EuropaColon, die in 24 Ländern Europas Menschen mit Darmkrebs unterstützt und gegenüber der Gesundheitspolitik für deren Interessen eintritt. Der Verein soll Anlaufstelle...

Der lange Weg bis zur Zulassung eines Arzneimittels

Die Zulassung eines neuen Arzneimittels und die Erweiterung der Indikation eines bereits zugelassenen Arzneimittels sind streng geregelt. Die europäische oder deutsche Zulassungsbehörde fordert den Nachweis von Wirksamkeit und Unbedenklichkeit, wofür das Arzneimittel verschiedene Phasen der klinischen Prüfung durchlaufen muss. Wie die Arzneimittelprüfung durchzuführen ist, legt das Arzneimittelgesetz (AMG) von 1976 fest, das zuletzt durch die 15. Novelle von...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"mRCC: 30-Monats-Follow-up zeigt weiter Überlebensbenefit mit Nivolumab + Ipilimumab "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.